John Williams

Beteiligt an 156 Filmen (als Komponist/in, Lied und Schauspieler/in) und 15 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu John Williams
Geburtstag: 8. Februar 1932
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 211

John Williams, 1932 in New York geboren, zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten Filmkomponisten überhaupt. Besonders berühmt ist der der US-Amerikaner für seine enge Zusammenarbeit mit Steven Spielberg, dessen Filme beinahe ausnahmslos von Williams komponiert wurden.

Seinen Durchbruch feiert John Williams 1975 mit der oscarprämierten Filmmusik zu Der weiße Hai. Seine vermutlich berühmteste Filmmusik produziert er für George Lucas’ Science-Fiction – Epos Star Wars. 1978 komponiert er den Score für Richard Donners Superman, der wie viele seiner Werke zu einem festen Teil der Popkultur geworden ist. In den 80er Jahren ist er für die Musik für spätere Filmklassiker wie E.T. – Der Außerirdische und die Indiana Jones – Reihe zuständig.

John Williams, der vor allem für ausladende und üppig orchestrierte Musiken bekannt ist, legt mit der oscarprämierten Filmmusik zu Schindlers Liste eine ungewohnt zurückhaltende Arbeit vor. Im neuen Jahrtausend sticht vor allem seine Komposition für die Harry Potter – Filme heraus, welche Williams wieder in seinem weltberühmten Stil orchestriert.

John Williams ist bekannt durch

Komplette Filmographie

News

die John Williams erwähnen
Veröffentlicht

John Williams, E.T. und der vollkommenste Soundtrack aller Zeiten

Mit „E.T. – Der Außerirdische“ feiert einer der besten, rührendsten und erfolgreichsten Filme aller Zeiten und damit auch der titelgebende Besucher aus dem All in diesem Jahr sein 35. Jubiläum. Noch heute funktioniert der Film prächtig, berührt Herzen all over the world und veranschaulicht anhand seines Alters, wie zeitlos Steven Spielbergs Umsetzung von Melissa Mathisons Drehbuch ist. 11 Jahre lang rangierte er auf Platz 1 der kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten, bis sich Regisseur Spielberg mit „Jurassic Park“ selbst übertraf und das Dinoabenteuer vier Jahre lang den Rekord als erfolgreichster Film für sich verzeichnete. „E.T.“ war und ist ein popkulturelles Phänomen. Dies verdanken wir nicht nur Spielbergs einfühlsamer Regie, den Darbietungen der Jungdarsteller und der anrührenden Geschichte von Mathison. Großem und ewigem Dank gebührt an dieser Stelle John Williams, Haus- und Hofkomponist Spielbergs und Schöpfer unvergesslicher Themen wie dem aus „Star Wars“, „Superman“ und „Harry Potter“. Mehr

CDs, CDs, CDs...
Veröffentlicht

Filmmusik - Bald so beliebt wie Rock und Pop?

Filmmusik erfreut sich einer immer stärker zunehmenden Beliebtheit. Vor allem Soundtracks von Disneyfilmen wie Die Eiskönigin oder Vaiana haben es auch in Deutschland in die Charts geschafft. Werden Filmmusikkomponisten und ihre Werke bald so präsent sein wie Lady Gaga oder Ed Sheeran? Mehr

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Veröffentlicht

Star Wars - John Williams gewinnt Grammy und komponiert schon für The Last Jedi

Gestern Abend wurden in Los Angeles zum 59. Mal die Grammys verliehen. Einer der Gewinner war John Williams, der gerade an dem neuen Star Wars-Film The Last Jedi arbeitet. Mehr

Rogue One: A Star Wars Story
Veröffentlicht

Rogue One - Komponist versteckte berühmten Imperial March im Score

Der von John Williams komponierte Imperial March aus Star Wars findet sich auch im Spin-off Rogue One, für dessen Score Michael Giacchino verantwortlich zeichnet. Mehr

Alle 45 News

Kommentare zu John Williams