Spike Lee

Beteiligt an 55 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Produzent/in, ...) und 3 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Spike Lee
Alias: Shelton J. Lee
Geburtstag: 20. März 1957
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 94

Spike Lee ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler, Produzent, Regisseur und Drehbuchautor, der dem afroamerikanischen Kino zum Durchbruch verhalf.

Leben und Werk
Spike Lee wurde als Shelton Jackson Lee am 20. März 1957 in Atlanta (Georgia) geboren. Er wuchs unter anderem in Brookly auf und zog zum Filmstudium wieder nach Atlanta. 1979 machte er zunächst einen Abschluss in Mass Communications an der afroamerikanischen Eliteuniversität Morehouse College und einen weiteren (Master of Fine Arts) 1982 an der New Yorker Tisch School of the Arts.

Für seinen Abschlussfilm Joe’s Bed-Stuy barbershop: we cut heads (1982), den ihm seine Großmutter finanzierte, bekam er den Prix de Jeunesse in Cannes.

Anschließend gründete er 1983 auch seine eigene Produktionsfirma 40 Acres & a Mule Filmworks. Der Name seiner Firma bezieht sich auf ein unerfülltes Versprechen (‘40 Morgen und ein Maultier’), das 1865 viele Politiker den freigelassenen Sklaven nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg machten.

Mitte der 80er Jahre wurde der Aufstieg des Independent-Film durch den zunehmenden Erfolg afroamerikanischer Regisseure zusätzlich angekurbelt. Dabei waren vor allem die Filme von Spike Lee, der als Begründer des New Black Cinema der 1980er Jahre gilt, von großer Bedeutung: seinem Nola Darling (1986) folgten viele weitere Filme, die auch alle im ‘guerilla-style’ finanziert wurden, da es für Spike Lee, wie für viele andere farbige Regisseure, sehr schwierig war die nötigen Gelder zu bekommen.

Die späten 80er und 90er Jahren waren bisher Spike Lees produktivste Phase: School Daze (1988) thematisiert die Hautfarben-Hierarchie schwarzer College-Studenten,
Do the Right Thing (1989) zeigt die Gewalt zwischen Schwarzen und Italoamerikanern in Brooklyn. Auch Mo’ Better Blues (1990), Jungle Fever (1991) und vor allem Malcolm X (1992) haben Aufsehen erregt. Dabei scheut sich Spike Lee nicht auch die Vorurteile und den Rassismus innerhalb der schwarzen Community anzusprechen, was ihm nicht nur Freunde beschert hat.

In den letzten Jahren produzierte Spike Lee Filme wie 25 Stunden (2002), Inside Man (2006) und Alle Kinder Dieser Welt (2006). Bei Inside Man handelt es sich um einen Thriller, der das New York nach den Anschlägen des 11. Septembers 2001 beschreibt, das sich zunehmend von Rassismus und Paranoia gezeichnet sieht.

Nebenbei gilt Spike Lee als ‘Entdecker’ von bis dahin unbekannten afroamerikanischen Schauspielern, wie z.B. Halle Berry, Denzel Washington oder Samuel L. Jackson.

Spike Lee ist bekannt für

Inside Man Inside Man USA · 2006
25 Stunden 25 Stunden USA · 2002
BlacKkKlansman BlacKkKlansman USA · 2018
Malcolm X Malcolm X USA · 1992

Komplette Filmographie

News

die Spike Lee erwähnen
Adam Sandler ist auch 2020 bei Netflix
Veröffentlicht

Besser war Netflix noch nie: Diese 27 Film-Highlights erwarten euch 2020

Auf Netflix-Nutzer wartet im Jahr 2020 ein tolles Programm. Wir stellen euch die Filme vor, die im neuen Jahr sicher beim Streaming-Dienst erscheinen. Mehr

Nola Darling
Veröffentlicht

Netflix setzt die nächste Serie ab

Mit She's Gotta Have It aka Nola Darling von Spike Lee hat Netflix die nächste Serie abgesetzt. Fans können trotzdem auf eine Fortsetzung hoffen. Mehr

Oscar 2019 - Beste Regie
Veröffentlicht

Oscar 2019: Die Beste Regie für Alfonso Cuarón ist absolut verdient

Der beste Regisseur 2019 hat seinen Academy Award gewonnen. Dieses Jahr ging der Oscar an Alfonso Cuarón, der damit nach Gravity die Trophäe zum zweiten Mal einsackte. Mehr

Roma und BlacKkKlansman
Veröffentlicht

Oscars 2019: Nur ein Regisseur kann Alfonso Cuarón noch gefährlich werden

Der Statistik zufolge steht der Gewinner des Regie-Oscars mit Alfonso Cuarón fast schon fest, doch Spike Lee könnte ihm noch ein Schnippchen schlagen. Mehr

Alle 65 News

Kommentare zu Spike Lee