Zuckerbaby

Zuckerbaby

DE · 1985 · Laufzeit 86 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
31 Bewertungen
3 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Percy Adlon, mit Marianne Sägebrecht und Eisi Gulp

Marianne arbeitet seit Jahren in einem Münchner Bestattungsinstitut. Sie ist nicht mehr ganz jung und leidet unter ihrer Körperfülle, die sie vom Leben, vom Glück und der Liebe isoliert. Sie bewältigt ihren monotonen Alltag im Trott zwischen Arbeit, Essen, abendlichem Fernsehkonsum, Schlafen und ihren Runden im Schwimmbad mit stoischer Ruhe. Doch eines Tages trifft sie in der U-Bahn die Stimme des U-Bahn-Fahrers wie der Blitz. Der junge, blonde und schmächtige Mann muss ihr "Zuckerbaby" werden, so wie es Peter Kraus in ihrem Lieblingsschlager verspricht. Marianne bricht aus der Trägheit ihres Lebens aus. Hartnäckig und mit der Energie und Unerbittlichkeit einer Dampfwalze geht sie auf ihr Ziel los: Sie nimmt Urlaub, umschifft alle Schwierigkeiten im Labyrinth der Behörden-Bürokratie, bis sie alles über das Objekt ihrer Begierde weiß. An einem Automaten für Süßigkeiten an der U-Bahn-Station stellt Marianne ihr "Zuckerbaby". Der Zeitpunkt ist strategisch gut gewählt, Huber ist Strohwitwer. Und er kann der geballten Gefühlswärme von Marianne nicht widerstehen und folgt ihr in die Wohnung. In Mariannes Nest, gebaut aus pinkfarbenem Plüsch, entbrennen sie füreinander. Zwei Wochen des Glückstaumels sind den beiden introvertierten Menschen vergönnt. Es folgt der Sturz aus dem Liebeshimmel: Hubers blonde Ehefrau macht ihre Rechte geltend.


Cast & Crew zu Zuckerbaby

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Zuckerbaby
Genre
Komödie
Verleiher
Filmverlag der Autoren
Produktionsfirma
Bayerischer Rundfunk , Pelemele Film

0 Kritiken & 3 Kommentare zu Zuckerbaby