Paradies

Ray / AT: Рай; Paradise

DE/RU · 2016 · Laufzeit 131 Minuten · FSK 12 · Drama, Historienfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.3
Kritiker
9 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
27 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Andrey Konchalovskiy, mit Yuliya Vysotskaya und Christian Clauß

Im russischen Drama Paradies kreuzen sich im Zweiten Weltkrieg die Pfade einer russischen Widerstandskämpferin, eines französischen Kollaborateurs und eines deutschen SS-Offiziers.

Handlung von Paradies
Während des Zweiten Weltkriegs treffen drei grundverschiedene Personen aufeinander: Olga (Yuliya Vysotskaya), eine russische Aristokratin, die auf der Seite der französischen Resistance kämpft, Jules (Philippe Duquesne), ein französischer Kollaborateur, und Helmut (Christian Clauß), ein hochrangiger Offizier der SS.

Als die russische, im Exil lebende Modejournalistin und Widerstandskämpferin Olga nämlich wegen zwei versteckter jüdischer Kinder in ihrer französischen Wohnung festgenommen wird, landet sie im Gefängnis, wo Jules ihr gegen sexuelle Gegenleistungen eine Strafmilderung in Aussicht stellt. Als er kurz darauf jedoch verschwindet, kommt Olga ins Konzentrationslager, wo sie unerwartet Helmut wiedertrifft, mit dem sie eine vergangene Liebesgeschichte verbindet. Doch sie ist nun eine KZ-Insassin, während er voller Überzeugung für Hitler und die SS arbeitet. Wird er ihr trotzdem zur Flucht verhelfen?

Hintergrund & Infos zu Paradies
Bei den 73. Filmfestspielen von Venedig erhielt Andrey Konchalovskiy für Paradies (OT: Ray) (neben Amat Escalante für The Untamed) einen Silbernen Löwen als bester Regisseur. Der Film wurde darüber hinaus von Russland als Anwärter für den Auslandsoscar 2017 eingereicht. (SW/ES)

  • 90
  • 90
  • Paradies mit Yuliya Vysotskaya - Bild
  • Paradies mit Christian Clauß - Bild
  • Paradies mit Jakob Diehl und Christian Clauß - Bild

Mehr Bilder (7) und Videos (8) zu Paradies


Cast & Crew zu Paradies

9 Kritiken & 1 Kommentare zu Paradies