Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln

Hall Pass

US · 2011 · Laufzeit 105 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.4
Kritiker
31 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.9
Community
4223 Bewertungen
119 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Peter Farrelly und Bobby Farrelly, mit Owen Wilson und Jason Sudeikis

Für Owen Wilson und Jason Sudeikis ist in dieser Komödie einfach Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln. Doch das Single-Leben hat so seine Tücken.

Handlung von Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln
Rick (Owen Wilson) und Fred (Jason Sudeikis) sind beste Freunde, die vieles gemeinsam haben – inklusive der Tatsache, dass sie seit Jahren verheiratet sind. Als die beiden Männer deutliche Anzeichen von sexueller Rastlosigkeit zeigen, bekommen sie von ihren frustrierten Frauen (Jenna Fischer, Christina Applegate) eine Art Eheblankoscheck: Sie dürfen für eine Woche die Sau rauslassen und tun, was immer sie wollen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Was sich zunächst wie ein Traum anhört, entpuppt sich sehr schnell als problematischer als vorher angenommen.

Anstelle von Sex und wilden Orgien erwartet die beiden Männer zunächst einmal der erbarmungslose Ernst des Single-Lebens: Zurückweisung, Enttäuschung und sexuelle Frustration machen sich schon nach wenigen Stunden bemerkbar – denn nur weil alles erlaubt ist, wird man nicht gleich zum Frauenhelden. Auch ihre alten Freunde scheinen nicht mehr die Partylöwen zu sein, mit denen sie vor vielen Jahren noch ganze Nächte durchzecht haben. Geht die Rechnung der beiden genervten Ehefrauen auf?

Hintergrund & Infos zu Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln
Mit Alles erlaubt thematisieren die Farrelly-Brüder Bobby Farrelly und Peter Farrelly erneut das problematische Verhältnis zwischen den Geschlechtern. Dass sie hierfür ein Händchen haben, konnten sie schon vor Alles erlaubt in zahlreichen Komödien-Klassikern beweisen: Dumm und Dümmer, Verrückt nach Mary oder Ich, beide & sie sind nur drei ihrer wichtigsten Erfolge. Doch nachdem sich die beiden Brüder gegen Ende der 90er Jahre mit ihren anarchischen Komödien schnell eine Fanbasis aufbauen konnten, waren die letzten Jahre geprägt vor seichten Romanzen wie Ein Mann für eine Saison oder Nach 7 Tagen – Ausgeflittert. Ermutigt durch den Erfolg des Regisseurs Todd Phillips (Hangover, Stichtag) scheinen sie mit Alles erlaubt jedoch wieder an ihre alten Erfolge anknüpfen zu wollen und den Humor dort zu suchen, wo er pechschwarz wird. (ST)

  • 90
  • Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln - Bild
  • Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln - Bild
  • Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln - Bild
  • Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln - Bild

Mehr Bilder (16) und Videos (2) zu Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln


Cast & Crew zu Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln

22 Kritiken & 116 Kommentare zu Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln