Guy Ritchie

Beteiligt an 13 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Schauspieler/in, ...) und 1 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Guy Ritchie
Geburtstag: 10. September 1968
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 661

Guy Ritchie ist ein britischer Regisseur, der sich mit schwarzhumorigen Filmen in die Herzen der Fans gespielt hat.

Leben und Werk

Guy Ritchie ist der Öffentlichkeit aus zweierlei Gründen bekannt: Zum einen ist der am 10. September 1968 in Hatfield geborene Brite der Ex-Ehemann von Popstar Madonna, mit der er auch den gemeinsamen Sohn Rocco John (geboren am 11. August 2000) hat.

Zum anderen gilt Ritchie als einer der talentiertesten englischen Regisseure der Gegenwart. Nachdem Guy Ritchie zuerst sein Geld mit Werbespots und Musikvideos verdiente, nutzte er den Erfolg seines Kurzfilms The Hard Case, um damit Bube Dame König GrAs zu finanzieren, der schnell zum Kultfilm avancierte. Trudie Styler fungierte als Produzentin des Films, die Ehefrau von Sting. Die beiden waren es auch, die Guy Ritchie mit seiner späteren Ehefrau Madonna bekannt machten.

Arbeitete er bei Bube, Dame, König, grAs noch mit bis dato unbekannten Gesichtern wie Jason Statham oder den für seine harte Gangart auf dem Fußballfeld gefürchteten Ex-Premier-League-Verteidiger Vinnie Jones zusammen, bot er in seinem Folge-Film Snatch – Schweine und Diamanten neben einigen alten Bekannten aus seinem Debut ein wahres Star-Line-Up um Brad Pitt, Benicio del Toro und Stephen Graham auf. Nachdem auch Snatch – Schweine und Diamanten ein Publikumshit wurde, sahen viele in Ritchie den englischen Quentin Tarantino.

Doch auch der erste Flop ließ nicht lange auf sich warten: Inzwischen verheiratet mit Madonna, inszenierte Guy Ritchie, mit seiner Frau in der Hauptrolle, die Schiffsbruch-Romanze Stürmische Liebe – Swept Away, der von den Kritikern zerrissen und vom Publikum weitgehend ignoriert wurde.

2005 wandte sich Guy Ritchie wieder dem rauen Gangster-Milieu zu und inszenierte den verschachtelten Thriller Revolver, der mit seiner komplexen Geschichte und eigenwilligen Ästhetik von Publikum und Kritikern gemischt aufgenommen wurde. Bei Revolver arbeitete Guy Ritchie das erste mit Mark Strong zusammen, den der Regisseur in seinen nächsten Filmen immer wieder bestzen sollte. Mit seinem nächsten Projekt, der Gangster-Komödie RocknRolla gelang es Guy Ritchie wieder, seinen Fans und auch einen Großteil der Kritiker zufrieden zu stellen.

2009 widmete sich Guy Ritchie der rasanten Neuauflage von Sherlock Holmes. Dieser Film, der Guy Ritchies erste Hollywood-Großproduktion darstellt und mit Robert Downey Jr. und Jude Law in den Hauptrollen prominent besetzt ist, bekommt wohlwollende Kritiken und wird zum bis dato größten Kassenhit in der Karriere von Guy Ritchie. Die Geschichte um den genialen Ermittler und seinen Erzfeind Moriarty (Jared Harris) wurde mit Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten fortgesetzt.

Guy Ritchie ist bekannt durch

Snatch - Schweine und Diamanten Snatch - Schweine und Diamanten Großbritannien/USA · 2000
Sherlock Holmes Sherlock Holmes USA · 2009
Bube Dame König GrAs Bube Dame König GrAs Großbritannien · 1998
RocknRolla RocknRolla USA/Großbritannien · 2008

Komplette Filmographie

News

die Guy Ritchie erwähnen
Aladdin
Veröffentlicht

Aladdin - Der Darsteller des Bösewichts Jafar im Remake steht fest

Aladdin, Jasmine und der Genie wurden gecastet, nun steht der Schurke Jafar an. Der niederländische Schauspieler Marwan Kenzari steht in Verhandlungen für die Rolle in Disneys Live-Action-Version von Aladdin. Mehr

Aladdin (1992)
Veröffentlicht

Aladdin - Disney hat Probleme, Hauptdarsteller für Realfilm zu finden

Disney fand bisher trotz globaler Suche keinen Hauptdarsteller für Guy Ritchies Realverfilmung von Aladdin. Besonders das Prozedere für die Titelrolle sei teils chaotisch. Mehr

Böse gucken kann Tom Hardy jedenfalls schon mal
Veröffentlicht

Aladdin - Guy Ritchie wünscht sich angeblich Tom Hardy als Schurke Dschafar

Eine der kommenden Live-Action-Verfilmungen von Disney-Klassikern bekommt Besetzungsgerüchte: Tom Hardy könnte auf Wunsch von Guy Ritchie in Aladdin den bösen Großwesir Dschafar spielen. Mehr

Snatch im Pilot-Check
Veröffentlicht

Snatch - Der Pilot-Check zum Serien-Reboot mit Rupert Grint

Mit Snatch ist im Jahr 2017 ein weiterer Kultfilm zur Serie geworden. Basierend auf dem gleichnamigen Werk von Guy Ritchie hat es sich Crackle zur Aufgabe gemacht, Ron Weasley aka Rupert Grint als Kleinganoven in Londons Untergrund zu entlassen. Mehr

Alle 78 News

Kommentare zu Guy Ritchie