Appassionata

Appassionata

UA/CH · 2012 · Laufzeit 83 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm, Musikfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
4 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
7 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Christian Labhart

Die Konzertpianisten Alena Cherny reist für Appassionata zurück in ihre Vergangenheit – um einer ukrainischen Schule (einen) Flügel zu verleihen.

Handlung von Appassionata

Alena Cherny, von Beruf Konzertpianistin, Klavierlehrerin und Mutter. Seit vielen Jahren lebt und wirkt die Musikliebhaberin, die durch Beethoven zu ihrer Berufung gefunden hat, fernab von ihrer ukrainischen Heimat in der Schweiz. Grund dafür war die Katastrophe im Kernkraftwerk von Tschernobyl, 1986. Um sich bei der Schule ihres ukrainischen Heimatdorfes zu bedanken reist Alena Cherny nun zurück in ihre alte Heimat. Im Gepäck hat sie einen Flügel. Dieser soll nicht nur als Geschenk fungieren, sondern vor allem Kindern, die die gleiche Liebe zur Musik teilen, Hoffnung geben. Aus der geographischen, wird schnell eine metaphorische Reise durch die Zeit, welche Alena Cherny auf die Spuren ihrer belebten Vergangnenheit führt…

  • Appassionata - Bild
  • Appassionata - Bild
  • Appassionata - Bild
  • Appassionata - Bild

Mehr Bilder (28) und Videos (1) zu Appassionata


Cast & Crew zu Appassionata

Filmdetails Appassionata
Genre
Dokumentarfilm, Musikfilm
Zeit
1986, Gegenwart
Ort
Schweiz, Tschernobyl
Handlung
Emigration, Konzertpianist, Schicksal
Stimmung
Berührend, Entspannt, Geistreich
Verleiher
One Filmverleih

3 Kritiken & 0 Kommentare zu Appassionata