Love Vegas

What Happens in Vegas...

US · 2008 · Laufzeit 99 Minuten · FSK 6 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.5
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
7866 Bewertungen
90 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Tom Vaughan, mit Cameron Diaz und Ashton Kutcher

In Love Vegas müssen Cameron Diaz und Ashton Kutcher nur aus Geldgründen verheiratet bleiben.

Handlung von Love Vegas
Schlimmer kann es nicht kommen: Joy (Cameron Diaz) wird vor all ihren Freunden von ihrem Freund (Jason Sudeikis) vor die Tür gesetzt und Jack (Ashton Kutcher) von seinem eigenen Vater gefeuert. Und wo kann man Frust, Wut und Herzschmerz am besten vergessen? In Las Vegas! Zwischen Glücksspiel und Cocktails laufen sich die beiden Pechvögel über den Weg und verbringen eine wilde Partynacht in Vegas. Bis sie am nächsten Morgen das Unglück wieder einholt: Wie auch immer es dazu kam – sie sind miteinander verheiratet. Es kann also schlimmer kommen.

Eine schnelle Scheidung soll die Peinlichkeit wieder aus der Welt schaffen, aber wie das nun einmal so ist in Vegas, wirft Jack Joys letzten Quarter in einen einarmigen Banditen und – knackt den Jackpot von 3 Millionen Dollar. Bei der Scheckübergabe wird klar, dass die beiden den Gewinn in gar keinem Fall teilen wollen, jeder will das Geld für sich haben. So landen sie vor Gericht, doch der Richter entscheidet nicht zugunsten einer Partei, er beschließt, das Geld erst auszuzahlen, wenn Joy und Jack für sechs Monate als Ehepaar zusammen gelebt haben. Und es kann also noch schlimmer kommen.

Hintergrund & Infos zu Love Vegas
Love Vegas (OT: What happens in Vegas) wurde mit einem Budget von 35 Millionen Dollar gedreht. Weltweit spielte der Film von Tom Vaughan fast 220 Millionen Dollar ein. Der Originaltitel ist eine Anspielung auf den bekannten Satz “was in Vegas passiert, bleibt in Vegas”.

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (4) zu Love Vegas


Cast & Crew zu Love Vegas

7 Kritiken & 89 Kommentare zu Love Vegas