Originaltitel:
Trouble with the Curve
Back in the Game ist ein Drama aus dem Jahr 2012 von Robert Lorenz mit Clint Eastwood, Amy Adams und Justin Timberlake.

Clint Eastwood und Amy Adams sind in Back in the Game als Vater-Tochter-Gespann im Baseball-Milieu zu sehen. Sie begleitet ihn auf seiner letzten Reise als Talentscout und dabei können sie noch einiges voneinander lernen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Back in the Game

Handlung von Back in the Game
In Back in the Game ist der mittlerweile als Regisseur gefeierte Clint Eastwood noch einmal als Schauspieler zu sehen. Clint Eastwood spielt den alternden Gus Lobel, der schon seit Jahrzehnten als Baseball-Talentsucher bei den Atlanta Braves arbeitet. Der Witwer ist ein Mann der alten Schule: Mit Computern und dem ‘Interweb’ kann er nichts anfangen, selbst wenn Statistiken und ähnliches ihm in seinem Job als Talentscout durchaus behilflich sein könnten. Gus arbeitet sich lieber durch turmhohe Stapel von Zeitungen, um im Sportteil nach Baseballnachrichten zu suchen. Sein Arbeitsvertrag läuft in ein paar Monaten aus und aufgrund seines Gesundheitszustandes wird ihm nahegelegt, in den Ruhestand zu gehen. Das passt dem sturen Gus natürlich gar nicht, er will einfach seine Arbeit machen. Bei der Suche nach einem Nachwuchs-Schlagmann wird ihm schließlich seine Tochter Mickey (Amy Adams) als Aufpasserin zur Seite gestellt, denn sie soll ihn bei der Spielersuche unterstützen. Doch zwischen Vater und Tochter gibt es noch so einiges, was viele Jahre unausgesprochen blieb.

Hintergrund & Infos zu Back in the Game
Robert Lorenz, der bereits in diversen Filmen mit Clint Eastwood zusammenarbeitete, führte bei Back in the Game (OT: Trouble With The Curve) Regie. Dieses gegenseitige Vertrauen begründet wahrscheinlich Clint Eastwoods Entscheidung, bei Back in the Game mitzuwirken. Der Regisseur und Schauspieler kündigte nach Gran Torino seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft als Schauspieler an, er wollte nur noch Regie führen. Seit In the Line of Fire – Die zweite Chance von 1993 ist Back in the Game der erste Film, bei dem er mitspielt, aber nicht auf dem Regiestuhl sitzt.

Die Rolle der Mickey wurde den Schauspielerinnen Sandra Bullock, Amy Adams und Reese Witherspoon angeboten, der Plan war es, die Liste in dieser Reihenfolge abzuarbeiten. Als Sandra Bullock wegen Terminschwierigkeiten absagen musste, erhielt Amy Adams die Rolle.

In einer Nebenrolle von Back in the Game ist auch Scott Eastwood zu sehen. Er spielt den Baseballspieler Billy Clark. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist er ein Sohn von Clint Eastwood. Er stammt aus einer früheren Beziehung des Western-Stars mit einer Flugbegleiterin. Erst im Jahr 1999 erkannte Clint Eastwood seine Vaterschaft für Scott an, der zuvor den Familiennamen seiner Mutter Reeves trug. Sei es aufgrund seines Talents oder des schlechten Gewissens seines Vaters: Seit 2006 ist Scott Eastwood haptsächlich in Nebenrollen von Filmen zu sehen, an denen sein Vater maßgeblich beteiligt war. Nach seinem Debut Flags of Our Fathers folgten Rollen in Gran Torino und Invictus .

Schaue jetzt Back in the Game

7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Back in the Game
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
5,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Back in the Game
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
11,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Back in the Game
Mehr Infos: HD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Back in the Game

6.6 / 10
1.215 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
3
Nutzer sagen
Lieblings-Film
4
Nutzer sagen
Hass-Film
361
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
94
Nutzer haben
kommentiert
3.
Platz
3.
Platz
Cast
Crew
Produzent/in
Kameramann/frau
Regisseur/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

47 Trailer, Videos & 47 Bilder zu Back in the Game

Filme wie Back in the Game