Billionaire Boys Club

The Billionaire Boys Club


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
1 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von James Cox, mit Taron Egerton und Kevin Spacey

Der Billionaire Boys Club rund um Ansel Elgort und Taron Egerton versucht in den 1980ern reich zu werden – und hat bald mehr Probleme als Geld.

Handlung von Billionaire Boys Club
Der Billionaire Boys Club wird in den frühen 1980er Jahren von ein paar wohlhabenden Jugendlichen in Los Angeles gegründet. Zu den jungen Männern, die möglichst schnell noch reicher werden wollen, gehören auch Tennisprofi Dean Karny (Taron Egerton) und Clubgründer Joe Hunt (Ansel Elgort).

Mit betrügerischen Investitionen wollen sie mittels eines Pyramidensystems (eines “Ponzi Scheme”) ihr Geld auf illegale Weise vervielfachen, nicht zuletzt, um ihre Freundinnen Sidney (Emma Roberts) und Quintana (Suki Waterhouse) zu beeindrucken. Dazu benötigen sie allerdings die Hilfe des Trickbetrügers Ron Levin (Kevin Spacey). Doch bei dem Coup läuft etwas schief – wer versucht hier eigentlich wen zu betrügen? – und weil die Freundschaft beim Geld bekanntlich aufhört, hat die alles andere als profitable Aktion bald tödliche Konsequenzen.

Hintergrund & Infos zu Billionaire Boys Club
Der Thriller Billionaire Boys Club basiert auf Ereignissen, die 1983 in Kalifornien für Aufsehen sorgten: In Los Angeles gründete der auch als Joe Hunt bekannte Joseph Henry Gamsky den BBC, was zunächst (benannt nach einem Chicagoer Restaurant) nur für Bombay Bicycle Club stand. Hier sammelte Hunt die Söhne wohlhabender Familien um sich, um mit ihnen nicht ganz legale Pläne auszubrüten, wie sie schnell ihren Reichtum vervielfachen konnten.

Als das Geld für ihre zweifelhaften Investitionen durch ihr Leben auf großem Fuß 1984 knapp wurde, schreckten Joe Hunt und andere Mitglieder des Clubs auch vor Mord nicht zurück, um die notwendigen finanziellen Mittel zusammenzubekommen. 1987 wurde der Gründer des Billionaire Boys Club vor Gericht für den Mord an Ron Levin verurteilt, welcher die Gruppe um vier Millionen Dollar betrogen haben sollte. Hunts rechte Hand, Dean Karny, sagte während des Prozesses als Zeuge gegen ihn aus, um Immunität zu erlangen.

Billionaire Boys Club wurde bereits 1987 von Marvin J. Chomsky zum ersten Mal, ebenfalls unter dem Titel Billionaire Boys Club, fürs Fernsehen verfilmt. (ES)


Cast & Crew zu Billionaire Boys Club

0 Kritiken & 0 Kommentare zu Billionaire Boys Club