Freaks - Mißgestaltete

Freaks

US · 1932 · Laufzeit 94 Minuten · FSK 16 · Drama, Horrorfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.0
Kritiker
20 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.8
Community
724 Bewertungen
31 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Tod Browning, mit Wallace Ford und Edgar Allan Woolf

In Freaks – Missgestaltete verliebt sich der kleine Hans in die Künstlerin Cleopatra, jedoch merkt er nicht, dass sie nur ein falsches Spiel mit ihm spielt.

"Goobe-Gobble... sie ist eine von uns" lautet der grausige Refrain in "Freaks-Missgestaltete". Es sollte noch Jahrzehnte dauern, bis dieses oft verbotene Moralitätenstück allgemein als meisterhafter Kultfilm anerkannt wurde. Tod Browning (Dracula, 1931) inszenierte diesen Meilenstein der Filmgeschichte, in dem die wahren Freaks nicht die als Jahrmarktsattraktionen arbeitenden Darsteller sind, sondern die "normalen" Menschen, die sie verspotten und missbrauchen. Browning hatte einst als Schlangenmensch beim Zirkus gearbeitet - er engagierte Darsteller, die wirklich auf Jahrmärkten auftraten. Ein lebender Torso, der sich geschickt selbst eine Zigarette anzündet, obwohl er weder Arme noch Beine hat, kleinköpfige Menschen (im Film werden sie "Nadelköpfe" genannt) - sie und andere spielen Zirkusleute, die von einer Trapezartistin als Untermenschen behandelt werden und sich schrecklich dafür rächen.


Cast & Crew zu Freaks - Mißgestaltete

2 Kritiken & 31 Kommentare zu Freaks - Mißgestaltete