101 Dalmatiner

One Hundred and One Dalmatians (1961), US Laufzeit 78 Minuten, FSK 0, Abenteuerfilm, Animationsfilm, Komödie, Kinostart 19.12.1961


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
5 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.4
Community
3093 Bewertungen
26 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Clyde Geronimi und Hamilton Luske, mit Lucille Bliss und Rod Taylor

Ein behütetes Zuhause mitten in London und ein Wurf drolliger Hundewelpen – für das Dalmatinerpaar Pongo und Perdi scheint das Glück perfekt. Wäre da nicht die extravagante Cruella de Vil! Pelze sind ihre ganze Leidenschaft, und besonders angetan haben es ihr Pelzmäntel aus Dalmatiner-Welpenfell! Eines Tages sind die niedlichen Kleinen verschwunden. Dieser einmalige Fall von Hunde-Kidnapping macht Schlagzeilen, doch Scotland Yard tappt im Dunkeln. Also beginnen die besorgten Hundeeltern, auf eigene Art zu ermitteln. Und tatsächlich kommen sie den Entführern auf die Spur. Die nun einsetzende Befreiungsaktion wird turbulenter, als Pongo und Perdi gedacht haben, denn es warten nicht nur ihre eigenen Welpen auf Rettung.

  • 101 Dalmatiner - Bild 6400683
  • 101 Dalmatiner - Bild 1944214
  • 101 Dalmatiner - Bild 1944201
  • 101 Dalmatiner - Bild 1944188

Mehr Bilder (6) und Videos (1) zu 101 Dalmatiner


Cast & Crew

Drehbuch
Filmdetails 101 Dalmatiner
Genre
Abenteuerfilm, Klassischer Zeichentrickfilm, Komödie
Handlung
Befreiungsaktion, Dalmatiner, Entführung, Flucht, Gauner, Welpe
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Produktionsfirma
Walt Disney Productions

Kommentare (25) — Film: 101 Dalmatiner


Sortierung

MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

noch einer meiner Lieblingskinderfilme von Disney ...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

L-viz

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Bei diesem Disneyfilm fällt als erstes die verschiedenartigen Zeichenstile auf: während die Hunde glatt und rund gezeichnet wurden, sind die Hintergründe eher einfach und zurückhaltend, die Menschen, vor allem der Typ von Pongo, hart und kantig dargestellt. Grundsätzlich habe ich aber nichts gegen diesen oft aber unregelmäßig verwendeten Stil (weitere Beispiele: Aristocats (1970), Oliver & Co. (1988(!)); Dumbo (1940) oder Alice (1951) sind hingegen sauber gezeichnet. Am Alter scheint es also nicht zu liegen). Ihn umweht ein gewisser nostalgischer Hauch, der wesentlich besser gefällt, als die karrikaturenhaften Zeichnungen der Spätneunziger-Filme. Das nur nebenbei zum Einstieg.
Inhaltlich gibt der Film leider nicht soviel her. Die Motivation der Cruella de Vil bieten nur wenig Identifikationspotenzial - es geht "nur" um einen Mantel, was zwar schade für die Hunde ist, aber jetzt nicht gerade Kennzeichen eines teuflischen Weltbeherrschungsplans ist. Natürlich muss es auch nicht immer ganz so episch sein, aber ein bisschen mehr Schwung wäre wünschenswert gewesen.
Der ein oder andere Logikfehler wartet auch noch auf uns: Trotz bitterster Armut (das ist ja gerade der Grund, warum der Typ die Welpen verkaufen soll) können die sich noch eine Nanny leisten?
Das Hundegebell ist dann typischer Disney-Kram - kann und muss man so hinnehmen.
Auch hier steht, wie in allen alten Disneyfilmen, eine Story im Mittelpunkt, die sich selbst zu tragen im Stande ist und nicht so, wie (spätestens) seit "König der Löwen" eine Ausrede für eine sinnlose Gagparade ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

VisitorQ

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der erste Kinofilm, den ich vier mal im Kino gesehen habe. Schon damals ging mein Taschengeld nur für Filme raus (+ das lustige Taschenbuch!)

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Ichundso

Antwort löschen

Ich hab neulich mal wieder ein paar alte lustige Taschenbücher durchgeguckt und war richtig überrascht, wie toll die sind. Die einzige Szene, die mir gerade einfällt ist diese hier: Phantomias schnappt einen Bankräuber. Bankräuber: "Nein, ich übergebe mich!" Phantomias: "Ich rate zu einem Sprachkurs im Knast." Sowas ist immer noch toll.


VisitorQ

Antwort löschen

"Donald mal ganz anders" war eines meiner liebsten Ausgaben. Habe ich ca. 5 Millionen mal gelesen.


malte.fischer.9404

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

"Klassiker mit Biss und Gebell!"

101 Dalmatiner gehört wohl zu den Disney Meisterwerken und Klassiker. Er ist auch wunderbar nostalgisch. Natürlich ist er besser als die Realverfilmung, aber ich denke, dass die Realverfilmung quasi sowas wie die Verfilmung mit Menschen (als Komödie) von diesem Film ist. 101 Dalmatiner hat dann diesen nostalgisch-wirkenden Disney-Zeichenstil! Einfach super, wenn sich eine schöne Geschichte mit einer kleinen Prise Humor und diesem Zeichenstil zusammenfügt. Daraus kann nur ein Disney Meisterwerk entstehen. Dafür, dass der Film ziemlich alt ist, wurde er in der Special Edition-Version super restauriert. Auf BluRay sieht das dann bestimmt noch schärfer aus, was dann jedoch bei so einem Klassiker so ziemlich übertrieben ist. Einmal restauriert auf DVD reicht vollkommen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MurmelTV

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Was habe ich mich damals vor Cruella De Vil gefürchtet. Diese miese, fiese Schrulle, die die kleinen, süßen, unschuldigen Dalmatinerwelpen zu Mäntel verarbeiten möchte! Ja, der Film ging mir immer sehr ans Herz und ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben. Ein wahrer Klassiker unter den Disney Filmen.

Ein ♥ für Disney!

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

DKennyK

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Neben den für die Zeit stimmungsvollen Zeichnungen und einer damit einhergehenden Old-School-Disney Atmosphäre sind es vor allem die Charaktere, die mich bei diesem Film begeistern. Dabei steht bei mir die Bellophonszene klar im Mittelpunkt. Hier treten eine ganze Reihe von Figuren mit ziemlich wenig Screentime auf, schaffen es aber in dieser kurzen Zeit mehr Sympathien zu entwickeln als andere Charaktere über ganze Filme. Somit ist der gesamte Mittelteil von 101 Dalmatiner ein Garant für gemütliches Disneyflair und rührende Szenen, zu denen die vielen süßen Hundewelpen auch noch ihren Anteil haben. Auch Roger macht als Hungeherrchen eine tolle Figur und hat insbesondere zu Anfang des Films eine ganze Reihe lustiger Szenen und guter Animationen.
Natürlich komme ich nicht umhin Cruellas Rolle als Antagonistin hervorzuheben, die auch für den erwachsenen Zuschauer erschreckend wenig von ihrer bösartigen Ausstrahlung verloren hat.

Von einer ganz hohen Bewertung trennt 101 Dalmatiner lediglich der etwas zu starke Fokus auf die Story, ich hätte mir etwas mehr Aufmerksamkeit für die vielen sympathischen Figuren gewünscht. Aber dies soll meinen überaus positiven Eindruck nicht sonderlich beinträchtigen und daher denke ich das 7 von 10 Punkten eine adäquate Bewertung darstellt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cpt. chaos

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Weder besonders witzig noch überragend gezeichnet, besticht dieses Disney-Werk eher durch seine drolligen Figuren und einer schönen Geschichte, die über einen gewissen nostalgischen Charme verfügt.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

vanilla

Antwort löschen

du gibsch es dir ja richtig mit den Zeichentrickfilmen;-)


cpt. chaos

Antwort löschen

Meine Tochter hat sich mitsamt ihrer Disney-Collection für ein paar Wochen im elterlichen Nest einquartiert... ;o)


TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein gaaaaanz toller Disney-Film mit einigen sehr witzigen, aber auch ein paar bösen Stellen. Die Charaktere sind sowohl lustig als auch furchtbar süß und die Story bietet enorm viel Spaß für dir ganze Familie.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Keky

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ich liebe diesen Film, habe ihn von meinen Eltern vor 14-15 Jahren zum B-Day bekommen und habe ihn immer angeschaut, nach 15 jahren schaue ich ihn wieder an und der ist immer noch so toll wie damalls. Der Film ist spannend, lustig, atmosphärisch und letzteres nicht zuletzt wegen der passenden Musik. Vor Cruella de Vil hatte ich als Kind auch immer Angst. Besonders da, wo sie an dem Lieferwagen dranhängt und ihre Augen so ganz merkwürdig aussehen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

agynessa

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Putziger Hundespaß für große und für kleine Leute geeignet. Auch wenn die Figuren härter gezeichnet sind, als wie in anderen Kinderfilmen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Magnolia

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

ich mag dalmatiner und hab den film als kind gerne und oft gesehen. cruella de vil gehört für mich mit zu den besten bösewichten von disney ;)
und ich finde, dass london als handlungsort sehr gut passt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Chewbacca

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Die Geschichte von Pongo und Perdita sollte mittlerweile jeder kennen und wer sich erinnert wird stets auch an Sie denken, mit die fürchterlichste Figur, die Disney je geschaffen hat: Abgrundtief böse und gemein, erinnert sie an einen gewissen Teufel der Prada trägt, gemischt mit der irren Medusa aus Bernard & Bianca. Sie ist sehr schön gezeichnet, in einer Art Old-School-Look wie der ganze Film auch, der sehr stimmig wirkt und zum guten alten London passt. Des Weiteren ist es wohl der Film mit den meisten gezeichneten Punkten der Filmgeschichte, der ein ganzes Franchise heraufbeschworen hat.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LokisSon

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Oberflächliche und lahme Story über nervtötende Hunde und seltendämliche Menschen. Dem Problem, dass die ganzen kleinen Nervtöter auch noch gleich aussehen wird dadurch entgegen gewirkt, dass die fette, dumme Maus (Karli/Gus) aus Cinderella als Hundewelpen wiedergeboren wird (die Gute Fee konnte übrigens auch als Nanny wiederverwertet werden). Und auch wenn mir die Charaktere im Film noch hundert Mal näher bringen wollen, dass ich die Welpenschar gefälligst süß zu finden habe, so könnte ich sie mir doch als Cruelas Pelzmantel wesentlich besser vorstellen (so gesehen propagiert der Film Tierquälerei, zumindest bei mir - kein wünschenswertes Ergebnis). Führt aber zu einem positiven Punkt: Cruela de Vil. Nicht ganz so cool, wie Malefiz aus Dornröschen - wer ist das schon - aber immer noch mit einem gewissen Unterhaltungswert ausgestattet. Ahja, während der Flucht hatte der Film auch noch so zwischendrin ein paar lichte Momente, was wohl daran liegt, dass die kleinen Hündchen nur als großer passiver Haufen wahrgenommen wird, der nicht großartig stört und ein paar sympathische Nebenfiguren des Feld beackern.
Aber genug des Lobes, wieder zu Dingen, die mich genervt haben:
"Bei der Unordnung in dieser Wohnung musste dringend eine Frau her." Das Herrchen hätte "eine attraktive Lebensgefährtin verdient." Ja, auch dieser Disney-Klassiker ist sexistisch, nichts neues, aber ich wollt's trotzdem mal erwähnt haben - inzwischen schon aus reiner Gewohnheit.
Übrigens mag ich dieses Xerox-Fotokopie-Verfahren in dem Film nicht. Gerade im Vergleich zu den Hintergründen beim direkten Vorgänger Dornröschen wirkt er doch sehr lieblos.

Würden mich die Welpen nicht so furchtbar nerven, wäre der Film garnicht mal so anstrengend, allerdings kränkelt der Streifen grundsätzlich an einem ganz anderen Punkt: Er ist einfach voll und ganz belanglos. Wie der neueste Retorten-Pop-Hit wird er kurz registriert und ist dann auch schon wieder weg. Wovon sprach ich gerade...?

(Entschuldigt die wirre und unstrukturierte Form, aber so als Spontankritik tut sie wohl ihren Zweck.)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

LokisSon

Antwort löschen

Nicht, dass ich wüsste, was ich vor 11 Monaten gefrühstückt hätte...


änna_banana

Antwort löschen

Genau das Gefühl hatte ich auch, dass ich die Welpen süß finden müsste. Fand ich leider nicht.


Film-fan89

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ein weiterer Disney Film der überzeugt

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmkenner77

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Schöner Disney-Klassiker für Jung und Alt. Besser als die Realverfilmung.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

kawummbaby

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Während Animation und einige Figuren gut gelungen sind, ist die Darstellung der Hauptpersonen (also der nervigen 101 Köter) eine Bankrotterklärung. So gut wie jede Figur im Film sagt wiederholt Dinge wie "oooooch sind diiie süüüüüsss" oder sogar Beschreibungen wie "die armen Kleinen, ich würde sie gerne für immer dabehalten, schau mal wie putzig" usw.... Also wenn man es als Trickfilmhersteller nicht hinbekommt, die Figuren süss genug zu animieren, dass sich solche Denkanleitungen erübrigen, sollte man das Fach wechseln. Der Film ist generell was für ganz kleine Kinder und Menschenhasser (also "Tierliebhaber").

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BlueSquirrel

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Das sind genau 100 Dalmatiner zuviel!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

wobble111

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Story und Zeichenstil nicht unbedingt herausragend. Aber dennoch ein witziger und niedlicher Film! Untypisch für Disney: Es wird hier selten gesungen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Madyi

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

toller Film & süüüße Hunde :)

hatte aber Angst vor Cruella :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Indigomiau

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

101 Dalmatiner ist einfach genial! Für mich ist es einer der besten Disney-Filme überhaupt, nicht zuletzt wegen der vielen kleinen putzigen Hunde :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch