So finster die Nacht

Låt den rätte komma in / Let the Right One In

SE · 2008 · Laufzeit 114 Minuten · FSK 16 · Fantasyfilm, Horrorfilm, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.0
Kritiker
87 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
10242 Bewertungen
285 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Tomas Alfredson, mit Henrik Dahl und Ika Nord

So finster die Nacht auch erscheinen mag, sie legt den Grundstein für eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Außenseitern, einem Jungen und einem Vampirmädchen. Meisterwerk von Tomas Alfredson.

Handlung von So finster die Nacht
Der 12-jährige Oskar (Kåre Hedebrant) lebt mit seiner Mutter in einem tristen Stockholmer Vorort. Er ist ein Einzelgänger, der in der Schule gemobbt und schikaniert wird. Doch auch mit seinem Frust ist er alleine.
Eines Abends lernt Oskar auf dem Spielplatz vor dem haus Eli (Lina Leandersson) kennen, die ebenfalls 12 Jahre alt ist und soeben mit ihrem Vater Håkan (Per Ragnar) in die Nachbarwohnung gezogen ist. Eli umgibt was Unheimliches, Morbides, und Oskar findet auch, sie stinke. Aber dieser Umstand verliert vor ihrer geteilten Einsamkeit an Wichtigkeit und sie werden bald Freunde.

Kurz nach ihrer Ankunft beginnt eine seltsame Reihe von Todesfällen; die Opfer erweisen sich als blutleer. In Oskar keimt der Verdacht, dass Eli damit zu tun haben könnte. Und tatsächlich: Eli ist ein Vampir. Sie braucht menschliches Blut, wenn sie überleben will. Dies besorgt ihr Håkan. Doch als dieser unvorsichtig wird, in Gefangenschaft gerät und sich letztlich zu Elis Schutz opfert, ist Eli auf sich alleine gestellt.

Aber Oskar hält zu ihr, und sie auch zu ihm, als er wieder einmal besonders drangsaliert wird. Und Eli weiß ihre Dankbarkeit auf drastische Weise auszudrücken…

Hintergrund & Infos zu So finster die Nacht
So finster die Nacht (der Originaltitel Låt den rätte komma in (Lass den Richtigen hereintreten) spielt auf den Umstand an, dass man Vampire in die Wohnung hereinbitten muss, da sie sonst verbluten) feierte 2008 seine Premiere auf dem Göteburger Filmfestival und war nicht allein in Schweden ein großer Hit. Der Erfolg des Filmes war in der tat so groß, dass Hollywood wenige Jahre später mit Let Me In seine eigene Version von So finster die Nacht drehte, diesmal mit Kodi Smit-McPhee und Chloë Grace Moretz in den Hauptrollen.

So finster die Nacht bedeutete aber auch das Ticket nach Hollywood für den schwedischen Regisseur Tomas Alfredson. Die Vorschusslorbeeren sollten sich spätestens nach dem Erfolg von Dame König As Spion mit drei Oscarnominierungen ausgezahlt haben. (EM)

  • 90
  • So finster die Nacht - Bild
  • So finster die Nacht - Bild
  • So finster die Nacht - Bild
  • So finster die Nacht - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (3) zu So finster die Nacht


Cast & Crew zu So finster die Nacht

23 Kritiken & 277 Kommentare zu So finster die Nacht