Dune - Der Wüstenplanet

Dune

US · 1984 · Laufzeit 141 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Science Fiction-Film, Abenteuerfilm, Historienfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
44 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
4859 Bewertungen
129 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David Lynch, mit Kyle MacLachlan und Jürgen Prochnow

Dune – Der Wüstenplanet ist die Verfilmung des gleichnamigen 1965 geschriebenen Kult-Science-Fiction-Epos von Frank Herbert durch den ebenfalls kultisch verehrten Regisseur David Lynch aus dem Jahre 1984.

Handlung von Dune – Der Wüstenplanet
In einer weit entfernten Zukunft, genauer in mehr als 21.000 Jahren, lebt die Menschheit über das Universum weit verteilt auf einer Vielzahl bewohnbarer Planeten. Die Macht liegt bei einigen wenigen alten Adelsgeschlechtern, darunter das Haus Atreides, das Haus Harkonnen und das Haus Corrino, die sich um die Vorherrschaft streiten. Im Mittelpunkt ihrer Interessen liegt Spice, ein Gewürz, das den auf mentale Kräfte hin entwickelten Menschen ermöglicht, ihre geistigen Fertigkeiten auf ungeahnte Weise zu erweitern.

Der einzige Ort, wo Spice vorkommt, ist der Wüstenplanet Arrakis; auf diesem lebt das an die widrigen Verhältnisse angepasste Volk der Fremen, welche die hier existierenden gewaltigen Sandwürmer domestiziert haben. Hierhin verschlägt es den jungen Paul Atreides (Kyle MacLachlan), nachdem er in einen politischen Machtstreit zwischen Shaddam Corrino IV (José Ferrer), seinem Vater Leto Atreides (Jürgen Prochnow) und Baron Vladimir Harkonnen (Kenneth McMillan) gerät. Paul gewinnt das Vertrauen der Fremen, die in ihm eine Art Messias zu erkennen glauben. Unter dem Einfluss des Spice steigt er als sogenannter Muad’Dib schließlich zu deren Anführer auf soll sie in eine bessere Zukunft führen…

Hintergrund & Infos zu Dune – Der Wüstenplanet
Der Film Dune – Der Wüstenplanet basiert auf der gleichnamigen Saga von Frank Herbert, die ursprünglich aus der Trilogie Dune, Dune Messiah und Children of Dune besteht, deren erstes Buch 1965 nach fünfjähriger Recherche Veröffentlichung fand und mit den renommierten Hugo Award und Nebula Award ausgezeichnet wurde. Dune gilt als der am häufigsten verkaufte Sci-Fi-Roman aller Zeiten.

Schon wenige Jahre später sollten erste Versuche einer filmischen Umsetzung folgen, von denen der durch den Visionär Alejandro Jodorowsky (El Topo. Montana Sacra – Der heilige Berg) als der bis dato ambitionierteste gilt. Die Dokumentation Jodorowsky’s Dune zeugt von diesen Bemühungen.

Überhaupt liest sich das Unternehmen, das schließlich, fast 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung des Romans, durch David Lynch eine erste Realisierung finden sollte, wie ein Krimi, an dem zeitweise auch große Namen wie H.R. Giger und Ridley Scott beteiligt sein sollten (ihre tatsächliche Zusammenarbeit fand später in Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt doch noch erfolgreich Niederschlag).

Mit Der Wüstenplanet und Dune – Der Wüstenplanet sowie Children of Dune gibt es weitere filmische Interpretationen des modernen Klassikers von Frank Herbert. (EM)

  • 90
  • 90
  • Dune - Der Wüstenplanet mit Kyle MacLachlan - Bild
  • Dune - Der Wüstenplanet - Bild
  • Dune - Der Wüstenplanet mit Sting - Bild

Mehr Bilder (25) und Videos (5) zu Dune - Der Wüstenplanet


Cast & Crew zu Dune - Der Wüstenplanet

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Dune - Der Wüstenplanet
Genre
Actionfilm, Utopie & Dystopie, Science Fiction-Film, Space Opera, Abenteuerfilm, Monumentalfilm
Zeit
Zukunft
Ort
Planet, Raumschiff, Universum, Wüste
Handlung
Adel, Anführer, Angriff, Atombombe, Auserwählter, Bestimmung, Blut, Bruder-Schwester Beziehung, Brutalität, Bösewicht, Drogen, Dschihad, Duell, Dynastie, Ersatzvater, Erzbösewicht, Erzfeind, Fehde, Feind, Feindschaft, Gewalt, Gewürz, Gilde, Glaube, Grausam, Herrschaft, Herrscher, Herzog, Hexe, Innere Stimme, Kaiser, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Kontrolle, Krieg, Krieger, Kämpfer, Macht, Messias, Monster, Mutation, Mutter, Mutter-Sohn-Beziehung, Mutterliebe, Mutterrolle, Prophezeiung, Psychopath, Rache, Raumfahrt, Rebell, Rebellen, Rebellenführer, Rebellion, Religion und Übersinnliches, Sandwurm, Schicksal, Schmerz, Telepathie, Training, Vater, Vater-Sohn-Beziehung, Vaterfigur, Vergeltung, Vergiften, Verlust des Vaters, Verrat, Wahnsinn, Wasser, Widerstand, Widerstandsbewegung, Wurm
Stimmung
Eigenwillig, Hart
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
3D Konvertierung, Bestsellerverfilmung, Kultfilm, Romanverfilmung
Produktionsfirma
Universal

2 Kritiken & 122 Kommentare zu Dune - Der Wüstenplanet