The Invisible Woman

The Invisible Woman

GB · 2013 · Laufzeit 111 Minuten · FSK 0 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
62 Bewertungen
12 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
admin edit group memberships sweep cache

von Ralph Fiennes, mit Ralph Fiennes und Felicity Jones

Ralph Fiennes’ opulentes Drama The Invisible Woman beleuchtet die geheime Affäre zwischen dem berühmten Schriftsteller Charles Dickens und einer jungen Schauspielerin.

Handlung von The Invisible Woman
England 1857: Die junge, aufstrebende Schauspielerin Nelly Ternan (Felicity Jones) erregt bei einem ihrer Auftritte im Londoner Haymarket Theatre die Aufmerksamkeit des Schriftstellers Charles Dickens (Ralph Fiennes). Der 45-jährige verheiratete Vater von zehn Kindern Charles Dickens besetzt die 17-Jährige in der Theaterproduktion The Frozen Deep und die beiden beginnen schließlich eine leidenschaftliche Affäre. Bis zu ihrem Lebensende erfährt die Öffentlichtkeit nichts von ihrer Liebe, denn die gesellschaftlichen Konventionen verlangen es so. Und so führt Nelly ein Leben im Schatten.

Hintergrund & Infos zu The Invisible Woman
Für das Historiendrama The Invisible Woman nimmt der oscarnominierte Schauspieler Ralph Fiennes nach seiner ersten Regiearbeit Coriolanus (2011; in dem er neben Gerard Butler auch selbst mitwirkte) erneut auf dem Regiestuhl Platz. Er inszeniert damit ein Drehbuch von Abi Morgan (Shame, Die Eiserne Lady), das auf einem Buch von Claire Tomalin beruht.

In der Rolle der Nelly Ternan, der heimlichen Geliebten des von Fiennes verkörperten Charles Dickens, ist Felicity Jones zu sehen. Die 1983 in Birmingham geborene Schauspielerin ist unter anderem aus der Mini-Serie The Diary of Anne Frank (2009) bekannt. Danach war sie – neben Jennifer Lawrence und Anton Yelchin – in Like Crazy (2011) zu sehen. Kristin Scott Thomas wirkt in einer Nebenrolle in The Invisible Woman mit: Sie spielt Frances Ternan, die Mutter von Nelly.

Die britische Produktion The Invisible Woman feierte am 31. August 2013 auf dem Telluride Film Festival Weltpremiere und war kurz darauf auch beim Toronto International Film Festival zu sehen. (AH)

  • 90
  • 90
  • The Invisible Woman - Bild
  • The Invisible Woman - Bild
  • The Invisible Woman - Bild

Mehr Bilder (21) und Videos (7) zu The Invisible Woman


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails The Invisible Woman
Genre
Drama, Biopic, Liebesfilm
Zeit
1850er Jahre, 19. Jahrhundert, Viktorianisches England
Ort
England, London
Handlung
Affäre, Altersunterschied, Autor, Betrogene Ehefrau, Buch, Ehe, Ehebruch, Ehefrau, Ehemann, Ehepaar, Eheprobleme, Entscheidung, Frauenheld, Gebrochenes Herz, Geheimhalten, Geheimnis, Gentleman, Gesellschaft, Gesellschaftliche Zwänge, Intellektueller, Leidenschaft, Liebe, Liebeskummer, Liebespaar, Liebeswirren, Literatur, Muse, Mutter, Mutter-Tochter-Beziehung, Rolle der Frau, Roman, Romanze, Ruhm, Schauspielerin, Schriftsteller, Seitensprung, Star, Stolz und Eitelkeit, Theater, Theatergruppe, Theaterstück, Tochter, Unglückliche Liebe, Unterdrückte Liebe, Untreue, Vater, geheimnisvoll
Stimmung
Ernst, Romantisch, Traurig
Zielgruppe
Frauenfilm
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
BBC Films , Headline Pictures , Magnolia Mae Films

10 Kritiken & 12 Kommentare zu The Invisible Woman

6e08108c17504d0f995a05f700bd8b3a