Zum Verwechseln ähnlich

Il a déjà tes yeux / AT: He Even Has Your Eyes

FR · 2017 · Laufzeit 95 Minuten · FSK 0 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
7 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.2
Community
36 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Lucien Jean-Baptiste, mit Lucien Jean-Baptiste und Aïssa Maïga

In der französischen Komödie Zum Verwechseln ähnlich entschließt sich ein schwarzes Paar dazu, ein weißes Baby zu adoptieren.

Handlung von Zum Verwechseln ähnlich
Manche Kinder sehen ihren Eltern zum Verwechseln ähnlich. Bei Adoptionen liegt der Fall natürlich etwas anders. Trotzdem ist die Aufnahme eines nicht leiblichen Kindes für viele kinderlose Paare eine gängige Möglichkeit, um ihre Familie zu erweitern.

Bei Paul (Lucien Jean-Baptiste) und Sali (Aïssa Maïga) ist im Leben bisher alles richtig gelaufen. Sie führen eine glückliche Ehe und haben gute Jobs. Nur als es ans Kinderkriegen geht, klappt das nicht so wie gewollt. Also entscheiden sie sich für eine Adoption. Und dann kommt tatsächlich der langersehnte Anruf: Ihrem Gesuch ist stattgegeben worden und der sechs Monate alte Benjamin soll bei ihnen ein neues Zuhause finden. Er ist gesund, süß, hat blaue Augen und blonde Haare. Dass das Baby eine weiße, seine neuen Eltern aber eine dunkle Hautfarbe haben, stört Paul und Sali nicht. Nur für die Eltern (Marie-Philomène Nga und Bass Dhem) und den Rest der Welt ist diese Konstellation zunächst eine ziemliche Überraschung. 

Hintergrund & Infos zu Zum Verwechseln ähnlich
Der Film Zum Verwechseln ähnlich trägt im französischen Original den Titel Il a déjà tes yeux, was übersetzt soviel heißt wie "Er hat sogar deine Augen" und ein gängiger Ausspruch ist, wenn andere Menschen die Äußerlichkeiten zwischen einem Elternteil und ihrem jungen Nachwuchs vergleichen.

Die Komödie wurde von Lucien Jean-Baptiste inszeniert, der auch gleich die Hauptrolle des Adoptivvaters übernahm. Für den auf Martinique geborenen Schauspieler war Zum Verwechseln ähnlich nach Triff die Elisabeths (2009), 30° couleur (2012) und Dieumerci! (2016), wo er auch überall als Darsteller mitwirkte, der vierte Spielfilm, der unter seiner Regie entstand. (ES)

  • 90
  • 90
  • Zum Verwechseln ähnlich mit Aïssa Maïga und Lucien Jean-Baptiste - Bild
  • Zum Verwechseln ähnlich mit Aïssa Maïga und Lucien Jean-Baptiste - Bild
  • Zum Verwechseln ähnlich mit Aïssa Maïga, Vincent Elbaz, Marie-Philomène Nga und Lucien Jean-Baptiste - Bild

Mehr Bilder (20) und Videos (15) zu Zum Verwechseln ähnlich


Cast & Crew zu Zum Verwechseln ähnlich

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Zum Verwechseln ähnlich
Genre
Komödie
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Frankreich
Handlung
Adoption, Adoptiveltern, Afrikaner, Annäherung, Auge, Baby, Ehe, Ehemann, Ehemann-Ehefrau-Beziehung, Ehepaar, Familie, Familienkonflikt, Familienleben, Franzose, Haut, Hautfarbe, Kind, Kinderwunsch, Schwarz, Weiß
Stimmung
Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Pärchenfilm
Verleiher
Neue Visionen Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
C8 , Canal+ , Cinémage 10 , France 2 Cinéma , France Télévisions , Nexus Factory , Nolita Cinema , Orange Cinéma Séries , TF1 Droits Audiovisuels , Umedia , Union Générale Cinématographique , uFund

6 Kritiken & 2 Kommentare zu Zum Verwechseln ähnlich

388c8ccfc3544048a0a77c67809cc72a