Goodbye Christopher Robin

Goodbye Christopher Robin

GB · 2017 · Laufzeit 107 Minuten · Drama, Historienfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.2
Kritiker
8 Bewertungen
Skala 0 bis 10
Das Community-Rating wird kurz vor Kinostart angezeigt
Hol dir Filmempfehlungen!
FOLGEN
Verpasse keine News zu Goodbye Christopher Robin
folgen
du folgst
entfolgen

von Simon Curtis, mit Domhnall Gleeson und Margot Robbie

Goodbye Christopher Robin erzählt die Geschichte von Winnie-Puuh-Schöpfer A.A. Milne und dem Verhältnis zu seinem Sohn Robin, der ihn zu großen Teilen zu seinem Kinderbuchklassiker inspirierte.

Handlung von Goodbye Christopher Robin
Der Brite A.A. Milne (Domhnall Gleeson) dient im Ersten Weltkrieg als Soldat und kann die traumatischen Erlebnisse danach nur schwer wieder vergessen. Als er mit seiner Frau Daphne (Margot Robie) 1920 einen Sohn bekommt und fünf Jahre später in ein Landhaus in East Sussex zieht, verschafft ihm das etwas Ruhe. Dennoch will er als Autor etwas verfassen, um den Krieg zu verarbeiten.

Unerwartete Inspiration zum Schreiben erhält A.A. Milne, als er einmal nicht nur dem Kindermädchen Olive (Kelly Macdonald) die Erziehung überlässt, sondern sich selbst die Zeit nimmt, draußen mit seinem Sohn Christopher Robin (Will Tilston) und dessen Kuscheltieren zu spielen. Daraus wird die zauberhafte Welt von Pu dem Bären und seinen tierischen Freunden geboren und auf einmal findet sich die ganze Familie im Rampenlicht des Kinderbuch-Erfolges wieder.

Hintergrund & Infos zu Goodbye Christopher Robin
Das Drama Goodbye Christopher Robin von Simon Curtis (Die Frau in Gold) basiert auf dem Leben des englischen Autors A.A. Milne (eigentlich: Alan Alexander Milne). Der britische Schriftsteller hatte keine einfache Beziehung zu seinem Sohn. Trotzdem ließ er sich Anfang der 1920er Jahre von seinem Kind zu dem Buch Pu der Bär (engl. Winnie-the-Pooh) inspirieren, das 1926 erschien. 1928 folgte der zweite Band The House at Pooh Corner (dt. Pu baut ein Haus). Heute weltbekannte Charakternamen wie Puuh, Tigger und Piglet übernahm Milne von den Spielzeugen seines Sohnes und auch den Menschenjungen seiner Geschichte benannte er nach seinem Kind: Christopher Robin. 

Die Hauptdarsteller Domhnall Gleeson und Margot Robbie hatten vor Goodbye Christopher Robin im Jahr 2013 bereits gemeinsam Alles eine Frage der Zeit gedreht. (ES)


  • 90
  • 90
  • Goodbye Christopher Robin mit Domhnall Gleeson und Will Tilston - Bild
  • Goodbye Christopher Robin mit Kelly MacDonald und Will Tilston - Bild
  • Goodbye Christopher Robin mit Will Tilston - Bild

Mehr Bilder (19) und Videos (11) zu Goodbye Christopher Robin


Cast & Crew zu Goodbye Christopher Robin

5 Kritiken & 1 Kommentare zu Goodbye Christopher Robin