7.5

A Single Man

Kinostart: 08.04.2010 | USA (2009) | Drama | 101 Minuten | Ab 12

A Single Man ist ein Drama aus dem Jahr 2009 von Tom Ford mit Colin Firth und Julianne Moore.

A Single Man ist das gefeierte Regiedebüt des Star-Designers Tom Ford. Für seine Darstellung eines homosexuellen Literaturprofessors, der um seine große Liebe trauert, wurde Colin Firth für einen Oscar nominiert.

Aktueller Trailer zu A Single Man

Komplette Handlung und Informationen zu A Single Man

Handlung von A Single Man
Der Literaturprofessor George Falconer (Colin Firth) ist A Single Man. Seit acht Monaten trauert George um Jim (Matthew Goode), der bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Jim war die Liebe seines Lebens – eine Liebe, die im Los Angeles zur Zeit der Kubakrise im Verborgenen bleiben musste. Nur seiner besten Freundin Charley (Julianne Moore), einer einsamen, alternden Schönheit, kann sich George anvertrauen. Doch selbst sie kann die Liebe zwischen dem homosexuellen Paar nicht wirklich verstehen.
Wie jeden Tag seit Jims Tod fragt sich George auch an diesem Novembermorgen, welchen Sinn sein Leben noch hat – und er beschließt, es zu beenden. Während er Vorbereitungen für seinen Tod trifft, geht George seinem geregelten Tagesablauf nach. Dabei erlebt er immer wieder Augenblicke, in denen die Schönheit des Lebens aufblitzt. An der Universität sucht der gutaussehende Student Kenny (Nicholas Hoult) Georges Nähe. Etwas Besonderes scheint die beiden zu verbinden. Doch Georges Entschluss steht fest: An diesem Abend soll sein Leben enden.

Hintergrund & Infos zu A Single Man
Das berührende Drama A Single Man ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Christopher Isherwood. Das Regiedebüt des US-amerikanischen Designers Tom Ford wurde von Kritikern hochgelobt. Besonderen Beifall erhielt die Performance von Hauptdarsteller Colin Firth, der für einen Oscar nominiert und mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Nur ein Jahr später durfte Colin Firth für The King’s Speech – Die Rede des Königs auch den Oscar als bester Hauptdarsteller mit nach Hause nehmen.

Regisseur Tom Ford, der den Film aus seinen privaten Mitteln finanzierte, setzte bei der Inszenierung auf eine besondere Ästhetik, die sich durch einen gezielten Einsatz von Licht und Farben auszeichnet. Die Ausstattung von A Single Man übernahm das Team, das auch Set Design und Kostüme für die in den Sechziger Jahren spielende TV-Serie Mad Men gestaltet.

Nachdem sowohl das Filmposter als auch der Trailer zu A Single Man überarbeitet wurden, entspann sich eine Kontroverse über die Marketingstrategie der Macher. Ihnen wurde vorgeworfen, das Thema Homosexualität im Marketingmaterial absichtlich nicht darzustellen. (JL)

Schaue jetzt A Single Man

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu A Single Man

7.5 / 10
4.808 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
232

Nutzer sagen

Lieblings-Film

30

Nutzer sagen

Hass-Film

724

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

189

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare