I Killed My Mother

J'ai tué ma mère

CA · 2009 · Laufzeit 100 Minuten · FSK 16 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
28 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
1491 Bewertungen
63 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Xavier Dolan, mit Xavier Dolan und Anne Dorval

I Killed My Mother war der kanadischen Beitrag zur Oscarverleihung 2010 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film.

Handlung von I Killed My Mother
Hubert (Xavier Dolan) hasst seine Mutter! Er hasst ihre geschmacklosen Pullis, ihre kitschige Deko und die widerlichen Krümel an ihrem schmatzenden Mund. Und er hasst, wie sie andere manipuliert und dabei ihre eigenen Hände stets in Unschuld zu waschen weiß. In ihrem Schatten stolpert er durch die Abenteuer einer eigentümlichen und zugleich typischen Adoleszenz – künstlerische Entdeckungen, große Freundschaft, Ausgrenzung und erster Sex. Doch das schwierige Verhältnis zu seiner Mutter bleibt Thema: Aus Hassliebe wird wilder, blinder Hass.

Hintergrund und Infos zu I Killed My Mother
I Killed My Mother war der kanadische Beitrag zur Oscarverleihung 2010 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film. Regisseur Xavier Dolan beschreibt semi-autobiographisch seine Jugend als Homosexueller, der gegen seine Mutter bestehen und seinen Platz im Leben finden muss. Dolan schrieb das Drehbuch zu I Killed My Mother mit nur 17 Jahren, mit 19 verfilmte er es. Der Film lief außerdem auf zahlreichen Filmfestivals und erhielt in Cannes unter anderem den Prix Regards Jeune, den SACD Prize und den C.I.C.A.E. Award. (DH)

  • 90
  • I Killed My Mother - Bild
  • I Killed My Mother - Bild
  • I Killed My Mother - Bild
  • I Killed My Mother - Bild

Mehr Bilder (8) und Videos (2) zu I Killed My Mother


14 Kritiken & 60 Kommentare zu I Killed My Mother