Nowhere Boy ist ein Coming of Age-Film aus dem Jahr 2009 von Sam Taylor-Johnson mit Aaron Taylor-Johnson, Kristin Scott Thomas und David Threlfall.

Aaron Taylor-Johnson träumt als jugendlicher John Lennon im Biopic Nowhere Boy davon, eines Tages als Musiker durchzustarten.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Nowhere Boy

7,99€
Kaufen
Nowhere Boy
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
Nowhere Boy
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Nowhere Boy

7.1 / 10
1.246 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
20
Nutzer sagen
Lieblings-Film
7
Nutzer sagen
Hass-Film
574
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
60
Nutzer haben
kommentiert
3.
Platz

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Nowhere Boy

Handlung von Nowhere Boy
’He’s a real Nowhere Man.’ – Nein, noch nicht ganz: In dem Biopic Nowhere Boy geht es um die Flegeljahre des 15-jährigen John Lennon (Aaron Taylor-Johnson, bekannt aus Kick-Ass). Der spätere Beatle wächst behütet bei seiner strengen Tante Mimi (Kristin Scott Thomas) auf. “Behütet” solange, bis seine leibliche Mutter zurück in sein Leben tritt: Julia Lennon (Anne-Marie Duff) hat gänzlich andere Vorstellungen vom Leben als ihre Schwester. Sie ist freizügig, freigeistig – überhaupt möglichst darauf bedacht, frei zu sein, auch von jeder Verpflichtung. So ist der schlaue, witzige, aber auch überaus sensible Junge hin- und hergerissen zwischen den beiden Frauen, die auch ganz unterschiedliche Vorstellungen von Johns Zukunft haben. Dieser hat vor Musiker zu werden und gründet mit einem Mitschüler namens Paul McCartney (Thomas Brodie-Sangster) aus diesem Grund die Band The Quarryman. Aber daraus kann ja nichts werden, denkt sich Tante Mimi.

Hintergrund & Infos zu Nowhere Boy
Das Drehbuch von Nowhere Boy stammt aus der Feder von Matt Greenhalgh. Dieser scheint zu einer Art Experte für früh verstorbene, komplexe Musikerpersönlichkeiten zu werden: So zeichnet Greenhalgh auch für Control verantwortlich, der vom Leben des Joy-Division-Frontmannes Ian Curtis handelt.

Der von der Kritik hochgelobte Nowhere Boy von Sam Taylor-Johnson wurde für diverse Filmpreise nominiert, darunter für vier BAFTA Film Awards. Ann-Marie Duff gewann für ihre Leistung den Preis für die beste weibliche Darstellerin bei den British Independent Awards. Die Leser der englischen Filmzeitschriftt Empire kührten Hauptdarsteller Aaron Johnson zum besten Newcomer des Jahres 2009. Ein besonderes Lob erhielt der Film allerdings seitens einer Person mit intimen Kenntnissen von Lennon: Yoko Ono persönlich gab Nowhere Boy in einem langen Brief ihren Segen und erlaubte die Verwendung einer alternativen Version des John Lennon Songs “Mother” im Film. (KJ)

Cast
Crew
Onkel George
Marie Kennedy
Maries Freundin
Julia Lennon
Stan Parks
John als Kind
Julia als Kind
Jackie als Kind
Junge mit Messer
Kameramann/frau
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

2 Trailer, Videos & 18 Bilder zu Nowhere Boy

Filme wie Nowhere Boy

5b79e7a293c3487d83e50f81480be010