Matrix 4: Alles zur Fortsetzung mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss

Matrix ReloadedAbspielen
© Warner Bros.
Matrix Reloaded
02.04.2020 - 14:50 UhrVor 5 Tagen aktualisiert
18
0
Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss kehren als Neo und Trinity zurück, um die Menschen in Matrix 4 noch einmal im Kampf gegen die Maschinen anzuführen.

Lange wurde es spekuliert, inzwischen ist es offiziell: Matrix 4 kommt wirklich - und das über 15 Jahre nach dem Ende der ursprünglichen Trilogie. Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss kehren in ihren vertrauten Rollen als Neo und Trinity zurück, um in einer düsteren Zukunft die Menschheit gegen mächtige Maschinen zu verteidigen.

Alles, was ihr über die Fortsetzung wissen müsst, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst. Um euch auch weiterhin auf dem neusten Stand der Dinge zu halten, werden wir den Artikel regelmäßig updaten.

Welche kreativen Köpfe stecken hinter Matrix 4?

Lana Wachowski fungiert als Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin von Matrix 4. Gemeinsam mit ihrer Schwester, Lilly Wachowski, hat sie bereits die ersten drei Filme umgesetzt. Lilly Wachowski, die aktuell an der Showtime-Serie Work in Progress arbeitet, ist dieses Mal nicht Teil des Matrix-Teams, hat dem Projekt aber ihren Segen gegeben.

Matrix

Dafür hat sich Lana Wachowski zwei weitere Drehbuchautoren ins Boot geholt: David Mitchell und Aleksandar Hemon. Beide haben bereits im Zuge der Netflix-Serie Sense8 mit den Wachoskis zusammengearbeitet. David Mitchell schrieb außerdem den Roman Cloud Atlas, der 2012 von den Wachowski und Tom Tykwer als Kinofilm für die große Leinwand adaptiert wurde.

Als Kameramann wurde John Toll engagiert, der mit den Wachowskis zuletzt bei Sense8, Jupiter Ascending und Cloud Atlas zusammenarbeitete. Er nimmt damit den Posten von Bill Pope ein, der für den unvergleichlichen Look der ersten drei Filme verantwortlich war.

Welche Schauspieler kehren in Matrix 4 zurück?

Wie bereits eingangs erwähnt, werden Kenau Reeves und Carrie-Anne Moss in ihren altbekannten Rollen als Neo und Trinity zurückkehren. Auch Jada Pinkett Smith, die in Matrix Reloaded und Matrix Revolutions als Niobe zu sehen war, gehört zum Ensemble der Fortsetzung.

Fehlen tut bisher allerdings ein wichtiger Name: Laurence Fishburne, der in der ursprünglichen Trilogie Morpheus verkörperte und vor allem für Neo als Mentor eine wichtige Bezugsperson war. Dafür könnte der Merowinger, verkörpert von Lambert Wilson, wieder mit von der Partie sein. Bestätigt ist sein Auftritt allerdings noch nicht.

Hugo Weaving musste Matrix 4 derweil eine Absage erteilen. Sein Agent Smith war der große Bösewicht der ersten drei Matrix-Filme. Aufgrund einer Theaterproduktion stand Hugo Weaving während den Dreharbeiten aber nicht zur Verfügung, obgleich er zuvor versucht hatte, mit Lana Wachowski einen passenden Drehplan auszuarbeiten.

Welche Schauspieler sind neu in Matrix 4?

Nicht nur alte Gesichter kehren in Matrix 4 zurück. Auch einige neue Namen lassen sich auf der bisherigen Cast-Liste entdecken. Da wäre etwa How I Met Your Mother-Star Neil Patrick Harris, der erstmals in die Matrix eintaucht. Dazu kommt Aquaman-Bösewicht Yahya Abdul-Mateen II und Mindhunter-Star Jonathan Groff.

Weiterhin setzt sich das Ensemble aus Jessica Henwick, die in Game of Thrones als Sand Snake zu sehen war, und Quantico-Star Priyanka Chopra zusammen. Und dann wären da noch Toby Onwumere, Max Riemelt, Eréndira Ibarra und Brian J. Smith, die allesamt auch dem Cast von Sense8 angehörten. Die neusten Zugänge sind Andrew Caldwell und Ellen Hollman.

Matrix Reloaded

Was ist die Handlung von Matrix 4?

Das herrscht natürlich noch ein großes Fragezeichen. Gegenüber Variety  hat Lana Wachowski dennoch einen knappen Einblick in die Fortsetzung gegeben:

Viele der Ideen, die Lilly und ich vor 20 Jahren über unsere Realität erforscht haben, sind jetzt noch relevanter geworden. Ich bin sehr glücklich, diese Figuren wieder in meinem Lebe zu haben und dankbar für eine weitere Chance, mit meinen brillanten Freunden zu arbeiten.

Es sieht also ganz so aus, als würde Matrix 4 die zentralen Themen der ersten drei Filme aufgreifen und mit den Entwicklungen der vergangenen Dekade verweben. Besonders spannend wird jedoch, wie der vierte Teil an das Ende von Matrix Revolutions anschließen und etwaige Widersprüche auflösen wird.

Wann startet Matrix 4 im Kino?

In Deutschland startet Matrix 4 am 20. Mai 2020 in den Kinos. In den USA folgt der Film einen Tag später, was besonders deswegen spannenden, weil am gleichen Tag auch John Wick: Kapitel 4 mit Keanu Reeves in den US-Kinos anläuft. Die Dreharbeiten starteten derweil am 5. Februar 2020 in San Francisco unter dem Arbeitstitel Project Ice Cream, ehe die Produktion nach Deutschland ins Studio Babelsberg wanderte.

Von den Dreharbeiten zu Matrix 4 sind bereits einige Aufnahmen ins Internet gelangt. Nachfolgend haben wir eine Auswahl mit den größten Highlights für euch zusammengestellt. Zu sehen gibt es:

Wann kommt der erste Trailer zu Matrix 4?

Auf einen ersten Trailer müssen wir noch einige Zeit warten. Sobald aber die erste Klappe gefallen ist, wird es sicherlich das ein andere Update vom Set geben. Auch die Enthüllung des offiziellen Titels steht noch aus. Was meint ihr? The Matrix Rebooted? The Matrix Resurrected? Oder vielleicht doch The Matrix Renaissance?

Was erwartet ihr von Matrix 4 mit Keanu Reeves?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare