Der Sohn der Anderen

Le fils de l'autre / AT: The other son; Der andere Sohn

FR · 2012 · Laufzeit 105 Minuten · FSK 6 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
6 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.6
Community
37 Bewertungen
3 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Lorraine Lévy, mit Emmanuelle Devos und Pascal Elbé

Im französischen Drama Der Sohn der Anderen finden eine israelische und eine palästinensische Familie heraus, das ihre Kinder bei der Geburt vertauscht wurden.

Handlung von Der Sohn der Anderen
Dass ihr eigener Sohn Joseph (Jules Sitruk) der Sohn der Anderen sein soll, ist für die israelische Familie Silberg ein Schock. Doch genau diese Nachricht ereilt sie eines Tages in Tel Aviv: Anscheinend hat das Krankenhaus von Haifa in einem Versehen vor 18 Jahren ihr Baby mit dem der palästinensischen Familie Al Bezaaz vertauscht. Ihr eigentlich leiblicher Sohn wurde Yacine (Mehdi Dehbi) genannt und lebt seither nichtsahnend jenseits der Grenzmauer des geteilten Landes in der West Bank.

Die Enthüllung hat für beide Familien drastische Folgen religiöser, politischer und privater Natur. Obwohl die Elternteile ihren Kindern versichern, dass sie natürlich weiterhin ihre Söhne bleiben, suchen Joseph und Yacine aus eigenem Antrieb heraus ihre wahren Erzeuger auf. Den Müttern Orith Silberg (Emmanuelle Devos) und Leïla Al Bezaaz (Areen Omari) ist der Sohn der Anderen schnell willkommen. Dennoch ist die Versöhnung ein langer, steiniger Weg, zumal Josephs Vater Alon (Pascal Elbé) ein hoher militärischer Würdenträger ist und Yacines Bruder Bilal (Mahmud Shalaby) die Verachtung für das andere Volk nur schwer ablegen kann. (ES)

  • 90
  • 90
  • Der Sohn der Anderen - Bild
  • Der Sohn der Anderen - Bild
  • Der Sohn der Anderen - Bild

Mehr Bilder (13) und Videos (3) zu Der Sohn der Anderen


Cast & Crew zu Der Sohn der Anderen

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Der Sohn der Anderen
Genre
Drama
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Israel, Palästina
Handlung
Bruder, Bruder-Bruder-Beziehung, Doppelte Identität, Falsche Identität, Familienkonflikte, Familienleben, Familienzusammenführung, Identität, Israeli, Konflikt, Mutter, Mutter-Sohn-Beziehung, Nahost-Konflikt, Nationale Identiät, Neue Identität, Palästinenser, Sohn, Vater-Sohn-Beziehung, Verlorener Sohn, Verlust des Sohnes, Verwechslung, Wut und Hass
Stimmung
Berührend, Ernst
Zielgruppe
Frauenfilm, Männerfilm
Verleiher
Film Kino Text/Filmagentinnen
Produktionsfirma
Cité Films , France 3 Cinéma , France Télévision , Hoche Artois Images , Madeleine Films , Orange Cinéma Séries , Rapsodie Production , Solo Films , Useful Production

5 Kritiken & 3 Kommentare zu Der Sohn der Anderen