Largo Winch - Tödliches Erbe

Largo Winch

FR · 2008 · Laufzeit 104 Minuten · FSK 16 · Abenteuerfilm, Thriller

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.5
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
798 Bewertungen
38 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jérôme Salle, mit Tomer Sisley und Kristin Scott Thomas

Als Adoptivsohn eines Großunternehmers erbt Largo Winch plötzlich einen internationalen Konzern – und jede Menge Feinde.

Handlung von Largo Winch
Der reiche Unternehmer und Vorsitzende der W Group Nerio Winch (Predrag Manojlovic) wird auf seiner Yacht vor Hong Kong ermordet. Der Vorstand der W Group steht daraufhin vor der Frage, an wen die Anteile Nerios am Konzern gehen sollen. Gleichzeitig tauchen die ersten zwielichtigen Interessenten auf, darunter der Russe Korsky (Karel Roden), der größte Konkurrent der W Group. Nerios rechte Hand, die taffe Ann Ferguson (Kristin Scott Thomas), weiß aber einen Weg aus der vermeintlich unumgänglichen feindlichen Übernahme: Nerio hatte einen Adoptivsohn, dem er in seinem Testament alles vermachte.

Besagter Adoptivsohn treibt sich allerdings gerade in Brasilien herum, wo er durch ein Missverständnis im Gefängnis landet. Mit Hilfe von Nerios Bodyguard Freddy (Gilbert Melki) kann Largo Winch (Tomer Sisley) aber entkommen und stellt sich der Herausforderung, plötzlich einen international agierenden und anerkannten Konzern zu leiten. Doch der Vorstand ist mehr als skeptisch. Dieser junge Mann könnte ja jeder sein!

Dazu kommt, dass Gegner der W Group nur wenig vom auf einmal aufgetauchten Erben begeistert sind und Largo sich von einem Tag auf den anderen in permanenter Lebensgefahr befindet. Im Alleingang versucht er, die Mörder seines Ziehvaters zu finden und das Komplott aufzudecken. Gleichzeitig laufen aber weiterhin die Verhandlungen um das weitere Bestehen der Gesellschaft. Largo hat nicht viel Zeit, um das Netz aus Intrigen, Mord und wechselnden Bündnissen zu durchsteigen.

Hintergrund & Infos zu Largo Winch
Der franko-belgische Actionthriller basiert auf den im frankophonen Raum sehr populären Comics und Büchern von Jean Van Hamme. Während die Romane Ende der 80er Jahre erschienen, laufen die Comics weiterhin in unregelmäßigen Abständen fort.

Trotz einiger dramaturgischer Abänderungen und veränderten Schauplätzen (das Hauptquartier der W Group steht statt in New York in Hong Kong) hält sich der Film sehr nah an die Vorlage, genauer gesagt die ersten beiden Comics.

Zwar sieht Hauptdarsteller Tomer Sisley nicht ganz wie der von Philippe Francq gezeichnete Charakter aus, ähnelt aber dem in den Romanen beschriebenen Largo. Für den Film lernte Sisley eigens Kroatisch und vollführte die meisten seiner Stunts selbst.

Nach dem Erfolg des Films entschied Regisseur Jérôme Salle sich für eine Fortsetzung, die 2011 erschien. (PZ)

  • Largo Winch - Tödliches Erbe - Bild
  • Largo Winch - Tödliches Erbe - Bild
  • Largo Winch - Tödliches Erbe - Bild
  • Largo Winch - Tödliches Erbe - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (1) zu Largo Winch - Tödliches Erbe


Cast & Crew zu Largo Winch - Tödliches Erbe

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Largo Winch - Tödliches Erbe
Genre
Abenteuerfilm, Thriller
Produktionsfirma
Pan Européenne Production

4 Kritiken & 37 Kommentare zu Largo Winch - Tödliches Erbe