7.5

Perfect Blue

Kinostart: 06.07.2000 | Japan (1997) | Anime, Psychothriller | 81 Minuten | Ab 16
Originaltitel:
Pafekuto Buru

Perfect Blue ist ein Anime aus dem Jahr 1997 von Satoshi Kon mit Junko Iwao und Rica Matsumoto.

In Perfect Blue von Satoshi Kon trifft das junge Starlet Mima auf eine Doppelgängerin und von da an ist nichts mehr, wie es vorher war.

Aktueller Trailer zu Perfect Blue

Komplette Handlung und Informationen zu Perfect Blue

Mima ist Sängerin einer japanischen Pop-Band. Sie beschließt, ihre Musik-Karriere aufzugeben, als sich ihr eine Chance beim Fernsehen bietet. Letztendlich geht es ihr jedoch vor allem darum, ihren verworrenen, seelischen Zustand zu entschlüsseln und den Besitz über ihr Abbild wiederzuerlangen, dieses harmlose Stereotyp eines jungen Mädchens in kuzem, rosafarbenenen Kleid, das sich auf den Titelseiten der Modemagazine findet und das ein anonymer Bewunderer durch einen perfiden Plan in seine Gewalt zu bringen scheint. Dieses Bild entgleitet jedoch mehr und mehr ihrer Kontrolle und scheint sich mit eigenem Leben zu füllen und zu verselbständigen.

Hintergrund & Infos zu Perfect Blue
Das Erstlingswerk von Satoshi Kon (Paprika) zählt zu den großen bahnbrechenden Meisterstücken des Anime. Gleichzeitig Psychothriller und Gesellschaftskritik zitiert Perfect Blue nicht nur die großen Meister des Kinos wie Hitchcock, sondern erreicht auch deren Spannungsintensität.

An Perfect Blue saßen insgesamt über 100 Zeichner. 15 davon waren als Hauptzeichner tätig, der Rest für die einfacheren Bilder. Insgesamt dauerte die Produktion von Perfect Blue über zwei Jahre.

Schaue jetzt Perfect Blue

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Perfect Blue

7.5 / 10
1.495 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
38

Nutzer sagen

Lieblings-Film

13

Nutzer sagen

Hass-Film

561

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

73

Nutzer haben

kommentiert

16.
Platz

der Top 20 in

Die besten Animes

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare