Nach Edward Nortons Aus

Mark Ruffalo als Hulk in The Avengers?

Hulk (links), Mark Ruffalo (rechts)
© Marvel, SND
Hulk (links), Mark Ruffalo (rechts)

Die Nachricht am Montag traf Millionen Comicfans weltweit wie ein Blitz: Marvel wollte Edward Norton nicht mehr als Hulk haben. Gerüchten zu Folge war der Fight Club Star dem Comicverlag nicht teamfähig genug. Eine Entscheidung, die die große Fangemeinde heftig diskutierte. Laut Deadline ist nun Mark Ruffalo, der in Shutter Island an der Seite von Leonardo DiCaprio brillierte, der Topkandidat auf den Posten.

Die Wahl überrascht viele in Hollywood. Mark Ruffalo gilt zwar als hervorragender Charakterdarsteller, bislang war er aber eher dafür bekannt, sich in kleineren Independentfilmen wie beispielsweise You Can Count on Me zu verwirklichen. Einen Comichelden zu spielen, wäre für den 42-Jährigen eine völlig neue Herausforderung.

Das Engagement für Marvel’s The Avengers scheint auch schon konkrete Züge angenommen zu haben. Wie Deadline berichtet, stehe das Management von Mark Ruffalo bereits in finalen Verhandlungen mit Marvel und einige Quellen sagen sogar, Mark Ruffalo müsse nur noch einschlagen. The Hollywood Reporter ist da etwas zurückhaltender und zitiert Insider, die wiederum wissen wollen, dass Mark Ruffalo immer noch weit entfernt davon sei, die Rolle zu übernehmen. Immerhin soll es in diesen Tagen ein Treffen zwischen Mark Ruffalo und Regisseur Joss Whedon (Serenity – Flucht in neue Welten) geben.

Die Fangemeinde hofft nun darauf, dass Marvel auf der Comi-Con Ende des Monats endlich einen Nachfolger für Edward Norton und Eric Bana (Troja, Star Trek) vorstellt. Der wird in Marvel’s The Avengers mit einigen prominenten Kollegen zusammenarbeiten dürfen. Neben Robert Downey Jr. als Tony Starks (Iron Man), Samuel L. Jackson a.k.a Nick Fury (Iron Man, Der unglaubliche Hulk) und Scarlett Johansson (Iron Man 2, Lost in Translation) in der Rolle der Black Widow werden auch Chris Evans (Fantastic Four) als Captain America und Chris Hemsworth (Thor) beim Treffen der Superhelden mit an Bord sein. Marvel’s The Avengers startet 2012 in den Kinos.

Edward Norton hat sich laut Daily News in der Zwischenzeit über Facebook bei seinen Fans entschuldigt, dass es mit seinem Hulk-Comeback nichts wurde. “Ich habe wirklich gehofft, dass es klappt und großartig wird, aber es lief leider nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben.” Von Joaquin Phoenix, der in den letzten beiden Jahren mit eher dubiosen Auftritten auf sich aufmerksam gemacht hatte, ist momentan keine Rede mehr.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Mark Ruffalo als Hulk in The Avengers?