Community
Meine liebsten Nebenfiguren

Sidekicks - oder warum mir der neben Dir besser gefällt!

18.11.2014 - 14:20 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
51
19
Frodos bessere Hälfte: Samweis
© Warner Bros.
Frodos bessere Hälfte: Samweis
Jeder kennt sie und jeder liebt sie - Sidekicks. Die spaßbringenden Begleiter der Filmwelt.

Zur kurzen Erläuterung, die vermutlich eh keiner braucht: Sidekicks sind Nebendarsteller, die meist ein gutes Gefühl beim Zuschauer auslösen, da sie durch lockere Sprüche zum Lachen anregen und treuherzig dem Protagonisten zur Seite stehen. Oft dürfen sie auch effektvoll sterben, um der Story wieder richtigen Schub zu geben.

Ich habe für Euch nun eine kleine Liste zusammengestellt, der mir am Herzen liegenden Nebenfiguren.

Glatzen-Per

Der gute alte Glatzen-Per (Allan Edwall) aus Ronja Räubertochter. Neben Lovis (Lena Nyman) sorgt er für den Zusammen- und Erhalt der ganzen Bande. Für sein Alter scheint er recht munter und um keinen Spruch verlegen. Er ist fürsorglich, auf seine Art weise und natürlich albern. Ein Großvater, wie ich ihn mir gewünscht hätte, deshalb hat dieser Sidekick mich schon als Kind schwer begeistert!

"Du bist ein gutes und gehorsames Kind!"


Pegasus, Philippe und Maximus

An dieser Stelle konnte ich mich gar nicht für einen der drei entscheiden, da sie alle ganz entzückend sind. Keiner von ihnen kann sprechen und somit auch keine Sprüche klopfen, doch durch Mimik und Handeln entlocken sie einem trotzdem so manchen Lacher. Die Rede ist von Disneys Pferden: Pegasus (Hercules), Philippe (Die Schöne und das Biest) und Maximus (Rapunzel - Neu verföhnt)

Pegasus ist ein geflügeltes Pferd und wird in Disneys Version der Begleiter des starken Hercules. Zusammen bestehen sie Abenteuer, retten den Olymp und machen Erfahrungen mit der Liebe. Und obwohl Pegasus Hercs Flamme Meg nicht traut und sogar eifersüchtig erscheint, bleibt er trotzdem ein treuer und mutiger Freund in wichtigen Momenten. Ein Bro geht über die Fro!

Ein großartiges Pferd mit dem Kopf eines Vogels.


Philippe hingegen ist ein scheues Pferd vom Dorf. Er gehört zu Bell und ihrem Vater und leistet dort seine treuen Dienste. Er besitzt zwar keine besonderen Fähigkeiten, aber wenn es darauf ankommt, dann kommt auch in ihm ein kleiner Beschützer durch. So versuchte er Bell vor dem Angriff der Wölfe zu schützen. Ansonsten bleibt er einfach ein friedfertiger und liebenswerter Zeitgenosse.

Philippe


Zu guter Letzt haben wir den stattlichen Maximus. Auf den ersten Blick ein Musterbeispiel eines Pferdes, benimmt dieser sich jedoch des Öfteren wie ein Hund und nimmt sogar die Fährte des Diebes Flynn Rider, mit den Nüstern am Boden klebend, auf. Und als ob das nicht genug wäre, kann er auch noch hervorragend ein Schwert führen. Pflichtbewusst wie der gute Maximus nun mal ist, möchte er Flynn abführen, lässt sich aber von Rapunzel überreden ihn erst nach geglückter Lichteraktion zu verhaften und so beginnt eine amüsante Fehde zwischen "Gesetzeshüterpferdhund" und dem Dieb der Krone.

Erwischt!


Philip F. „Duckie“ Dale

Der hoffnunglos verliebte Duckie (Jon Cryer) aus Pretty in Pink hat bei mir schwer einen sitzen und ich frage mich bis heute warum die, vermutlich an einer Überdosis Pink erblindete Andie (Molly Ringwald) diesen uninteressanten Blane (Andrew McCarthy) lieber wollte als ihn... Zurückgewiesen und erkennend, dass er nie bei ihr landen wird, steht er ihr trotzdem bei und ermutigt sie mit der Schnarchnase glücklich zu werden. Neben seinem Talent schnell und viel zu sprechen, kann er auch noch besonders gut zu Otis Redding abgehen, aber seht selbst:


Marvin und R2D2

Es gibt wohl keine 2 Roboter, die unterschiedlicher sind. Während der eine fröhlich quitschend durch die Gegend düst, schleppt sich der andere nur depressiv von A nach B. Neben all der Großartigkeiten oder Absurditäten dieser beiden Weltraumgeschichten, fanden diese zwei Sidekicks bestimmt den Weg in viele Herzen, so auch in meins.

Das Mädchen für alles - Marvin (Warwick Davis) - aus Per Anhalter durch die Galaxis.

"Ich glaube, ich schalte mich ab."


Und der super süße Mechaniker und Navigator - R2D2 (Kenny Baker) - aus allen möglichen Star Wars Episoden.

Beep Boop Piep Piep


Sick Boy

Wie den meisten bekannt ist, geht es in Trainspotting - Neue Helden um eine Drogen-Clique, deren Geschichte von Mark Renton (Ewan McGregor) erzählt wird. In dieser Clique befindet sich unter anderem Sick Boy (Jonny Lee Miller), dessen Freundschaft wie bei allen anderen auch da aufhört, wo die Drogensucht beginnt. Das ist einfach eine Tatsache, die man nicht bestreiten kann. Allerdings ist er mir besonders im Gedächtnis hängen geblieben, weil er über Filme redet und auch wenn diese vielleicht einen oder mehrere Oscar bekommen haben, sagte er einfach nur: "Das bedeutet 'n Scheiß. Da ging's doch nur um Sympathien..." Da man ja weiß, wie sich die Meinungen scheiden, empfand ich ihn durch diese Aussage als besonders sympathisch.


Tallahassee

Regel Nr. 32: Genieße die kleinen Dinge!
Jemand, der innerhalb einer Zombie-Apokalypse das halbe Land durchstreift um seine Lieblingssüßigkeit zu finden, dabei in einen Laden geht und mit einem Banjo die Zombies herauslockt, der sich immer noch wie ein Groupie aufführt, weil er seinen Lieblingsdarsteller trifft und mit ihm die Ghostbusters nachspielt, obwohl alle anderen als lebende Tote umherstreifen, der weiß, was es heißt, sich über die kleinen großen Dinge zu freuen!
So hat sich Woody Harrelson in Zombieland mal wieder unter meine Lieblinge geschlichen.

KEEP CALM & LOVE TWINKIES!


Dr. Gonzo

Als Anwaaaaaaalt von Raoul Duke (Johnny Depp) sorgt er für die nötige Begleitung bei der extrem ausschreitenden Drogeneskapade in der leuchtenden Stadt Las Vegas. Wahrscheinlich der schlimmste oder aber auch beste Ort, um mal so richtig ausfallend zu existieren. Und obwohl alles aus Dukes Sicht erzählt wird, ist Dr. Gonzo (Benicio del Toro) mein eigentlicher "Held" der Geschichte. Trotz gruseliger Badesession, einem Hauch von Pädophilie und der Unmöglichkeit, sich vor einer drehenden Bar zu bewegen. In Fear and Loathing in Las Vegas ist halt alles möglich.


Rocco & Romeo

Oder der Witzbolold und der Mexikaner. Beide spielen eine Rolle im Leben der Gebrüder MacManus (Sean Patrick Flanery, Norman Reedus), nämlich als Helferlein und Namensgeber der Bösewichte. Rocco (David Della Rocco) und Romeo (Clifton Collins Jr.) sind zwar weniger begabt, was das Töten angeht, aber das machen sie mit Humor wieder wett.

Rocco in Der blutige Pfad Gottes:


Romeo in Der blutige Pfad Gottes 2:


Samweis Gamdschie

Der gute und herzallerliebste Sam (Sean Astin). Wenn es ihn nicht gäbe, wäre Mittelerde zum Teufel gegangen. Als einziger der Gefährten begleitete er Frodo (Elijah Wood), den Ringträger, durch alle Herr-der-Ringe-Teile und bis zum Schicksalsberg. Dabei wuchs er über sich selbst hinaus, entfernte sich so weit vom Auenland wie nie zuvor und erklärte, dass Tüften Kar-tof-feln sind. Diese Abenteuer-was-auch-immer-Geschichte hatte aber auch seine Schattenseiten, so stellten Ring und Gollum (Andy Serkis) Frodos und Sams Freundschaft hart auf die Probe. Und wenn Sam weint, weinen wir mit! Aber wie wir ja alle wissen, ließ er sich nicht beirren und eilte zu Frodos Rettung, denn er hatte es versprochen: "Lass ihn niemals allein, Samweis Gamdschie. Und das hab ich auch nicht vor! Ich hab's nicht vor!"

Der beste Hobbit in ganz Mittelerde


Frost aka Ed aka Danny

Die meisten von euch können sicher etwas mit der Blood-and-Ice-Cream-Trilogie anfangen. Für die, die es nicht kennen, werde ich es kurz erklären. Die Trilogie besteht aus (oh, Wunder!) drei Filmen, die von Simon Pegg und Edgar Wright geschrieben wurden. In Shaun of the Dead, Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis und The World's End spielt Pegg immer die Hauptrolle und neben ihm glänzt sein Freund Nick Frost. Aber warum Blut und Eis? Weil es in diesen Filmen um abgedrehte Action-Weltuntergangs-Dingens-Szenarien geht und nebenbei mal ein Cornetto-Eis verdrückt wird oder zumindest dessen Verpackung durchs Bild fliegt.

Kommen wir nun zu Nick Frost, der sich meine tiefe Zuneigung als Ed und Danny erspielt hat.

In Shaun of the Dead ist Ed der langjährige und nicht so recht erwachsen werden wollende Freund von Shaun, dessen Leben trostlos und monoton verläuft, woraufhin seine mit ihm unzufriedene Freundin Liz (Kate Ashfield) ihn verlässt. Also machen die Freunde dasselbe wie immer und gehen sich betrinken. Verkatert starten sie in die Zombieapokalypse. Als sie bemerken, was so abgeht, machen sie sich zusammen auf den Weg, um Familie und Freunde Shauns zu retten und verschanzen sich mit allen letztendlich in ihrer Stammkneipe. Nachdem die Zombies doch in den Pub gelangen, darf Ed seinen tragischen und zugleich witzigen Sidekick-Tod sterben, aber hey, er kommt ja wieder...

Ed & Shaun


In Hot Fuzz bezeichnete ich Nick Frost als kleine, dicke Polizeiunschuld vom Lande. Denn genau das ist er!

Danny Butterman ist ein gutmütiger und naiver Gesetzeshüter, der es mit den Gesetzen nicht ganz so genau nimmt. Das ändert sich, als Superbulle Nicholas Angel ins idyllische Örtchen Sandford abgeschoben wird. Dieser ist ziemlich genervt von allem und möchte nichts lieber als zurück nach London. Doch dann beginnt eine seltsame Serie von Morden und die beiden Partner gehen der Sache auf den Grund. Angelehnt an den Film Bad Boys II, den die beiden zusammen gesehen haben, nehmen sie den ganzen Laden in Smith-Lawrence-Manier hoch. Als wieder Normalität eingekehrt ist, müssen sie erkennen, dass sie einen Bösewicht übersehen haben. Dieser schießt auf Angel, Danny wirft sich in die Schusslinie, fängt sich die Kugel ein und dann fliegt auch noch das ganze Polizeigebäude in die Luft. Diesmal darf Frost aber nur einen beinahe Sidekick-Tod mimen und am Ende ist alles gut.

Übrigens hat Danny etwas, worauf so mancher Filmfreund richtig neidisch wäre - eine überaus nette Sammlung:

Nette Sammlung!


So, das war meine kleine Reise durch die Welt der Sidekicks, die mir persönlich etwas lieber als die Hauptfiguren waren. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich konnte euch ein wenig unterhalten.

Mich würde interessieren, wer eure Lieblinge so sind und warum!?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News