Sharon Stone

Beteiligt an 61 Filmen (als Akteur, Produzent und Lieder) und 11 Serien

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Sharon Stone
Geburtstag: 10. März 1958
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 75

Sharon Stone ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Mit ihrem Auftritt in dem Erotik-Thriller Basic Instinct wurde sie weltberühmt.

Sharon Stone, deren vollständiger Name Sharon Vonne Stone lautet, wurde am 10. März 1958 in Meadville, Pennsylvania geboren. Hier verbrachte sie ihre Kindheit und Jugend. Sharon Stone ist das zweite von insgesamt vier Geschwistern. Mit 17 Jahren gewann Sharon Stone den Miss Pennsylvania Contest. Der Schönheitswettbewerb diente ihr als Sprungbrett um als Werbemodel Fuß zu fassen.

Ihren ersten Leinwand Auftritt hat sie 1980 in Woody Allens Stardust Memories, musste sich aber noch mit einer Nebenrolle ohne Dialog begnügen. Nach einer Reihe von Auftritten in B-Movies wurde sie durch die Rolle an der Seite von Arnold Schwarzenegger in Die totale Erinnerung – Total Recall bekannt. Sie posierte im Alter von 32 Jahren nackt für den Playboy und ergatterte anschließend die Rolle in Basic Instinct, die sie weltberühmt machen sollte. Die Verhörszene in der Sharon Stone als Catherine Trammel Michael Douglas aus dem Konzept bringt, in dem sie ihn wissen lässt, dass sie keine Unterwäsche trägt, gehört mittlerweile zu den Klassikern der Filmgeschichte.

Eine Reihe von Flops folgten auf den großen Erfolg von Basi Instict. Erst mit ihrem Auftritt als drogensüchtige Ehefrau von Robert De Niro in Casino von Martin Scorsese erhält Sharon Stone wieder einhellig positive Kritiken.

Sharon Stone war mehrfach verheiratet und ist Mutter eines Jungen namens Roan Joseph.


Populäre Filme

von Sharon Stone

Komplette Filmographie


News

die Sharon Stone erwähnen
Bill Murray in Broken Flowers

Broken Flowers schickt Bill Murray auf Reisen Veröffentlicht

Unser aller Liebling Bill Murray begibt sich heute um 22.25 Uhr auf eine Reise, die ihr auf 3Sat mitverfolgen könnt. Beflügelt von einem rosaroten Briefchen wühlt er in seiner Vergangenheit und verflossenen Liebschaften auf der Suche nach Antworten. Mehr

Sharon Stone in Basic Instinct

Sharon Stone koordiniert Geheimagent X Veröffentlicht

Der Sender TNT entwickelt eine neue Serie, bei der Sharon Stone ein prominenter Neuzugang ist. Sie wird eine US-Vizepräsidentin spielen, die einen Geheimagenten unter ihre Fittiche nehmen muss. Mehr

Basic Instinct

Striptease und frühreife Teenies in den 90ern Veröffentlicht

Die 90er waren das erste Jahrzehnt nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, die Ära der Raver und die Kinderstube des Internets. In der Filmwelt hingegen traf man vor allem auf frühreife Jugendliche und Hollywood-Stars, die sich allzu gern für die Kamera entblätterten. Mehr

Alle News (20)


6 Kommentare

über Sharon Stone

uncut123

Kommentar löschen

was für eine granate...

bedenklich? Kommentar gefällt mir 4 Antworten

Dahmer

Antwort löschen

schminke macht viel aus :P aber im ernst... guck dirmal den film "alpha dog" an, da zeigt sie mut zur hässlichkleit, da wirkt sie recht authentisch...ungeschminkt, fett, alt.....fand ich ganz toll von ihr! das machen sicherlich nicht vie gealterte stars!


uncut123

Antwort löschen

ich schreib hier was von granate...und du kommst mit- ungeschminkt, fett, alt-lol g
ne alpha dog müsste ich nochmal anmachen (glaub kommt die tage wieder irgendwo) kann mich nur noch an willis.timberlake erinnern
ps:kim basinger war in 8 miles ja auch hot also da verstehe ich schon was du meinst


meinalterego

Kommentar löschen

Sharon Stone ist für mich eine hervorragende Schauspielerin, die allerdings das unfassbare Talent hat sich Rollen in Filmen rauszusuchen, die von Anfang an keine guten Ideen sind. Nach dem BI2 Debakel 2006 und kleineren Rollen in Independentproduktionen könnte 2013 ein gutes Jahr für sie werden. Fünf Filme werden in diesem Jahr anlaufen. Für den ersten LOVELACE, in der sie die wahnhafte katholische Mutter von Pornoikone Linda Lovelace spielt, bekam sie jüngst schon einemal auf dem Sundance Festival fantastische Kritiken.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

JackoXL

Antwort löschen

...und in 3 Jahren vielleicht auf DVD. ;)
Hoffentlich eher...


meinalterego

Antwort löschen

Nun 3 Jahre sind da sehr realistisch.


Kommentar schreiben | Alle Kommentare (6)