Tränen der Sonne

Tears of the Sun

US · 2003 · Laufzeit 121 Minuten · FSK 16 · Actionfilm, Drama, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.0
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
6894 Bewertungen
85 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Antoine Fuqua, mit Bruce Willis und Monica Bellucci

Der Bürgerkrieg zerrüttet Nigeria und Antoine Fuqua sendet in Tränen der Sonne Bruce Willis aus, um der Bevölkerung zu helfen.

Handlung von Tränen der Sonne
Eine brutale Revolution zieht Nigeria in den Abgrund; ein Bürgerkrieg zerreißt das zentralafrikanische Land. Die Rebellen wollen das Land “ethnisch säubern” und ermorden dazu sogar den Präsidenten und seine Familie. Von einem Flugzeugträger aus leitet Capain Bill Rhodes (Tom Skerritt) die Evakuierung von Ausländern, die sich noch in den Gefahrenzonen befinden.

Lieutenant A. K. Waters (Bruce Willis) und sein siebenköpfiges Einsatzteam der Navy Seals kehrt gerade von einem Einsatz am Festland zurück, als Rhodes ihnen schon eine neue Mission auferlegt: Im Schutz der Dunkelheit sollen sie eine Mission aufsuchen und die amerikanisch-italienische Ärztin Lena Kendricks (Monica Bellucci) und die anwesenden Geistlichen evakuieren. Scheinbar ein Routine-Einsatz; Waters und seine Männer machen sich sofort bereit.

In der Mission angekommen, offenbart sich ihnen aber ein großes Problem: die eigensinnige Dr. Kendricks verlangt, dass die nigerianischen Bewohner des kleinen Dorfes mitkommen, da sie sonst bleiben würde. Nur zögernd lässt sich Waters auf ihre Abmachung ein, versammelt aber nur diejenigen, die gut laufen können. Durch die afrikanischen Flüchtlinge wird das Team nicht nur verlangsamt, sondern setzt sich auch größeren Gefahren aus. Denn die Rebellentruppen nähern sich schnell der Mission und heften sich an die Spuren der Flüchtenden. Aber damit enden die Probleme nicht: Captain Rhodes weigert sich, genug Helikopter für alle Flüchtlinge auszusenden und herrscht Waters an, seine ursprüngliche Mission auszuführen. Der knallharte Seal beginnt allerdings, umzudenken und Sorge um die Flüchtenden zu entwickeln.

Hintergrund & Infos zu Tränen der Sonne
Der im Film gezeigte Bürgerkrieg ist fiktiv, allerdings beruht die Handlung auf einem Einsatz der Canadian Joint Task Force 2, der in Kolumbien stattfand. Einer der Soldaten schrieb die Ereignisse im Nachhinein auf.

Ursprünglich war geplant, dass Tränen der Sonne der Untertitel für den vierten Teil der Stirb Langsam-Reihe (ebenfalls mit Bruce Willis) werden sollte. Willis setzte sich dafür ein, dass er den Titel für sein Kriegs-Epos verwenden durfte. Die Zustimmung erfolgte unter der Bedingung, dass er in Stirb langsam 4.0 seine Rolle als John McClane wieder aufnehme.

Die Dreharbeiten fanden hauptsächlich auf Hawaii und dem echten Flugzugträger USS Harry S. Truman, der hier zum ersten Mal in einem Filmprojekt verwendet wurde. Während der Drehzeit wurden alle Schauspieler, die einen Navy Seal verkörperten, dazu aufgefordert, sich auch abseits der Kameras mit ihren Codenamen anzusprechen, um so die Verbindung untereinander zu stärken. Tränen der Sonne führte zu einem Zerwürfnis zwischen Bruce Willis und Regisseur Antoine Fuqua. Es endete damit, dass beide schworen, nie wieder mit dem jeweils anderen zusammenzuarbeiten. (PZ)

  • 90
  • 90
  • Tränen der Sonne - Bild
  • Tränen der Sonne - Bild
  • Tränen der Sonne - Bild

Mehr Bilder (43) und Videos (3) zu Tränen der Sonne


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Tränen der Sonne
Genre
Militärfilm, Actionfilm, Drama, Kriegsfilm, Thriller
Ort
Kamerun, Nigeria
Handlung
Armee, Arzt, Bürgerkrieg, Dschungel, Flüchtling, Flüchtlingslager, Grenze, Helikopter, Mord an Präsident, Präsident, Rettungsmission, Soldat, US Navy, US-Armee, Verfolgung
Stimmung
Aufregend, Spannend
Verleiher
Columbia Tri-Star Filmgesellschaft mbhH
Produktionsfirma
Cheyenne Enterprises , Michael Lobell Productions , Revolution Studios

2 Kritiken & 84 Kommentare zu Tränen der Sonne

893f0788c3a74ae08921133a207514aa