Wer ist Daddy?

Father Figures / AT: Bastards

US · 2017 · Laufzeit 113 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
2.8
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.6
Community
129 Bewertungen
14 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Lawrence Sher, mit Owen Wilson und Ed Helms

In der US-Komödie Wer ist Daddy? begeben sich Owen Wilson und Ed Helms auf einen Road Trip, um ihren totgeglaubten Vater zu finden, den ihre Mutter Glenn Close ihnen viele Jahre lang verschwiegen hatte.

Handlung von Wer ist Daddy?
Die zweieiigen Zwillingsbrüder Kyle (Owen Wilson) und Peter (Ed Helms) sind in dem Glauben aufgewachsen, dass ihr Vater verstorben ist, als sie noch ganz klein waren. Diese langjährige Annahme entpuppt sich eines Tages allerdings als falsch und so ziehen sie los, um hinter das Geheimnis ihres Erzeugers zu kommen. Wenn sie schon unehelich gezeugte Kinder sind, dann wollen sie zumindest wissen, welche Gene zu ihrer Existenz beigetragen haben.

Doch auf der Suche nach ihrem Vater, die sie quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika führt, erfahren die Brüder so einiges über ihre Mutter Helen (Glenn Close) - auch Dinge, die sie eigentlich niemals wissen wollten. Und dass es mit Ronald Hunt (J.K. Simmons), Dr. Tinkler (Bill Irwin), Gene (Harry Shearer) und Terry Bradshaw gleich mehrere Kandidaten gibt, die für die Vaterrolle in Frage kommen, macht die Suche auch nicht einfacher.

Hintergrund & Infos zu Wer ist Daddy?
Mit Wer ist Daddy? gab Lawrence Sher sein Regiedebüt, nachdem er zuvor an Komödien wie Paul - Ein Alien auf der Flucht, Hangover, Stichtag und Garden State als Kameramann mitgewirkt hatte. Bei seinem ersten eigenen Film konzentrierte er sich ganz auf seine Regiearbeit und gab die Kameraführung an John Lindley ab.

Der Film, der im Englischen den Titel Father Figures (ins Deutsche übersetzt: Vaterfiguren) trägt, wurde in seinem Ursprungsland anfänglich lange unter dem Arbeitstitel Bastards gehandelt. Die Umbenennung erfolgte erst drei Monate vor dem US-Kinostart.

Die Schauspieler Owen Wilson (Prakti.com) und Ed Helms (Hangover), die als Darsteller jeder für sich schon an zahlreichen US-Komödien mitgewirkt hatten, standen für Wer ist Daddy? erstmals gemeinsam vor der Kamera. (ES)

  • 90
  • 90
  • Wer ist Daddy? mit Owen Wilson, Ed Helms und Glenn Close - Bild
  • Wer ist Daddy? mit Owen Wilson, J.K. Simmons und Ed Helms - Bild
  • Wer ist Daddy? mit Glenn Close - Bild

Mehr Bilder (19) und Videos (4) zu Wer ist Daddy?


Cast & Crew zu Wer ist Daddy?

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Wer ist Daddy?
Genre
Komödie
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Anhalter, Arzt, Bruder, Bruder-Bruder-Beziehung, Choleriker, Familiengeheimnis, Fessel, Geheimnis, Hochzeit, Krebs, Lüge, Mutter, Männerfreundschaft, Road Trip, Sohn sucht Vater, Suche, Suche nach leiblichen Eltern, Vater, Vater-Sohn-Beziehung, Vaterfigur, Vorgetäuschter Tod, Wahrheit, Zwillinge, Zwillingsbruder
Stimmung
Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Männerfilm
Verleiher
Warner Bros. Entertainment
Produktionsfirma
Alcon Entertainment , DMG Entertainment , Paragon Studios , The Montecito Picture Company , The Montecito Picture Company

7 Kritiken & 14 Kommentare zu Wer ist Daddy?

8d9f8646b3434547b14887cf801b5805