Hank Azaria

✶ 25.04.1964 | männlich | 26 Fans
Beteiligt an 44 Filmen und 15 Serien (als Schauspieler/in, Produzent/in und Lied)

Komplette Biographie zu Hank Azaria

Hank Azaria ist ein US-amerikanischer Komiker, Sprecher und Schauspieler. Populär ist er vor allem als Sprecher zahlreicher Simpsons-Figuren (u.a. Chief Wiggum, Moe Szyslak, Apu Nahasapeemapetilon) und durch seine Rollen in Dienstags bei Morrie und America’s Sweethearts.

Hank Azaria wurde am 25. April 1964 in Queens, New York als Henry Albert Azaria geboren. Schon früh fühlte sich Hank Azaria zur Bühne hingezogen und studierte Schauspiel, zunächst an der Tufts University, dann an der American Academy of Dramatic Arts. Nach seinem Abschluss folgte der klassische Karrierestart für Schauspieler, der ihm einige Jahre Berufserfahrung als Barkeeper und Hilfskellner einbrachte. Auf der Suche nach Fernsehrollen, zog er von New York nach L.A., wo er zunächst in einigen Comedy-Clubs auftrat. 1989 – im Alter von 25 – sprach Hank Azaria dann erstmals für die Rolle des Moe Szyslak in der Hit-Comic-Show Die Simpsons vor. Zu diesem Zeitpunkt war der Erfolg der Serie allerdings nicht abzusehen und Hank Azaria staunte darüber, dass er immer wieder von Simpsons-Erfinder Matt Groening engagiert wurde, um weiteren Figuren seine Stimme zu leihen.

Mit der Erfolgskomödie Pretty Woman (1990) schaffte es Hank Azaria das erste Mal auf die Leinwand. Einem breiteren Publikum und auch der Kritik wurde er allerdings erst 1994 bekannt. Im vierfach oscarnominierten Drama Quiz Show – Der Skandal von Regisseur und Produzent Robert Redford verkörperte er Albert Freedman. Seit Mitte der Neunziger findet sich sein Name im Cast einer Vielzahl namhafter Produktionen: Heat (1995), The Birdcage – Ein Paradies für schrille Vögel (1996), Grosse Pointe Blank – Ein Mann, ein Mord (1997), Große Erwartungen (1998), Godzilla (1998) und Das Schwankende Schiff (1999). In Letzterem spielt er an der Seite von John Cusack, mit dem er 2001 auch in America’s Sweethearts zu sehen ist. Hier hat er einen denkwürdigen Auftritt als Hector Gorgonzolas, die neue sprachfehlerbehaftete Liebe von Catherine Zeta-Jones. Auch 2004 wurde er zum Störfaktor einer Liebe, diesmal in …und dann kam Polly, wo er als französischer Tauchlehrer Ben Stiller auf der Hochzeitsreise die Frau ausspannt.

Immer wieder ist es vor allem seine Stimmvariabilität, die Hank Azaria als Schauspieler und Sprecher so beliebt macht. Nach drei Emmys für seine Voice-Over-Performances bei Die Simpsons kann es kaum verwundern, dass er in der Folgezeit für Sprechrollen geradezu prädestiniert war. So leiht er z.B. drei verschiedenen Figuren in Nachts im Museum 2 seine Stimme (einer auch den Körper) oder Carlos und Phil im Animationsfilm Hop – Osterhase oder Superstar?. 2011 wurde er wieder für einen Animationsfilm angeheuert, diesmal aber nicht als Sprecher einer Figur, sondern als Erzbösewicht Gargamel, der erneut Die Schlümpfe heimsucht.

Trotz seiner herausragenden Leistungen in Sprechrollen wurde sein schauspielerisches Talent jedoch nicht übersehen: Für seine Darstellung des Mitch Alborn in Dienstags bei Morrie erhielt Hank Azaria 1999 den Emmy als bester Nebendarsteller.

Bekannt für

44 Filme & 15 Serien mit Hank Azaria

6
Film
Pretty Woman
USA | 1990
8
Film
Heat
USA | 1995
4.9
Film
Die Schlümpfe
USA | 2011
6.9
Film
Anastasia
USA | 1997
5.8
Film
Godzilla
USA | 1998
5.3
Film
Die Schlümpfe 2
USA | 2013

Hank Azaria: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

21 Bilder zu Hank Azaria