Zu Listen hinzufügen

Saw

Saw (2004), US Laufzeit 100 Minuten, FSK 18, Thriller, Horrorfilm, Kinostart 03.02.2005


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
104 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
59517 Bewertungen
410 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von James Wan, mit Leigh Whannell und Cary Elwes

Er kam, sah und sägte – Saw ist der Auftakt zur Kulthorrorreihe rund um den mysteriösen Jigsaw Mörder und inspirierte das Genre des Torture Porn.

Den Arzt Dr. Lawrence Gordon (Cary Elwes) und Adam Stanheight (Leigh Whannell) verbinden zwei Dinge: ein beschauliches, gediegenes Leben und die Tatsache, dass sie sowohl das eigene, als auch das Leben anderer auf die leichte Schulter nehmen. Benommen wachen beide, einander gegenüber angekettet, in einem heruntergekommenen Badezimmer auf. In der Mitte des Raumes liegt die blutüberströhmte Leiche eines Mannes. Verwirrt und nervös machen sich die beiden auf die beschwerliche Suche nach Anhaltspunkten, bis sie schließlich auf zwei rostige Laubsägen stoßen. Schnell wird ihnen klar: hier möchte jemand ein Spiel spielen…und der Einsatz ist ihr Leben.

Hintergrund und Infos zu Saw
James Wans Saw ist der erste Teil des weltbekannten Horrorfranchises über den Serienkiller Jigsaw, der seinen Ursprung im 2003 gedrehten Kurzfilm Saw hat. Obwohl zu Anfang von mehreren Studios abgelehnt, wurde Saw zu einem weltweit durchschlagenden Erfolg. Die Produktion, die ein Budget von 1,2 Millionen US-Dollar zu Verfügung hatte, spielte insgesamt mehr als 103 Millionen US-Dollar ein und wurde mit sechs Teilen fortgesetzt. Saw enthält viele Bezugnahmen auf Filme des italienischen Giallo Regisseurs Dario Argento. Jigsaws Maskottchen beispielsweise spielt auf Dario Argentos Profondo Rosso – Die Farbe des Todes an.

Besonder auch durch seine Fortsetzungen und von SAW inspirierte Filme (wie etwa Hostel) wird dieser Auftakt oft als Genrebegründer des sogenannten Torture Porn geführt. Die Macher des Filmes distanzierten sich jedoch von dieser Zuschreibung und betonen, dass der Kern des Filmes nicht die Folter sei. Ziel des Jigsaw Mörders ist es nicht, seine Figuren zu quälen, sondern sie zu stärkeren Menschen zu erziehen, die ihr Leben zu schätzen wissen. Er sei eine Art ’gestöhrter Menschenfreund."(ST)

  • 37795279001_1859723906001_th-5061a99b54eeb0e43cbe5856-782203299001
  • Saw
  • Saw - Bild 25219
  • Saw - Bild 25220
  • Saw - Bild 25217

Mehr Bilder (12) und Videos (2) zu Saw


Cast & Crew


Kritiken (9) — Film: Saw

_Garfield: Blogbusters

Kommentar löschen
3.0Schwach

Einer der prägenden Wegbereiter für den Mainstream-tauglichen Torture-Porn, vor allem aber der Startschuss für eines der lukrativsten Horror-Franchises seit Freddy, Jason und Co: „Saw“. Die inzwischen sieben Teile umfassende Folter-Reihe des australischen Filmemachers James Wan gehört zu den bekanntesten Filmreihen der letzten Jahre, hat mit ihren immer sinnloser werdenden Metzel-Orgien jedoch eher zweifelhafte Berühmtheit erlangt. Am Anfang jedoch – so sagt man sich - sei alles besser gewesen. In seinen Ursprüngen sei „Saw“ ein waschechter Psychothriller mit ganz viel „Thrill“ und einer Fülle von cleveren Einfällen. Und so darf sich das aus einem zehnminütigen Kurzfilm resultierte Low-Budget-Projekt nun schon seit einigen Jahren einer treuen Fanbase gewiss sein. Doch selbst wenn der erste Streich innerhalb des eigenen Franchises tatsächlich zweifelhaften Ruhm erlangen dürfte, so weit entfernt ist auch schon Teil Eins von einem wirklich guten Film. Das anfänglich auf zehn Minuten komprimierte Plot-Konstrukt, auf knapp 100 Minuten breitgetreten, mit bisweilen wirklich grauenhaften Schauspiel-Darbietungen gespickt und fortwährend an seiner akuten Spannungsarmut krankend, funktioniert als abendfüllender Spielfilm einfach nicht. Zu wenig gibt der weder besonders komplexe, noch übermäßig originelle Ursprungs-Stoff her. Wan's kreative Inszenierung rettet zwar, was zu retten ist, täuscht aber nicht darüber hinweg, dass hinter „Saw“ nie mehr als eine substanzlose, kranke Idee steckte, die weder einen, geschweige denn sieben Filme zu rechtfertigen weiß und die Jigsaw-Motivation (sowie das damit einhergehende Moral-Konstrukt) lediglich wiederholt als Aufhänger für einige perverse Gore-Filmchen zu missbrauchen pflegte. Spannungsarmes, schlecht gespieltes Thriller-Kino eines mittelmäßigen Regisseurs. Einmal und nie wieder.

8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

Shawnee

Antwort löschen

@_Garfield Das war Teil 3! ;)


_Garfield

Antwort löschen

Nee, ich hab mich nur unklar ausgedrückt.


JackoXL: Die Drei Muscheln

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Vor etwa 6 Jahren, im leider nicht mehr existenten "Schauburg" Kino in Hildesheim: Ich und meine damalige Freundin wollten mal wieder ins Kino. Aufgrund eine ca. drei Sätze langen Filmkritik (grobes Gedächtnisprotokoll: Zwei Männer wachen in einem Raum auf, sind angekettet und der einzige Weg zu entkommen, ist sich den Fuß abzusägen) haben wir uns für den erst vor zwei Tagen gestarteten Noname-Film "Saw" entschieden. So wie uns ging es maximal einem Dutzend anderer Interessierten. Das aus diesem Film ein ganz neuer Trend entstehen würde, konnte da noch keiner ahnen. Nach den knapp 100 Minuten war ich derart positiv überrascht, dass ich am liebsten sitzen geblieben wäre, um mir gleich die nächste Vorstellung anzusehen.
Heute möchte ich das kaum jemanden erzählen, denn die Nachbeben die der Streifen auslöste, sind zum größten Teil unterste Schublade. Von den Sequels konnte ich mir nur noch den 2.Teil anschauen (auch wenn der schon deutlich schwächer war), ab Teil 3 habe ich mich damit abgefunden, dass der Kommerz mal wieder die Qualität besiegt hat.
Aber es geht hier ja um das Original, und das ist ein tierisch spannender, perfider und ja, man glaubt es kaum, sogar cleverer Ausnahmethriller. Natürlich ist er auch verdammt brutal, wer von so was abgeschreckt wird kann ihn kaum mögen. Mich stört so was nicht, wenn Brutalität nicht das einzige Ziel ist. Und zumindest bei diesem Teil kann ich behaupten, dass es nicht so ist. Wer es nicht glaubt, ich fände ihn auch ohne seine drastischen Szenen super.
Wenn ich bei einem Ende, das eigentlich verdammt gemein ist, lachen muss, ist das entweder ein schlechtes oder sehr gutes Zeichen. Hier ist es letzteres, ich war wohl auch der einzige im Kino, der gelacht hat. Nachdem meine Freundin mich dann zweifelnd angeschaut hat dacht ich auch, mmh, so ganz sauber bist du vielleicht nicht. Aber ich hab mich damit abgefunden...

6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Bonsta

Antwort löschen

Das stimmt, heute gilt Saw als Inbegriff des schlechten Torture-Porno's, dabei wird oft vergessen, dass der erste Film weder Kommerz war und vor allem dramaturgisch zu überzeugen wusste und gerade deshalb eine echte Perle im Horror-Genre ist.


Chev Chelios

Antwort löschen

Beide Daumen hoch!!!


Xander8112: Xanders Blog

Kommentar löschen
9.0Herausragend

[...]
"Saw" ist also definitiv ein Genre-Highlight, was ja auch mit ein Grund für die zahlreichen Fortsetzungen ist, die es bereits gibt und noch geben wird (zumindest bis zum achten Teil ist geplant…). Psycho-Terror in Hochform, der jedoch nicht für jeden Zuschauer geeignet ist.

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Flibbo: Wie ist der Film?

Kommentar löschen
9.5Herausragend

[...] Ein kunstvoller, rasanter Schnitt, zusammen mit treibenden elektronischen Klängen, das verdichtet die Spannung bis zum Rande des Zumutbaren. Aufgebaut auf einem klaustrophobischen Szenario inszeniert Regisseur James Wan mit verhältnismäßig winzigem Budget einen unglaublich packenden und schonungslosen Horror-Thriller, der mit einer Fülle genialer Ideen seinesgleichen sucht. Der Zuschauer wird richtig gefordert, man spielt mit ihm wie „Jigsaw“ mit seinen Todeskandidaten spielt. [...]

Kritik im Original 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

lods

Antwort löschen

Diese Kritik passt! Hinzuzufügen ist....
Das große + : Das unfassbar geniale Ende
Das große - : Das man es nicht bei diesem Ende belassen hat


novexx

Antwort löschen

Der beste Teil und einer der besten seines Genres!
SAW 1 muss man gesehen haben.


Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen
6.0Ganz gut

Ein kleiner fieser Indie-Psycho-Thriller mit einer guten Story und mittelprächtigen Schauspielern. Ein Exploition-Film, der sich manchmal ein wenig zu ernst nimmt.

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

GR0BI: Cinegate/Deadline-Magazin GR0BI: Cinegate/Deadline-Magazin

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Wenn man die "Splatting Image"-Kritik kennt war man schon in gewisser Weise vorbereitet. Ärgerlich fand' ich so manche bemühte und schlichtweg gemogelte falsche Fährte inklusive dicker Plotholes, die bei dieser Art Film aber kaum vermeidbar sind. Sehenswert macht den Film vor allem die perfekte Kamera und Montage ...und die - im wahrsten Sinne des Wortes - Paukenschlag-Schlusspointe, die sogar zu spontanen Applaus anregen konnte, weil diese einfach toll inszeniert wurde. SAW erfindet das Genre nicht neu, hat aber viele gute Ideen und hebt den Film damit weit über den Durchschnitt - wenn man sich drauf einlässt und jegliche Logik ignoriert. Und nochmal: alleine wegen den letzten 15 "Kawumm"-Sekunden muss man den Film gesehen haben! Nichts wahnsinnig Originelles, aber so erschlagend, das zeckt schon ganz gut...

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gnislew: Sneakfilm - Kino mal anders

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Gerne würde ich genauer auf das geniale Ende des Films eingehen, allerdings würde ich damit die gesamte Spannung aus dem Film nehmen, so dass ich abschließend eine Empfehlung für "Saw" aussprechen möchte. Zwar ist "Saw" definitiv kein fünf Sterne Film, sondern für mich nur ein knapper vier Sterne Film, der es aber definitiv wert ist gesehen zu werden. Gerade diejenigen unter Euch, die nicht wöchentlich ins Kino gehen und denjenigen denen schon "Sieben" gefallen hat werden "Saw" mögen. Seid aber gewarnt, obwohl es keine ausgiebige explizite Gewaltdarstellung gibt, könnte der Film für manchen auf Grund des Szenarios zu heftig sein.

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Evie: www.inderzange.de

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

Für mich der beste Horror/Psycho Film den es gibt. Mit einer grandiosen Story und einem Endtwist, der bis jetzt von keinem anderen Film überboten wurde.

1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Jek-Hyde

Antwort löschen

Der Endtwist wurde von keinem anderen Film überboten? Vielleicht in dem Genre nicht, aber es gibt so viele Endtwists, die dieses hier bei weitem Toppen, angefangen bei Psycho oder Vertigo.


Batzman: moviepilot / Fünf Filmfreunde

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

Harter und im wesentlichen Origineller Folterthriller, der im Gegensatz zu seinen Fortsetzungen wirklich noch überraschen kann und die richtige Ballance zwischen Voyerismus und Empathie findet.

3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

omdb

Antwort löschen

Nichts schrecklicheres als in jedem normalen Meg Ryan Film ..


estatemaus

Antwort löschen

der Film ist wirklich sehr gut, jedoch finde ich wie bei jedem anderen Film auch das es nicht gut ist wenn ein Film immer mehr Teile bekommt so wie nun schon 6. Ansonsten finde ich, dass dieser Film sehr spannend ist und blutig. :)



Kommentare (401) — Film: Saw


Sortierung

rvn16

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

"Saw" ist wie ein Porno. Er soll die "Gelüste" der Menschen befriedigen. Und klar, manchmal war es noch witzig zuzusehen, wie jemand sich das eigene Bein abschneiden muss, um zu überleben. Aber der Werbespruch "Nach Sieben kommt nicht acht, sondern Saw", ist eine Schande, weil der Film absolut nichts mit David Finchers Klassiker zu tun hat. Er hat nicht ansatzweise eine solch gute Story, die Schauspieler sind eine tragödie - ebenso wie die Inszenierung. Selbst für Folter-Fans würde ich eher Hostel empfehlen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lemagrag

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Horrorfilm würd ich dazu nicht sagen,eher Light-Light Horror.manche Leute mögen sich fürchten,ich bin anderes gewohnt.

Find den ersten Saw schlechter als den 2.,aber beser als den Rest.
Kann man sich ansehen wenn man einen ordentlichen Slasher Film sehen will,aber für Fans des Genres bietet er zu wenig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Ein wirklich guter Slusher, der sich mit vielen moralischen Passagen beschäftigt.
Saw revolutionierte das Horrorgenre in eine ganz neue Richtung.
Saw wendet das gleiche Schema wie andere Filme an, jedoch nimmt er dabei kein Blatt vor den Mund, weswegen er häufig als ein "Tabu-Film" gewertet wird.
Saw ist wirklich nichts für Schwache Nerven und deswegen nur eine Empfehlung für absolute Slusher-Fans

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pimbolina

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Tut mir Leid, aber früher als ich 13 war, hat jeder gesagt, der ist so toll.
Hab ich ihn nach Jahren mit 17 oder so gesehen und war auf das Schlimmste gefasst, wurde ich enttäuscht.
Keine Ahnung wieso, aber der Film war überhaupt nicht gruselig oder eklig, vielleicht liegt es daran, dass ich schon so einige Horrorfilme gesehen habe und darunter auch Slasherfilme,aber der war so gar nicht schlimm.
Womöglich lag es auch daran, dass ich den Film im Fernsehen gesehen habe, und er da zensiert war, keine Ahnung, trotzdem war ich enttäuscht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

homosapiokokke

Antwort löschen

Oh man Saw I ist wohl einer der coolsten Psychothriller meiner Jugend. Finde deine Bewertung ist ein Hohn an diesen Film. Mögen die Nachfolgewerke nicht so hot sein, der erste Teil hat einen Platz in der Top 10 verdient.


corinna.freiburg

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Eins dürfte sicher sein: Man vergisst die zentrale Frage des Films garantiert nie wieder: Hast du es verdient, zu leben?
In der Art und Weise wie Jigsaw es herausfinden möchte, möchte ich es gewiss nicht. Glücklicherweise kommt dieser Teil noch mit verhältnismäßig wenig offen gezeigter Brutalität aus und überlässt es dem eigenen Kopfkino, was da geschieht oder geschehen wird... die Nummer mit dem Kieferbrecherhelm lässt es in meinem Magen noch immer gehörig rumoren.
Solide Geschichte, gute Darsteller, aber nach meinem Dafürhalten hätte es bei diesem einen Teil auch bleiben können.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Th0r

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Saw war wegweisend für dieses Subgenre, das in den letzten Jahren große Beliebtheit gewonnen hat.
Ein netter Thriller, der zeitweise sehr spannend ist, wobei diese Spannung eher durch die Quahlen der Opfer ausgelöst wird. Das überraschende Ende hingegen, dass quasi ein Aushängeschild der Serie ist (Zumindest bei den paar Teilen die ich gesehen habe), steigert die Qualität des Filmes zumindest auf ein solides Maß.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Paris2310

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich weiß noch wie ich mit offenem Mund vor dem TV saß als ich ihn das erste Mal gesehen habe. Das Ende toppt so schnell nichts. Und die Musik dazu, hach, toll. Schade, dass die Reihe diese Qualität nicht aufrecht halten konnte.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

brucelee76

Kommentar löschen
kein Interesse

Hallo zusammen,

noch so ein übler Dreck den niemand braucht!!! Einfach krank und pervers dieses neue Genre TORTURE PORN!!! Hollywood was soll das???!!! Sei ihr jetzt zu Folter-Spezialisten avanciert. Das hat gar nichts mehr mit Unterhaltung zu tun.

Mein Fazit: So eine Art von Filmen gehört auf den Scheiterhaufen verbrannt. Und alle verantwortlichen gleich mit!!! Definitiv, so einen Mist schaue ich nicht an!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Soulhunter25

Antwort löschen

Wer hat dich denn gezwungen ? ....


brucelee76

Antwort löschen

Was meinst du konkret?! Ich verstehe dich nicht?!


Pesthexer

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Für mich eines der allerbesten Thriller aller Zeiten. Nicht nur die Spannung und die Atmosphäre haben mich damals total geflasht sondern auch die großartige schauspieleriche Leistung von Cary Elwes aka. Dr. Lawrence Gordon und Leigh Whannel aka Adam.
Das damals sehr überraschende Ende tat sein übriges und machte Lust auf mehr.
Saw könnte ich mir jeden Tag anschauen.
Top.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LukasCoaster97

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Der erste und gleichzeitig beste Teil des kompletten Saw - Franchise. Begründen lässt sich dies durch mehr Augenmerk auf Story, statt auf noch härtere und brutalere Fallen. Das Ende des Films war unerwartet und hat bei mir für eine ordentliche Portion Gänsehaut gesorgt. Letztendlich ist es einer der wenigen Splatter - Filme, die mir tatsächlich zu sagen und es auf meine Liste der Lieblingsfilme geschafft haben. Schade, dass die folgenden Teile dieses Level nicht halten können.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

supidupi88

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Der erste Teil hat mich sehr gelangweilt ich weiß nicht ich bin einfach nicht damit warm geworden...torztdem ist der 1. teil 10000 mal besser als alles was dannach kommt das ist PURER HORROR für meine Gehirnzellen

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Foxpictures

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Recht interessanter aber etwas langweiliger Film, die Schauspielerische Leistung finde ich dennoch gut. aber naja snst hat der Film wenig zu bieten, außer am Ende! also grobe 6/10 Punkten (mit Augen zu drücken)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Hier gab es noch eine spannende Handlung, die durch die Art und Weise des Erzählens und die Zeigefreudigkeit in ihren Szene sehr spannend und packend ist. Das Ende ist mittlerweile schon fast legendär. Eindeutig der beste der Reihe. Dabei hätte man es belassen sollen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BlackLevel

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Düsterer Psychothriller, mit raffiniert inszeniertem Plot..

Der Film hat eine sehr beklemmende und packende Grundstimmung, welche vor allem durch die klaustrophobische "Badezimmer" Kulisse zum tragen kommt.
Die Protagonisten (welche in diesem Raum aufwachen) durchleben eine emotionale Achterbahnfahrt, bestehend aus Angst, Paranoia, Misstrauen und Verzweiflung.
Der Spannungsbogen steigt während des Film kontinuierlich an und entlädt sich in einem cleveren und bitterbösen Finale.

James Wan hat mit dieser Low-Budget Produktion, eine neue Perle des Horror-Genres geschaffen. Die zahlreichen Sequels lassen (wie so oft), eher zu wünschen übrig.
Wobei ich persönlich, mich noch gut dem 2. und 3. Teil arrangieren konnte. Danach hätte aber wirklich Schluss sein sollen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Critical

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Besser als die Fortsetzungen.
Von der Story her noch einigermaßen sinnreich, wenn man ihn im Vergleich zu den Fortsetzungen betrachtet, die ja immer mehr an Sinn verloren.
Trotzdem finde ich "SAW" gut. Das Ende war ziemlich überraschend, aber dennoch verlor sich der Film meiner Meinung nach an einigen Stellen.
Trotz allem ein Kultfilm, den man mal gesehen haben sollte.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

inceptionfan

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

"Saw" ist und bleibt ein Kultfilm und ist einer der besten Thriller, die ich jemals gesehen habe! Ich fande ihn sogar spannender und schockierender als "Sieben"! Die Schauspieler sind alle auf gutem Niveau, die Gewalt ist hier (anders als in den Sequels) noch nicht so übertrieben, sondern vieles passiert nur im Off und wird der Fantasie des Zuschauers überlassen. Die Story ist dabei absolut spannend von Anfang bis Ende, besonders der Schluss ist Nervenkitzel pur und die Wendung am Schluss lässt einen wirklich sprachlos zurück. Auch wenn der Twist einige Logiklöcher bietet, ist "Saw" absolut spannende Thriller-Unterhaltung und ein Schocker, den man unbedingt gesehen haben sollte!
PS: Keines der Sequels kommt an den 1. Teil heran! Lediglich den 3. Teil fande ich wieder ziemlich gut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pinky86

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

..stimmungsvoller Thriller über die Abgründe der Menschen...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

missdior

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Gute Story, keine übertriebenen Splattereinlagen und spannende Atmosphäre. Die Rätsel bringen den Zuschauer immer wieder ins Nachdenken und servieren ihm nicht alles auf dem Silbertablett.
Es lohnt sich, den Film anzuschauen und sich nicht von den anderen Teilen abschrecken zu lassen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Terrorwoelfin

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der erste Teil hat mich vollkommen überzeugt,an Spannung,Action und Specialeffects.Die Story gefiel mir auch ganz gut,aber nach dem dritten Teil hat es für mich absolut an Biss verloren und die Story war ausgelutscht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

KaiserNero

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Zu seiner Zeit ein wirklich abwechslungsreicher Horrorfilm mit einer interessanten Thematik als Kernpunkt.
Perfekt Inszeniert und ein Muss für Horror-Fans !

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch