Wächter der Nacht

Ночной Дозор / AT: Nochnoy dozor; Nochnoi Dozor; Notschnoi Dosor; Nochnoj Dozor; Night Watch

RU · 2004 · Laufzeit 114 Minuten · FSK 16 · Fantasyfilm, Actionfilm, Thriller, Science Fiction-Film, Horrorfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
53 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.9
Community
6193 Bewertungen
110 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Timur Bekmambetov, mit Konstantin Khabenskiy und Aleksey Chadov

Im erfolgreichen russischen Fantasy-Spektakel Wächer der Nacht droht in Moskau der Krieg zwischen Gut und Böse nach Jahrhunderten der friedlichen Koexistenz neu zu entbrennen.

Handlung von Wächter der Nacht
Die Wächter der Nacht sind im Moskau der Gegenwart jene übersinnlich begabten Wesen, die den Waffenstillstand zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis wahren. Sie passen nach dem Willen ihres Anführers Geser (Vladimir Menshov) auf, dass die dunkle Kreaturen der gegnerischen Seite nicht aus der Reihe tanzen, während ihre Feinde, die Zavulon (Viktor Verzhbitskiy) dienenden Wächter des Tages, umgekehrt auch ein Auge auf sie haben. Doch das Gleichgewicht zwischen den Mächten zu wahren, ist jede Nacht eine neue Herausforderung. Eine Eskalation der Feindschaft könnte einen neuen Krieg heraufbeschwören.

Zu den Wächtern der Nacht gehört auch Anton (Konstantin Khabenskiy), der meist mit den Gestaltwandlern Tiger (Anna Slyusaryova) und Bär (Aleksandr Samojlenko) in den Straßen der russischen Hauptstadt unterwegs ist. Als ein paar Vampire ohne Erlaubnis den Menschenjungen Jegor (Dmitry Martynov) töten wollen, werden die Wächter der Nacht ausgeschickt, um das zu verhindern. Im Zuge ihrer Suche nach dem bedrohten Kind trifft Anton auf die geheimnisvolle Svetlana (Mariya Poroshina) und muss sich den Konsequenzen einer Entscheidung stellen, die er vor vielen Jahren getroffen hat.

Hintegrund & Infos zu Wächter der Nacht
Wächter der Nacht basiert auf dem gleichnamige Roman von Sergei Lukyanenko. Das erste Buch seiner Bestseller-Fantasyreihe, Wächter der Nacht, veröffentlichte der russische Autor 1998. Dem Roman folgten die Fortsetzungen Wächter des Tages (2000), Wächter des Zwielichts (2005) und Wächter der Ewigkeit (2007). Mit Die letzten Wächter wurde der Zyklus 2015 schließlich abgeschlossen.

2006 folgte dem erfolgreichen Blockbuster Wächter der Nacht noch die Fortsetzung Wächter des Tages, der die Filme zu einem Abschluss brachte. Obwohl beide Fantasyfilme sich an der in den Romanen gezeichneten Welt und ihren Figuren orientieren, greifen sie nicht immer übereinstimmend die Handlung der Bücher auf.

Zu seinem Erscheinen in Russland brach Wächter der Nacht alle inländischen Box-Office-Rekorde und setzte sich an die Spitze der erfolgreichsten Filme des Landes. (ES)

  • 90
  • 90
  • Wächter der Nacht - Bild
  • Wächter der Nacht - Bild
  • Wächter der Nacht - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (6) zu Wächter der Nacht


4 Kritiken & 107 Kommentare zu Wächter der Nacht