Paul Greengrass

Beteiligt an 16 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Produzent/in, ...) und 1 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Paul Greengrass
Geburtstag: 13. August 1955
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 53

Paul Greengrass, 1955 in Surrey geboren, ist ein englischer Regisseur und Drehbuchautor. Zu Beginn seiner Karriere kann sich Greengrass als Regisseur von anspruchsvollen TV-Produktionen einen Namen machen. Schon damals zeichnet sich der Brite durch seine stark investigative Herangehensweise aus.

Mit dem eigentlich fürs Fernsehen vorgesehenen Bloody Sunday feiert Paul Greengrass 2002 seinen bis dato größten Erfolg. Das halbdokumentarische Drama über den irischen Blutsonntag von 1972 wird bei der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet. Zwei Jahre später feiert Greengrass seinen Durchbruch im Mainstream-Kino. Er übernimmt die Bourne-Reihe von Doug Liman und ihm gelingt es, den ersten Teil qualitativ, wie auch kommerziell zu übertreffen. Mit dem dritten Teil glückt ihm das seltene Kunststück, das Niveau der Vorgänger sogar noch ein weiteres Mal zu toppen.

Mit Flug 93 und Green Zone widmete sich Paul Greengrass in den folgenden Jahren zwei sehr ernsthaften Themen. Für Flug 93, der die Ereignisse an Bord der Flugzeuge vom 11. September behandelt, wurde der Brite erstmals für einen Regie-Oscar nominiert. Green Zone, ein Kriegsthriller mit Matt Damon, konnte jedoch weder bei den Kritikern, noch beim Publikum punkten.
Paul Greengrass kommendes Filmprojekt ist Captain Phillips mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

Paul Greengrass ist bekannt durch

Die Bourne Verschwörung Die Bourne Verschwörung USA/Deutschland · 2004
Captain Phillips Captain Phillips USA · 2013
Green Zone Green Zone USA/Großbritannien/Frankreich/Spanien · 2010
Flug 93 Flug 93 USA/Frankreich · 2006

Komplette Filmographie

News

die Paul Greengrass erwähnen
Paul Greengrass' 22. Juli und Erik Poppes Utøya 22. Juli
Veröffentlicht

22. Juli auf Netflix: Wie sich zwei Filme über einen Amoklauf ergänzen

Heute erscheint auf Netflix mit 22. Juli der neue Film von Paul Greengrass, nachdem kurz zuvor mit Utøya 22. Juli ein Werk zur selben Thematik ins Kinos kam. Doch die dichte Veröffentlichung kommt dem Zuschauer zugute. Mehr

22. Juli
Veröffentlicht

Die Anders Breivik-Show: Paul Greengrass verfilmt den 22. Juli

Paul Greengrass hat einen Film über den rechtsradikalen Anschlag in Oslo und Utøya 2011 gedreht. In dem Netflix-Film 22. Juli nimmt dieser aber nur eine knappe halbe Stunde ein. Es geht um die Folgen - und den Täter. Mehr

22. Juli
Veröffentlicht

Der erste Trailer zu Netflix' Massenmorddrama 22. Juli schlägt auf den Magen

Im ersten Trailer zum Netflix-Film 22. Juli werdet ihr auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 2011 entführt. Damals ereignete sich der schlimmste Amoklauf der Geschichte Norwegens. Mehr

Okja
Veröffentlicht

Netflix droht Cannes: 5 der meisterwarteten Filme sollen gestrichen werden

Der ziemlich heiße Krieg zwischen Netflix und Cannes erreicht die nächste Eskalationsstufe: Netflix will 5 Filme, die fürs Festival in Frage kommen, aus dem Programm nehmen. Mehr

Alle 82 News

Kommentare zu Paul Greengrass