Mann unter Feuer

Man on Fire

US · 2004 · Laufzeit 146 Minuten · FSK 16 · Drama, Actionfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.6
Kritiker
53 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
9795 Bewertungen
150 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Tony Scott, mit Denzel Washington und Dakota Fanning

In Mann unter Feuer muss Denzel Washington als Personenschützer ein kleines Mädchen aus den Fängen mexikanischer Entführer befreien.

Handlung von Mann unter Feuer
John W. Creasy (Denzel Washington) war einst ein angesehener Anti-Terror-Experte. Mittlerweile ist er von Alkohol und Selbstmordgedanken zerfressen. Trotzdem kommt sein alter Bekannter Paul Rayburn (Christopher Walken) kommt mit einem Jobangebot auf ihn zu: Er soll der neue Bodyguard für Pita Martin Ramos (Dakota Fanning) werden, einem jungen Mädchen aus reichem Elternhaus. Zögernd nimmt Creasy den Auftrag an.

Anfangs ist Creasy der Familie gegenüber sehr distanziert und konzentriert sich nur auf seinen Job. Er hat keine Lust, soziale Kontakte zu knüpfen. In einer Nacht beschließt er, sich zu erschießen. Als er den Abzug betätigt, hat seine Waffe aber Ladehemmungen. Creasy deutet dies als Zeichen, dass seine Zeit noch nicht gekommen sei. Im Laufe der nächsten Tage ist er netter zu Pita und zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft.

Auf dem normalerweise routinierten Weg zur Schule kommt es kurz darauf jedoch zu einem schrecklichen Zwischenfall: Unbekannte Männer überfallen Creasy und seinen Schützling, nehmen letzteren gefangen und verletzen den Bodyguard schwer. Trotz seiner sehr starken Verwundung ist John W. Creasy fest entschlossen, Pita aus den Fängen der Entführer zu befreien. Er geht dafür sogar über Leichen.

Hintergrund & Infos zu Mann unter Feuer
Mann unter Feuer ist das Remake des 1987 erschienenen Films Man on Fire. Dieser basiert wiederum auf einem Roman. Eigentlich sollte Tony Scott, der Regisseur von Mann unter Feuer, bereits bei dem Original Regie führen. Das Studio entschied sich allerdings dagegen, weil man fand, Scott habe zu wenig Erfahrung in Sachen Blockbuster.

Denzel Washington bekam die Rolle des Creasy nur durch Zufall. Bei einem Arztbesuch traf er den Regisseur Tony Scott und unterhielt sich mit ihm über das bevorstehende Projekt. Am Abend zuvor hatte Scott Dakota Fanning im Film Ich bin Sam gesehen. Durch den Arztbesuch stellte er sich vor, wie Washington und Fanning zusammen in Mann unter Feuer wirken würden. Er fand die Idee gut und engagierte Washington.

Eigentlich heißt Dakota Fannings Charakter im Roman Pinta, nicht Pita. Aber Regisseur Tony Scott fand heraus, dass Pinta in Mexiko, wohin die Handlung für den Film verlegt wurde, umgangssprachlich auch Prostituierte bedeutet. Deshalb änderte er den Namen. (CL)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  • Mann unter Feuer - Bild
  • Mann unter Feuer - Bild

Mehr Bilder (23) und Videos (4) zu Mann unter Feuer


Cast & Crew zu Mann unter Feuer

Drehbuch
Musik
Filmdetails Mann unter Feuer
Genre
Drama, Actionfilm, Thriller
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart
Ort
Mexiko-Stadt
Handlung
Austausch, Bandenchef, Bodyguard, Geiselnehmer, Geldnot, Kindesentführung, Klavierunterricht, Korruption, Lösegeld, Organisierte Kriminalität, Rechtsanwalt, Schusswunde, Selbstmordversuch
Stimmung
Spannend
Schlagwort
Romanverfilmung
Verleiher
United International Pictures GmbH
Produktionsfirma
Fox 2000 Pictures , New Regency Pictures , Regency Enterprises , Scott Free Productions

5 Kritiken & 146 Kommentare zu Mann unter Feuer