Bloody Sunday

Bloody Sunday

IE/GB · 2002 · Laufzeit 110 Minuten · FSK 16 · Historienfilm, Drama, Dokumentarfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.2
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
332 Bewertungen
15 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Paul Greengrass, mit James Nesbitt und Nicholas Farrell

Eine Friedensdemonstration verwandelt sich in ein blutiges Massaker - Das explosive, preisgekrönte Meisterwerk von Paul Greengras nach einer wahren Begebenheit. Am Sonntagmorgen des 30.1.1972 startet in Derry/Nordirland eine Demonstration für Bürgerechte. Englische Fallschirmjäger überwachen den friedlichen Zug, als plötzlich erste Schüsse fallen - es kommt zum tödlichen Massaker an den Bürgern. Diese historische Tragödie erlangte als Blutsonntag tragische Berühmtheit und ließ den Nordirland-Konflikt erneut entflammen. Die irische Band U2 schrieb darüber das weltberühmte Lied "Sunday, Bloody Sunday". In mitreißender Weise arbeitet Paul Greengrass diesen historischen Tag auf und stürzt den Zuschauer mitten in das blutige Geschehen.

  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (6) und Videos (1) zu Bloody Sunday


Cast & Crew zu Bloody Sunday

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Bloody Sunday
Genre
Historienfilm, Sozialdrama, Drama, Dokumentarfilm
Zeit
1972
Ort
Nordirland
Handlung
Blaskapelle, Britische Armee, Bürgerrechte, Graffiti, Kugelhagel, Leiche, Marsch, Massaker, Militär, Pflegeheim, Scharfschütze, Schuss, Stacheldraht, Tod durch Erschießen
Stimmung
Hart
Zielgruppe
Über 18 (Gewalt)
Schlagwort
Alle Berlinale Gewinner
Produktionsfirma
Channel Four Films , Granada Television , Hell's Kitchen Films

5 Kritiken & 15 Kommentare zu Bloody Sunday