The Batman mit Robert Pattinson: Neue Info zum emotionalen Kern der Story

07.07.2020 - 18:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
3
1
Robert Pattinson als BatmanAbspielen
© Warner Bros.
Robert Pattinson als Batman
Über die Handlung des kommenden Batman-Films mit Robert Pattinson ist noch nicht viel bekannt. Jetzt hat der Kameramann darüber gesprochen, was den emotionalen Kern der Geschichte ausmachen könnte.

Im kommenden Batman-Film spielt Robert Pattinson die Hauptrolle eines jüngeren Bruce Wayne in dessen 30ern. Bekannt ist bisher, dass der berühmte Superheld dabei auf verschiedene Bösewichte wie den Pinguin, den Riddler oder Carmine Falcone trifft.

Comic-Inspiration für The Batman bei Amazon
Zum Deal
Deal

Während bis jetzt noch nicht viel mehr über die Handlung von The Batman an die Öffentlichkeit durchgedrungen ist, hat der Kameramann Greig Fraser jetzt womöglich ein entscheidendes Detail verraten, das den emotionalen Kern des kommenden DC-Films betrifft.

Im Video könnt ihr euch unser Interview mit The Batman-Regisseur Matt Reeves anschauen

The Batman - Interview with Matt Reeves (English) HD
Abspielen

The Batman dreht sich wohl stärker um das Verhältnis zwischen Bruce Wayne und Alfred

In einem neuen Interview mit Collider  spricht Greig Fraser über seine Karriere als Kameramann. So war er bisher unter anderem für die Bilder von Rogue One: A Star Wars Story, The Mandalorian und dem kommenden Sci-Fi-Blockbuster Dune verantwortlich. Eines seiner kommenden Projekte wird auch seine Kameraarbeit für The Batman sein.

Comic Book  hat sich das komplette Gespräch zwischen Collider und Greig Fraser angeschaut und ist dabei auf ein interessantes neues Detail zu dem DC-Film gestoßen. Offenbar dreht sich The Batman stark um das Verhältnis zwischen Bruce Wayne und seinem treuen Butler Alfred, der als nächstes von Andy Serkis gespielt wird.

Als Fraser von Collider gefragt wird, was er über The Batman verraten darf, sagt der Kameramann:

Nichts. Nichts, nichts, nichts. Ich kann euch nur erzählen, was einige der Schauspieler schon gesagt haben. Es ist ein charaktergetriebener Film über die Figuren, über Andy Serkis' Figur und über Robert Pattinsons Figur. Es ist ein sehr gutes Drehbuch, wie alle Drehbücher von Matt ist es sehr gut und sehr durchdacht.

Auch wenn sich Fraser dadurch immer noch ziemlich bedeckt hält und nichts Konkretes verrät, ist es schon auffällig, dass er speziell Andy Serkis und Robert Pattinson erwähnt. In den bisherigen Batman-Filmen ist Alfred Pennyworth stets die gute Seele an Bruce Waynes Seite. Womöglich wird The Batman das emotionale Verhältnis zwischen diesen beiden Figuren noch tiefer beleuchten.

Nach einer vorzeitigen Unterbrechung der Dreharbeiten aufgrund der Corona-Pandemie wird die Produktion von The Batman wieder fortgesetzt. In Deutschland soll der DC-Film am 30. September 2021 in die Kinos kommen.

Podcast für Superhelden-Fans: Wie gut ist die 1. Staffel Watchmen?

Wir sprechen in der neuen Podcast-Folge von Streamgestöber über die von Kritikern gefeierte Superheldenserie Watchmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast diskutieren wir die komplexe Handlung, verwirrende Referenzen und natürlich, wie die zentralen Themen von Alan Moore umgedeutet werden. Dabei dreht sich die erste Hälfte des Podcasts auch nur um die erste Hälfte der Staffel. Danach stürzen wir uns in die Spoiler und haben unterschiedliche Meinungen über das Finale.

Wollt ihr in The Batman mehr über das Verhältnis zwischen Bruce Wayne und Alfred erfahren?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News