The Hidden Blade

Kakushi ken oni no tsume (2004), JP Laufzeit 132 Minuten, FSK 16, Drama, Kinostart 09.11.2005


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
111 Bewertungen
10 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Yôji Yamada, mit Masatoshi Nagase und Takako Matsu

The Hidden Blade ist der zweite Teil der Samurai-Trilogie von Yoji Yamada, in dem es um die unmögliche Liebe eines Samurai zu einem Hausmädchen geht.

Japan in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Das starre traditionelle Ständesystem wandelt sich und so steht Japan eine politische Öffnung zum Westen bevor. Munezo Katagiri (Masatoshi Nagase) führt das ehrbare Leben eines Samurais. Da seine heimliche Liebe zur Hausdienerin Kie (Takako Matsu) aus Standesgründen unmöglich eine Zukunft besitzt, schickt er sie in eine Ehe. Diese verläuft für Kie jedoch so unglücklich, dass Katagiri sie zurückholen muss. Sein langjähriger Gefährte, Samurai Yaichirō Hazama (Yukiyoshi Ozawa), fällt derweil als Rebell in Ungnade. Da auch Katagiri als Verschwörer beschuldigt wird, muss er mit dem Jugendfreund ein Duell auf Leben und Tod führen.

Hintergrund & Infos zu The Hidden Blade
The Hidden Blade ist der zweite Teil der sogenannten Samurai-Trilogie von Yôji Yamada, die folgende Werke umfasst: The Twilight Samurai – Krieger der Dämmerung, The Hidden Blade (2004) und Love and Honor. Entgegen den üblichen Genrekonventionen wie dem Heldentum fokussiert sich Yamada in den drei Werken auf die von Schicksalsschlägen gebeutelten, in Armut und beruflicher Stagnation lebenden Samurais.

  • The-Hidden-Blade-8
  • The-Hidden-Blade-9
  • The-Hidden-Blade-10
  • The-Hidden-Blade-5

Mehr Bilder (11) und Videos (1) zu The Hidden Blade


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails The Hidden Blade
Genre
Drama
Ort
Japan
Handlung
Geisel, Samurai, Schwertkämpfer
Produktionsfirma
Shochiku Co. Ltd.

Kritiken (1) & Kommentare (9) zu The Hidden Blade

Fans dieses Films mögen auch