Nowhere Man - Jagd auf einen Namenlosen

Pilgrim

CA/MX/GB · 2000 · Laufzeit 91 Minuten · FSK 16 · Thriller

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.8
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.8
Community
20 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Harley Cokeliss, mit Ray Liotta und Gloria Reuben

Mitten in der Wüste von New Mexico erwacht ein Mann aus tiefer Bewusstlosigkeit. Er weiß weder wie er heißt noch wie er an diesen Ort gekommen ist. Nur einzelne Erinnerungsfetzen geistern ihm durch den Kopf: ein im Wüstensand vergrabener Geldkoffer, eine Verfolgungsjagd, ein blutiger Kampf. Zum Glück trifft der Namenlose die junge Malerin Vicky, die ihm bei der Suche nach seiner Vergangenheit hilft. An einer Tankstelle finden sie seine Brieftasche und seinen Mietwagen. Demnach lautet sein Name Jack Coney. Beruf: Privatdetektiv. Doch "Jack" hat keine Zeit, sich an seiner neu gefundenen Identität zu freuen. Denn in Jack Coneys Motelzimmer liegt eine Leiche, und kurz darauf stellt "Jack" fest, dass sein Ausweis gefälscht und der echte Jack Coney längst tot ist. Dann erhält er einen Telefonanruf von einem gewissen Mac, der ihn zu einem Gespräch in eine Stripper-Bar zitiert. Mac erweist sich als aalglatter Gangster, der keinen Spaß versteht und hartnäckig nach dem Verbleib eines geraubten Geldkoffers fragt. "Jack" hat keine Wahl: Wenn er dem Geheimnis seiner Vergangenheit und dem Grund für seine Amnesie auf die Spur kommen will, muss er das riskante Spiel mitspielen.


Cast & Crew zu Nowhere Man - Jagd auf einen Namenlosen

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Nowhere Man - Jagd auf einen Namenlosen
Genre
Thriller
Ort
Wüste
Handlung
Gedächtnis, Schießerei
Zielgruppe
Männerfilm
Produktionsfirma
Barzo Productions , GFT Entertainment , Milagro Films , Spice Factory

0 Kritiken & 1 Kommentare zu Nowhere Man - Jagd auf einen Namenlosen