Community
Jury bekannt gegeben

Christoph Waltz in der Berlinale-Jury 2014

14.01.2014 - 15:20 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
12
29
Christoph Waltz in der Berlinale Jury 2014
© Universal
Christoph Waltz in der Berlinale Jury 2014
Vom 06. bis 16. Februar findet die 64. Berlinale und damit Deutschlands wichtigstes Filmfestival statt. Soeben erreichte uns die Benennung der diesjährigen Berlinale-Jury, bei welcher unser Liebling Waltz ordentlich mitmischen wird.

Es ist wie immer eine kunterbunte Jury, die Berlinale-Chef Dieter Kosslick für das wichtigste deutsche Filmfestival zusammengerufen hat. Produzenten, Regisseure, Schauspieler und Drehbuchautoren geben sich in diesem Jahr die Ehre und bringen mit ihrem Tätigkeitsfeld und ihrer Herkunft vielseitige Aspekte mit in die Bewertung. Da soeben die diesjährige Jury bekannt gegeben wurde, möchten wir euch deren Mitglieder natürlich nicht vorenthalten.

Mehr: Erste Wettbewerbsfilme für Berlinale 2014 bekannt

James Schamus, Jurypräsident – Produzent
Den Vorsitz über die Jury der 64. Internationalen Filmfestspiele von Berlin hat James Schamus. Der 54-jährige US-Amerikaner ist sehr erfolgreicher Produzent großer Filme sowie Drehbuchautor. Vor allem seine Zusammenarbeit mit Regisseur Ang Lee machte ihn bekannt. So produzierte Schamus den Oscar-Gewinner Brokeback Mountain, schrieb das Drehbuch zu Der Eissturm und war Co-Autor von Tiger & Dragon und Gefahr und Begierde. Zehn Jahre lang lenkte Schamus die Geschicke von Focus Features und war dadurch an der Produktion und Distribution von Filmen wie Lost in Translation, Milk und zuletzt Dallas Buyers Club beteiligt. Nebenbei lehrt James Schamus als Professor für Filmgeschichte und Filmtheorie an der Columbia Universität.

Barbara Broccoli – Produzentin
Wie der Vater so die Tochter: Albert R. Broccoli machte sich zeitlebens als Produzent der James Bond-Filme bekannt, seine Tochter Barbara Broccoli trat anschließend in seine Fußstapfen. Bereits mit 23 Jahren arbeitete sie als Regieassistentin an James Bond 007 – Octopussy mit, nur um wenig später den Job ihres Vaters zu übernehmen. Fortan war sie vor allem für sämtliche James Bond-Filme mit Pierce Brosnan und Nachfolger Daniel Craig verantwortlich. Zuletzt trat sie mit James Bond 007 – Skyfall in Erscheinung. Darüber hinaus ist sie in die Produktion von Theaterstücken involviert.

Trine Dyrholm – Schauspielerin
Trine Dyrholm gilt als eine der erfolgreichsten dänischen Schauspielerinnen weltweit. Mit Rollen in Das Fest, In China essen sie Hunde und In Deinen Händen machte sie von sich reden. Doch auch in Filmen außerhalb ihres Heimatlandes stellte Dyrholm ihr Können unter Beweis und wirkte in den deutschen Produktionen Bungalow und 3096 Tage mit. Sie ist bisher die einzige Schauspielerin, die fünf Mal mit dem dänischen Filmpreis Bodil ausgezeichnet wurde. Momentan ist sie in der dänischen Fernsehserie The Legacy zu sehen, die am 01. Januar dieses Jahres Premiere feierte.

Mitra Farahani – Regisseurin
Mitra Farahani ist eine bedeutende iranische Regisseurin, die mittlerweile in Paris lebt. Ihr Kurz-Dokumentarfilm Just une femme erhielt bei der Berlinale 2001 den Teddy Award. Da der iranischen Regierung ihre nicht-islamischen Filme nicht passten, kam Farahani 2009 für zwei Wochen ins Gefängnis. Ihre Leidenschaft für die Malerei ließ sie zunächst Grafische Kunst und Malerei studieren, ehe sie in Frankreich mit der Filmproduktion in Berührung kam. Heute betätigt sie sich neben dem Filmschaffen auch als Malerin.

Greta Gerwig – Schauspielerin
Spätestens 2013 hat Greta Gerwig das Herz vieler Zuschauer erobert. Mit ihrer Darstellung der Frances Ha hat sie uns begeistert und eine Golden Globe-Nominierung kassiert. Der Film bedeutete eine weitere Zusammenarbeit mit Regisseur Noah Baumbach, der ihr an der Seite von Ben Stiller in Greenberg den Durchbruch ermöglichte. Umgehend wurde ihr der Titel als „maßgebliche Leinwandheldin ihrer Generation“ (New York Times) zuteil. Fortan wirkte sie auch in Mainstream-Produktionen, wie zum Beispiel Freundschaft Plus, Arthur und To Rome with Love, mit.

Michel Gondry – Regisseur
Begonnen hat der französische Regisseur Michel Gondry mit der Inszenierung von Musikvideos. Zahlreiche bekannte Bands wie die Rolling Stones, Daft Punk, Foo Fighters, Radiohead und The White Stripes haben einige Exemplare ihrer Musikvideos dem Franzosen zu verdanken. 2001 debütierte Gondry mit dem Spielfilm Human Nature – Die Krone der Schöpfung, dessen Drehbuch von Charlie Kaufman entworfen wurde. Drei Jahre später inszenierte Gondry Vergiss mein nicht! und erhielt dafür den Oscar in der Kategorie Bestes Originaldrehbuch. The Green Hornet erntete zwar wenig positive Kritik, doch mit Der Schaum der Tage konnte Gondry wieder an alte Erfolge anknüpfen. Auf der Berlinale 2014 ist er mit dem Dokumentarfilm Is the Man Who Is Tall Happy? vertreten.

Tony Leung – Schauspieler
Tony Leung Chiu Wai gilt als einer der renommiertesten Akteure Asiens. Ob Action-Genre oder Autoren-Kino – Little Tony leistet in jedem Fach herausragende Arbeit. Bereits sieben Mal wurde er mit dem bedeutenden Hong Kong Film Award ausgezeichnet. Regelmäßig arbeitet er mit Regisseur Kar Wai Wong zusammen. Gemeinsam haben sie unter anderem Chungking Express, Happy Together und The Grandmaster geschaffen. Für In the Mood for Love – Der Klang der Liebe wurde Leung 2000 in Cannes mit dem Darsteller-Preis ausgezeichnet. Seine Filmografie beinhaltet darüber hinaus die John Woo -Filme Hard Boiled und Red Cliff sowie Ang Lees Gefahr und Begierde. Zudem war Leung in dem Welterfolg Infernal Affairs – Die achte Hölle zu sehen.

Christoph Waltz – Schauspieler
Es ist vielleicht die größte Freude, Christoph Waltz in der Berlinale-Jury willkommen zu heißen. Seine Zusammenarbeit mit Quentin Tarantino in Inglourious Basterds und Django Unchained brachte ihm nicht nur zwei Oscars ein, sondern katapultierte den Österreicher an die Spitze Hollywoods. Während er früher vor allem im Fernsehen sein Geld verdiente, kann er sich heute vor Rollenangeboten kaum retten. 2014 wird er sowohl in The Zero Theorem von Terry Gilliam und in Muppets Most Wanted als auch in Big Eyes von Tim Burton und in Kill the Boss 2 zu sehen sein. Tarantino hat indes angekündigt, für seinen neuen Film wieder mit Waltz zusammenarbeiten zu wollen. Der dritte Oscar steht wohl ins Haus.

Was haltet ihr von der Berlinale-Jury 2014?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News