Online Schauen:
Originaltitel:
Plan A

Plan A - Was würdest du tun? ist ein Drama aus dem Jahr 2021 von Doron Paz und Yoav Paz mit August Diehl und Sylvia Hoeks.

Nach einer wahren Geschichte erzählt Plan A - Was würdest du tun? von einer Gruppe Holocaust-Überlebender, die 1945 das Wassersystem vergiften wollen, um Rache an den Deutschen zu üben.

Aktueller Trailer zu Plan A - Was würdest du tun?

Komplette Handlung und Informationen zu Plan A - Was würdest du tun?

Eine Gruppe junger Juden, die den Holocaust überlebt haben, plant 1945 eine strenggeheime und gefährliche Aktion: Sie wollen das Trinkwassersystem in Deutschland vergiften. Denn in ihren Augen sind alle Deutschen schuldig und nicht nur die Kriegsverbrecher, sondern auch zahlreiche Zivilisten sollten für die Gräueltaten im Dritten Reich zur Rechenschaft gezogen werden.

Angeführt vom charismatischen Aba Kovner (Ishai Golan) entwickeln Ana (Sylvia Hoeks), Max (August Diehl) und ihre Mitstreiter mit ihrem "Tochnit Aleph" (Plan A) den großen Vergeltungsschlag, der sechs Millionen Deutsche das Leben kosten soll. Denn sie alle haben Familienmitglieder und Freunde im Zweiten Weltkrieg und den Konzentrationslagern verloren und wollen das nun mit gleicher Münze heimzahlen. (ES)

Schaue jetzt Plan A - Was würdest du tun?

im Kino

Cineamo Logo

Was wäre wenn...

du jederzeit Plan A - Was würdest du tun? im Kino schauen könntest? Mit Cineamo kannst du das!

im abo
Ab 9.99€ im Monat
Plan A - Was würdest du tun?
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Cast
Crew
Regisseur/in
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau

2 Videos & 19 Bilder zu Plan A - Was würdest du tun?

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Plan A - Was würdest du tun?

5.9 / 10
38 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
65
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
4
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
AB 02.02. IM KINOEin Mann namens Otto