6.4

Renfield

Kinostart: 25.05.2023 | USA (2023) | Horrorkomödie, Fantasyfilm | 93 Minuten | Ab 16

Renfield ist ein Horrorkomödie von Chris McKay mit Nicholas Hoult und Nicolas Cage.

In der Horrorkomödie Renfield versucht Nicholas Hoult sich als Diener von seinem Meister loszusagen. Zu dumm nur, dass es sich bei seinem Vorgesetzten um Graf Dracula (in Gestalt von Nicolas Cage) handelt.

Aktueller Trailer zu Renfield

Komplette Handlung und Informationen zu Renfield

Renfield (Nicholas Hoult) arbeitet als Lakai schon längere Zeit für seinen Boss, beginnt aber jetzt erst zu glauben, dass das Arbeitsverhältnis vielleicht eher toxischer Natur ist. Welcher Chef sonst, egal wie narzisstisch, würde von seinem Untergebenen Morde und das Beschaffen von Menschen als Nahrung verlangen? Das hat natürlich viel damit zu tun, dass Renfields Meister niemand geringeres als Graf Dracula persönlich (Nicolas Cage) ist.

Sich von seiner schon mehrere Jahrhunderte andauernden Anstellung loszusagen, entpuppt sich allerdings als echte Schwierigkeit. Auch deshalb, weil Meister und Diener in einer gegenseitigen Abhängigkeit feststecken. Doch als Renfield sein Herz an die aggressive Verkehrspolizistin Rebecca Quincy (Awkwafina) verliert, wagt er endlich den Schritt, aus Draculas Schatten herauszutreten. Oder es zumindest zu versuchen ...

Hintergrund & Infos zu Renfield

Die fiktive Figur des R. M. Renfield wurde 1897 von Bram Stoker für seinen Gothic-Roman Dracula erfunden. Er ist ein fanatischer menschlicher Diener, den der Vampir aus der Irrenanstalt befreit und mit dem Versprechen der Unsterblichkeit ködert.

Nachdem die Universal-Pläne, ein geteiltes Film-Universum mit den "klassischen Monstern" (genannt Dark Universe) zu erschaffen, wieder aufgegeben wurden, verschob sich der Wiederbelebungsplan der bekannten Kreaturen hin zu Einzelfilmen, insbesondere als Der Unsichtbare 2020 zum Erfolg wurde. So nahm Renfield nach einem humorvollen Action-Pitch von Chris McKay Gestalt an.

Nicolas Cage hatte im Film Vampire's Kiss (1988) bereits einen Vampir verkörpert. Zur Vorbereitung auf seine Dracula-Rolle in Renfield studierte er seine Vorgänger Bela Lugosi (Dracula), Frank Langella (Dracula) und Gary Oldman (Bram Stoker's Dracula), um herauszufinden, was er der Rolle über ihre Performances hinaus Neues hinzufügen konnte. Sein Ansatz wurde schließlich, dich auf die Bewegungen seiner Figur zu konzentrieren, um den Ton zwischen Komödie und Horror zu treffen. (ES)

Schaue jetzt Renfield

Pressestimmen

1 Pressestimmen zu Renfield

7
Die Pressestimmen haben den Film mit 7 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Renfield

6.4 / 10
696 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
6

Nutzer sagen

Lieblings-Film

0

Nutzer sagen

Hass-Film

164

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

91

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare