Originaltitel:
Bara roligt i Bullerbyn
Die Kinder von Bullerbü ist ein Abenteuerfilm aus dem Jahr 1961 von Olle Hellbom mit Kaj Andersson, Kim Åsberg und Tove Hellbom.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Die Kinder von Bullerbü

Die Kinder von Bullerbü ist ein zweiteiliger Spielfilm, der auf den gleichnamigen Kinderbüchern von Astrid Lindgren basiert und der aus einer 13-teiligen schwedischen TV-Serie hervorgegangen ist, die ebenfalls den gleichen Namen trägt. Dieser Zweiteiler stellt die erste Verfilmung der Lindgren-Klassiker dar. Später wurde eine weitere Version, mit neuen Darstellern, gedreht, die auch im Kino zu sehen war. Im Deutschen tragen sowohl die unterschiedlichen Filmversionen, als auch die zwei existierenden Serien aus den 1960er und den 1980er alle den gleichen Namen, was häufig zur Verwirrung führt.

Handlung

Im kleinen schwedischen Dorf Bullerbü erleben sechs Kinder die tollsten Abenteuer. Für Lasse, Bosse und Ole, sind die Vertreter der männlichen Seite, und deren Freundinnen Lisa, Britta und Inga haben gerade die Sommerferien begonnen. Toll! Keine Hausaufgaben und viel Zeit für Kino, Eisdiele und Rummelplatz. Sie erfinden ständig neue phantasiereiche Spiele und witzige Streiche. Ein liebenswerter Film für alle Kinder, die schon wieder von den nächsten Ferien träumen, aber auch für die ganze Familie.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Kinder von Bullerbü

6.8 / 10
147 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
4
Nutzer sagen
Lieblings-Film
1
Nutzer sagt
Hass-Film
19
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Videos & 2 Bilder zu Die Kinder von Bullerbü

Filme wie Die Kinder von Bullerbü

Ab 22. August im Kino!Good Boys