Der Fremde im Zug

Strangers on a Train

US · 1951 · Laufzeit 101 Minuten · FSK 12 · Drama, Kriminalfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
30 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
1799 Bewertungen
34 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Alfred Hitchcock, mit Farley Granger und Ruth Roman

In Der Fremde im Zug (AT: Verschwörung im Nordexpreß) wird der unbescholtene Tennisprofi Guy Haines von einer Zufallsbekanntschaft erpresst, einen Mord zu begehen.

Der Tennisprofi Guy Haines (Farley Granger) möchte sich in Der Fremde im Zug gerne scheiden lassen, seine Frau Miriam (Kasey Rogers) ist aber strikt dagegen. Auf einer Zugfahrt lernt er Bruno Anthony (Robert Walker) kennen. Die beiden kommen ins Gespräch, und schon bald bekommt Guy von Bruno das Angebot, dass er doch seine Frau umbringen könne. Im Gegenzug soll Guy Brunos Vater ermorden. Schließlich würde die beiden nichts verbinden, und niemand könne ihnen je auf die Schliche kommen. Guy hält die Sache zunächst für einen Witz, doch plötzlich ist seine Frau tatsächlich tot. Nun fordert Bruno Guys Teil der vermeintlichen Abmachung ein.

Hintergrund & Infos zu Der Fremde im Zug
Der Fremde im Zug (Alternativtitel: Verschwörung im Nordexpreß; OT: Strangers on a Train) basiert auf dem Debütroman Zwei Fremde im Zug von Patricia Highsmith. Eine erste Version des Drehbuchs stammte von Raymond Chandler, mit dem sich Alfred Hitchcock jedoch zerstritt.

Bei Der Fremde im Zug arbeitete Hitchcoock zum ersten Mal mit dem Kameramann Robert Burks zusammen, mit dem er insgesamt ein Dutzend Filme drehen sollte. Burks gelang es perfekt, den Mord an Miriam zu filmen, wie er sich in einem Brillenglas spiegelt.

Das Doppelgänger-Thema des Films zeigt sich auch bei Hitchcocks obligatorischem Cameo-Auftritt, den er zusammen mit einem Kontrabass (englisch: double bass) absolviert. Auch gibt es zwei Hitchcocks in dem Film, denn seine Tochter Patricia Hitchcock spielt die jüngere Schwester von Guys Freundin Anne.

Der ursprüngliche deutsche Verleihtitel lautete Verschwörung im Nordexpreß, erst später wurde der Film in Der Fremde im Zug umgetauft. (CD)

  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (3) zu Der Fremde im Zug


Cast & Crew zu Der Fremde im Zug

5 Kritiken & 30 Kommentare zu Der Fremde im Zug