Connie Britton

Beteiligt an 25 Filmen (als Schauspieler/in und Sprecher) und 16 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Connie Britton
Alias: Constance Britton; Constance Elaine Britton
Geburtstag: 6. März 1967
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 24

Biografie von Connie Britton

Connie Britton ist eine mehrfach Golden Globe- und Emmy-nominierte, US-amerikanische Schauspielerin, vor allem bekannt durch ihre Rollen in Chaos City, Friday Night Lights, Nashville und American Horror Story.

Als Constance Elaine Womack Britton wurde sie gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Cynthia 1967 in Boston, Massachusetts geboren. Vor ihrer Schauspielkarriere studierte sie Orientalistik mit Schwerpunkt Sinologie (chinesische Sprach- und Kulturwissenschaft) am Dartmouth College in New Hampshire und an der Pädagogischen Universität Peking.

Schauspielanfänge in Chaos City und Friday Night Lights

Nach ihrem Abschluss im Jahr 1989 zog Connie Britton nach New York, wo sie eine Ausbildung als Schauspielerin begann. Sie erlangte in der darauf folgenden Zeit einige Theaterrollen, bis 1995 die erste Filmproduktion anstand. Kleine Sünden unter Brüdern war ein voller Erfolg und so zog es die Schauspielerin nach Los Angeles, wo sie auch bald ihre erste große Rolle in einer Serie ergatterte. Als Nikki Faber in der Comedy Chaos City spielte sie an der Seite von Stars wie Michael J. Fox und Charlie Sheen.

Anfang der 2000er war Connie Brittons Zeit in Chaos City vorbei und sie bekam einige wiederkehrende Rollen in diversen Serien wie Auf der Flucht - Die Jagd geht weiter, The West Wing und 24. Es war 2006, als sie eine ihrer größten Chancen bekam. Als Tami Taylor bekam sie neben Kyle Chandler eine der Hauptrollen in Friday Night Lights, die ihr zwei Emmy-Nominierungen einbrachte.

Erfolge mit Nashville und American Horror Story

Nach der 5. Staffel war dann auch mit Friday Night Lights Schluss, doch Connie Britton hatte es nie schwer, nach einer großen Serienrolle wieder Beschäftigung zu finden. 2011 war sie Teil der ersten Staffel American Horror Story, ein Jahr später folgte Nashville. Für beide Rollen gab es Emmy-Nominierungen, letztere brachte sie sogar in die engere Auswahl für einen Golden Globe.

Ihre Nashville Zeit dauerte bis 2018 an. Im selben Jahr bekam sie als Debra Newell in Dirty John ihre zweite Golden Globe-Nominierung. Obwohl Connie Britton in ihre Karriere viel mit Serien beschäftigt war, kam sie auch auf einige Filmeinsätze, unter anderem in A Nightmare on Elm Street, Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt, Sieben verdammt lange Tage und American Ultra. (BH)

Connie Britton ist bekannt für

Komplette Filmographie

News

die Connie Britton erwähnen
Dirty John
Veröffentlicht

Jetzt auf Netflix: Kann Dirty John das neue You werden?

Dirty John lief schon 2018 im US-TV. Jetzt gibt es Staffel 1 der Krimiserie mit Eric Bana auch in Deutschland zu sehen und zwar auf Netflix. Die Kritiker sind aber nicht so begeistert. Mehr

American Horror Story
Veröffentlicht

American Horror Story: Trailer bringt Jessica Lange endlich zurück ins Murder House

In der kommenden Folge der 8. Staffel American Horror Story: Apocalypse kehren wir zurück ins Horrorhaus der 1. Staffel. Seht hier den blutigen Teaser zur Rückkehr vieler bekannter Gesichter. Mehr

American Horror Story: Apocalypse
Veröffentlicht

American Horror Story: Apocalypse - Lasst euch vom Trailer den Schlaf rauben

Nach dem Teaser ist jetzt der erste lange Trailer zu American Horror Story: Apocalypse erschienen. Seht bei uns die neuen Eindrücke zur 8. Staffel, die gewohnten Schauer hinterlassen. Mehr

American Horror Story
Veröffentlicht

Zwei American Horror Story-Stars der ersten Stunde kehren in Staffel 8 zurück

In American Horror Story: Apocalypse dürfen wir uns auf einige altbekannte Gesichter der Staffeln Murder House und Coven freuen. Darunter werden auch zwei AHS-Stars der ersten Stunde sein. Mehr

Alle 29 News

Kommentare zu Connie Britton

Eb7df3518c7344a2af0ec4557f093dd7