Ray Liotta

Beteiligt an 75 Filmen (als Akteur und Produzent)

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Ray Liotta
Geburtstag: 18. Dezember 1955
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 299

Der Us-amerikanische Schauspieler Ray Liotta wurde durch seine Hauptrolle in Martin Scorseses GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia bekannt.

Raymond Julian Vicimarli wurde 1954 in New Jersey geboren und mit sechs Monaten, gemeinsam mit seiner Schwester, von der italienisch-stämmigen Familie Liotta adoptiert. Bereits mit zehn Jahren trat Ray Liotta in der Fernsehserie Another World auf. An der University of Miami studierte er Schauspiel und freundete sich mit Steven Bauer (Scarface) an. Bauers damalige Frau Melanie Griffith setzte sich auf Liottas Bitte hin dafür ein, dass er in Gefährliche Freundin (1986) eine Rolle bekam. Mit dieser schwarzen Komödie kam seine Filmkarriere in Schwung.

Größere Bekanntheit erlangte Ray Liotta durch seine Hauptrolle in Martin Scorseses Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (1990). Es folgten Hauptrollen in einigen Actionfilmen wie Flucht aus Absolom (1994) und Turbulence (1997). Ray Liotta übernahm danach hauptsächlich Nebenrollen in Produktionen wie Cop Land und Blow. In Filmen wie Fatale Begierde spielte Ray Liotta für ihn typische, psychologisch gestörte Charaktere mit einer charmanten Fassade.

Im Videospiel GTA Vice City spricht Ray Liotta den Protagonisten Tommy Vercetti. 2007 spielte er, wie schon 2005 in Revolver, an der Seite von Jason Statham in der Videospielverfilmung Schwerter des Königs – Dungeon Siege.

Von 1997 bis 2004 war Liotta mit der Schauspielerin Michelle Grace verheiratet.


Populäre Filme

von Ray Liotta

Komplette Filmographie


News

die Ray Liotta erwähnen

So brutal, düster und krass sieht Sin City 2 aus Veröffentlicht

Auf der Facebook-Seite von Sin City 2: A Dame to Kill For tauchten vermeintliche Storyboards zum Film auf. Dabei handelt es sich eigentlich um Seiten aus der Graphic Novel-Grundlage, was aber im Endeffekt auf das selbe rauskommt und Vorfreude schürt. Mehr

Mickey Rourke als Marv in Sin City 2: A Dame to Kill For

Seht den ersten deutschen Trailer zu Sin City 2 Veröffentlicht

Es geht wieder los: Frank Miller und Robert Rodriguez entführen uns zum zweiten Mal in die düstere Stadt (Ba)Sin City. Wir können es kaum noch abwarten, bis wir endlich wieder Marv oder Hartigan begegnen. Jetzt gibt es den ersten deutschen Trailer. Mehr

Pawn

Gewinne Pawn - Wem kannst du vertrauen? Veröffentlicht

Korrupte Cops, Mafia und ein Überfall. Am 13. Dezember erscheint der Krimi-Thriller Pawn – Wem kannst du vertrauen? auf DVD Blu-ray und Video on Demand. Gewinne hier bei uns ein Exemplar des packenden Films! Mehr

Alle News (23)


13 Kommentare

über Ray Liotta

MickeyPosthuman

Kommentar löschen

Ist es ein Fluch, dass Leinwandhelden wie Brando, Rourke oder halt Liotta so oft in den B-Movie-Bereich abrutschen und dort stecken bleiben? Keine Ahnung. Es bricht mir mein Herz, zu sehen, dass Liotta in Schrotthaufen wie Revolver, Dungeon Siege oder Born to be Wild völlig verschwendet oder sein Können in guten Filmen wie The Place beyond the Pines oder Hannibal nicht intensiver genutzt wird. Aber genau wie bei den anderen, oben genannten Schauspielern kann ich nachts mit dem beruhigenden Gedanken einschlafen, dass sie trotz all ihrer Schundfilme oft genug ihr Können und ihre Einzigartigkeit bewiesen haben. Meine liebsten Liottas sind Copland, Identität und Blow. Empfehlenswert ist auch der eher unbekannte Streifen Control.

http://www.youtube.com/watch?v=2CrFfXULICg :D

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

Filmegucker84

Antwort löschen

Ich mag den auch gern sehen. Toller Schauspieler.


Axellent

Antwort löschen

In Identität ist er richtig klasse...


jakob.jaeger.98

Kommentar löschen

Meiner Meinung nach DER Schauspieler wenn es darum geht unsympathische Charakter darzustellen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Fu-Jay

Antwort löschen

Ein Kompliment? :D Falls ja, versteh ich was du meinst.


jakob.jaeger.98

Antwort löschen

Selbstverstnändlich, er schafft es jedes Mal wieder die Figuren so unsympathisch zu spielen das ich sie hassen muss^^.


Kommentar schreiben | Alle Kommentare (13)