Block Party

Block Party

US · 2005 · Laufzeit 103 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm, Komödie, Musikfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.0
Kritiker
4 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
209 Bewertungen
9 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Michel Gondry, mit Dave Chappelle und Kanye West

In dieser Komödie des amerikanischen Komikers Dave Chappelle geht es in erster Linie um Musik. Zu sehen sind - neben ihm - Namen wie Kanye West, Mos Def, Erykah Badu, Dead Prez und Jill Scott. Dave Chappelle, der beliebte Starkomiker von MTV, weiß, wie man feiert. Im September 2004 erfüllt er sich selbst einen Wunsch und organisierte mit "Dave Chappelle's Block Party" in Brooklyn das Konzert, zu dem er selbst immer schon mal gehen wollte. Aber was heißt schon Konzert? Was da abging, war eine so noch nie gesehene und gehörte Verbindung aus Comedy-Show, Live Music-Acts und Straßenfest - umsonst und draußen - für eine ganze Neighborhood. Jill Scott, Kanye West, Common, The Roots oder Mos Def sind die Stars dieses sensationellen Konzerts, das noch dazu in einer umjubelten Reunion der Fugees gipfelt. Michel Gondry, bekannt durch "Vergiss mein nicht!" und seine Musikvideos für Björk, Kylie Minogue, Massive Attack oder die Chemical Brothers hat Dave Chappelle bei der Organisation und Durchführung einer mehr als ungewöhnlichen Kiez-Party begleitet. Herausgekommen ist ein außergewöhnlicher Konzertfilm, der nicht nur Hip Hop-Fans die Freudentränen in die Augen treiben wird.

  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (2) zu Block Party


Cast & Crew zu Block Party

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Block Party
Genre
Dokumentarfilm, Komödie, Inszenierter Dokumentarfilm, Musikdokumentation, Musikfilm
Ort
Brooklyn
Handlung
Afroamerikaner, Brass Band, Bühne, Feier, Hip-Hop, Klassenzimmer, Konzert, Megaphon, Nachbarschaftsfest
Zielgruppe
Jugendfilm
Produktionsfirma
Bob Yari Productions , Pilot Boy Productions

0 Kritiken & 9 Kommentare zu Block Party