6.4

AnoHana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen

DVD/Blu-ray-Start: 24.06.2016 | Japan (2013) | Drama, Anime | 99 Minuten | Ab 6

Filme wie AnoHana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen

  1. JP (2015) | Anime, Drama
    The Anthem of the Heart
    7.3
    99
    15
    Anime von Tatsuyuki Nagai mit Inori Minase und Koki Uchiyama.

    Im japanischen Animefilm The Anthem of the Heart verliert ein Mädchen auf magische Weise ihre Stimme, damit sie niemanden mehr damit verletzen kann. Doch dann entdeckt sie das Geschenk der Musik und der Freundschaft.

  2. JP (2013) | Drama, Anime
    7.3
    6.9
    280
    41
    Drama von Makoto Shinkai.

    In Garden of Words erzählt Regisseur Makoto Shinkai die Liebesgeschichte eines Schuhmachers.

  3. JP (2016) | Anime, Drama
    7.9
    217
    29
    Anime von Naoko Yamada mit Miyu Irino und Saori Hayami.

    Im Anime A Silent Voice versucht ein Junge, der Jahre zuvor eine gehörlose Mitschülerin gemobbt hat, Vergebung zu erlangen.

  4. JP (2014) | Anime, Animationsfilm
    7.5
    7.3
    375
    75
    Anime von Hiromasa Yonebayashi mit Sara Takatsuki und Kasumi Arimura.

    Die Studio-Ghibli-Romanverfilmung Erinnerungen an Marnie erzählt von einem einsamen Waisenmädchen, das auf ein mysteriöses Mädchen namens Marnie trifft.

  5. JP (2011) | Anime, Liebesfilm
    7.3
    7.3
    402
    57
    Anime von Goro Miyazaki mit Gillian Anderson und Sarah Bolger.

    Im Ghibli-Animationsfilm Der Mohnblumenberg verliebt sich die 16-jährige Umi in den älteren Shun, doch beide verbindet eine schmerzhafte Vergangenheit.

  6. JP (2007) | Drama, Anime
    7.5
    7.3
    489
    72
    Drama von Makoto Shinkai.

    Im Anime 5 Zentimeter pro Sekunde verlieren sich der Junge Takaki und das Mädchen Akari nach der Grundschule aus den Augen. Jahre Später besucht Takaki die Oberschule und seine Klassenkameradin verliebt sich in ihn.

  7. JP (2016) | Drama, Animationsfilm
    7.4
    7.3
    188
    24
    Drama von Sunao Katabuchi mit Non und Megumi Han.

    Der auf Fumiyo Konos gleichnamigem Comic basierende Animationsfilm In This Corner of the World dreht sich um eine junge Frau, die während des Zweiten Weltkriegs in Japan lebt.

  8. JP (1995) | Drama, Anime
    7.4
    6.3
    239
    39
    Drama von Yoshifumi Kondo mit Cary Elwes und Ashley Tisdale.

    Die 14 jährige Shizuku ist ein cleveres Mädchen und liebt es, zu lesen. Auch in den letzten Sommerferien an der Mittelschule nutzt sie jede freie Minute, um ihre Nase in Bücher zu stecken. Große Freude bereitet ihr außerdem das Übersetzen von Liedtexten ausländischer Pop-Songs ins Japanische. Eines Tages fällt Shizuku auf, dass der Name Seiji Amasawa in allen Büchern auftaucht, die sie in der Bibliothek ausgeliehen hat. Sie sucht und findet den Namen auch in anderen Büchern, die sie erst kürzlich gelesen hat. Jemand anders, jemand den sie nicht kennt, hat also irgendwo genau denselben Büchergeschmack wie sie. Jedes Buch, das sie liest, hat er bereits gelesen und sie ist sich nicht sicher, ob ihr diese Vorstellung gefällt. Am folgenden Tag ist Shizuku auf dem Weg zu ihrem Vater, um ihm sein Mittagessen zu bringen, als sie eine gewöhnlich aussehende Katze entdeckt, die ganz alleine im Zug mitfährt. Zunächst kann sie kaum glauben, dass die Katze wirklich alleine ist, doch als das Tier den Zug an der Station verlässt, an der auch Shizuku aussteigen muss, beschließt das Mädchen, ihr zu folgen. Die zufällige Begegnung mit der Katze führt Shizuku zum Haus Seiji Amasawas. Dort lernt sie eine Familie kennen, die die Musik liebt und die mystische und magische Katze lehrt sie, nach "den verborgenen Schätzen" des Lebens zu suchen. Shizuku träumt davon, Schriftstellerin zu werden und Seiji möchte nach Italien gehen und ein berühmter Geigenbauer werden. Er hat sich an einer Schule in Italien beworben und wartet auf deren Antwort. Dem gemeinsamen Glück von Seiji und Shizuku steht einiges entgegen; beide haben ihren eigenen Traum, der sie in verschiedene Richtungen führt. Doch ihre Gefühle füreinander sind stark. Whisper of the Heart erzählt berührend und herzerwärmend, wie die beiden in ihren Herzen Raum füreinander schaffen.

  9. 7.2
    5.7
    146
    11
    Animationsfilm von Yasuhiro Yoshiura mit Masayuki Katô und Nobuhiko Okamoto.

    In dem japanischen Film Patema Inverted steht eine geheimnisvolle Welt kopf.

  10. JP (2016) | Anime, Fantasyfilm
    8.1
    7.4
    615
    164
    Anime von Makoto Shinkai mit Ryunosuke Kamiki und Mone Kamishiraishi.

    In der Anime-Romanze Your Name wird zwischen einem Jungen aus der Stadt und einem Mädchen vom Lande, die sich nie getroffen haben, im Traum eine Verbindung mittels eines Körpertauschs hergestellt.

  11. JP (2013) | Anime, Drama
    7.3
    7.5
    583
    108
    Anime von Hayao Miyazaki mit Emily Blunt und Stanley Tucci.

    In Wie der Wind sich hebt von Hayao Miyazaki entwirft der sensible Jiro mit dem Traum Flugzeuge zu bauen den Zero Fighter aus dem Zweiten Weltkrieg.

  12. JP (2012) | Werwolf-Film, Anime
    7.8
    7.6
    281
    61
    Werwolf-Film von Mamoru Hosoda mit Aoi Miyazaki und Takao Ôsawa.

    Die Studentin Hana begegnet einem Wolfsmann und ist sofort verzaubert von ihm. Die märchenhafte Liebe der beiden wird von der Geburt zweier Kinder gekrönt: der älteren Schwester Yuki und dem kleinen Bruder Ame, "Schnee" und "Regen" , benannt nach dem Wetter am Tag ihrer Geburt. Obwohl beide Wolfskinder sind, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Yuki ist wild und neugierig, Ame dagegen sehr schüchtern. Zurückgezogen aber glücklich lebt die Familie in der Stadt, bis plötzlich der Vater stirbt. Hana zieht daraufhin aufs Land, um ihren Kindern fernab der Zivilisation ein unbeschwertes Leben zu ermöglichen, egal ob als Mensch oder als Wolf. Und tatsächlich: Während Yuki gern zur Schule geht und Freunde findet, schlägt Ame nach und nach eine ganz andere Richtung ein...

  13. JP (2018) | Anime, Drama
    7.9
    7.2
    105
    14
    Anime von Shin'ichirô Ushijima.

    In dem Anime I Want To Eat Your Pancreas will ein sterbenskrankes Mädchen mit einem ihrer Mitschüler die letzten Tage ihres Lebens erleben.

  14. JP (2001) | Drama, Komödie
    7.3
    7.4
    307
    29
    Drama von Satoshi Kon.

    Im Anime Millennium Actress unternehmen ein Interviewer und sein Kameramann eine Reise durch die Erinnerungen an die Karriere einer Schauspielerin.

  15. JP (2010) | Mysterythriller, Drama
    7.3
    190
    12
    Mysterythriller von Keiichi Hara mit Kazato Tomizawa und Keiji Fujiwara.

    Die Seele eines verstorbenen Sünders bekommt in Colorful eine zweite Chance. Sie wird von einem mysteriösen Engel in den Körper des 14-jährigen Makoto versetzt, der einen Selbstmordversuch nur knapp überlebt hat. Die Seele soll als "Austauschschüler" dessen unglückliches Leben wieder auf Vordermann bringen, sich mehr am Leben erfreuen und an ihre eigene Sünde erinnern. (JFW)

  16. JP (2011) | Fantasyfilm, Drama
    7.2
    6.2
    137
    19
    Fantasyfilm von Hiroyuki Okiura mit Karen Miyama und Toshiyuki Nishida.

    Momo findet einen angefangenen Brief von ihrem Vater, der ihr allerdings nur Rätsel aufgibt. Der Brief und ein altes Buch stellen ihr Leben auf den Kopf.

  17. JP (1993) | Anime, Drama
    6.1
    5.4
    82
    40
    Anime von Tomomi Mochizuki.

    Die beiden Schüler Taku und Yutaka sind beste Freunde und gemeinsam drücken sie auch die Schulbank in der kleinen Stadt Kochi. Eines Tages kommt ein attraktives Mädchen namens Rikako aus der Großstadt nach Kochi, um dort die Highschool weiter zu besuchen. Bereits nach kurzer Zeit ist sie die Klassenbeste, allerdings wird sie wegen ihrer arroganten Art von den übrigen Mädchen ausgeschlossen. Yutaka findet dennoch Gefallen an ihr und verliebt sich in sie. Als jedoch das Gerücht umgeht, dass Taku und Rikako ein Paar sind, wird die Freundschaft der Beiden auf eine harte Probe gestellt. "Ocean Waves" gibt einen kleinen Einblick in das Alltagsleben von japanischen Jugendlichen und zeigt mit viel Gefühl den manchmal mühsamen Weg des Erwachsenwerdens.

  18. JP (2010) | Anime, Fantasyfilm
    7.4
    7
    299
    81
    Anime von Hiromasa Yonebayashi mit Carol Burnett und Mirai Shida.

    Fehlen Ihnen zufälligerweise Kleinigkeiten im Haushalt? Ja? haben Sie schon mal unter Ihre Veranda geschaut, auf Ihren Balkon oder unter die Treppe? Nein? Das sollten Sie schleunigst tun, denn dort lebt ein winziges, geheimes Volk, das Ihnen die Dinge stibitzt haben könnte. Warum das so ist, lesen Sie hier:

    In den Vororten von Tokio, versteckt unter dem Boden eines alten Hauses, inmitten eines riesigen Gartens, lebt die winzig kleine Arrietty mit ihrer Familie. Die Dinge, die sie zum Leben benötigen, borgen sie sich von den Menschen und dabei gilt es, so Manches zu beachten. Arrietty kennt die Regeln: geborgt wird nur, was benötigt wird und auch nur so wenig, dass die Bewohner des Hauses es nicht merken – und vor der Katze muss man sich in Acht nehmen. Am wichtigsten jedoch ist es, nicht von den Menschen gesehen zu werden, denn die dürfen nichts von Arrietty und ihresgleichen wissen. Sollten sie entdeckt werden, müssten sie ihr Heim samt Hab und Gut für immer verlassen. Arrietty weiß all dies, und doch, als der Menschenjunge Sho ins Haus einzieht, spürt sie, dass alles anders werden wird. Und so beginnt eine verbotene Freundschaft zwischen dem aufgeweckten, neugierigen Mädchen und dem kranken, geschwächten Jungen und ein unvergessliches Abenteuer, das das Leben beider für immer verändern wird…

  19. 6.9
    5.9
    170
    42
    Fantasyfilm von Hiroyuki Morita mit Peter Boyle und Judy Greer.

    Auf dem Heimweg von der Schule rettet die 17-jährige Haru eine Katze vor einem heranrasenden Lastwagen. Zu Harus Verblüffung bedankt sich die Katze artig - und macht sich eilig davon. Das Mädchen ist schon bereit, das Erlebnis als Einbildung abzutun, doch in der folgenden Nacht erhält sie Besuch von einer ganzen Prozession aufrecht gehender, sprechender Katzen. Ihr Anführer, der Katzenkönig, bedankt sich bei Haru, denn es war sein Sohn Prinz Lune, den sie gerettet hat. Dafür wird ihr nun die höchste Ehre des Katzenkönigreichs zuteil: Sie soll den Prinzen heiraten! Diese Dankesbezeugung ist Haru nun doch etwas zuviel. Auf Anraten einer mitfühlenden Katze wendet sie sich hilfesuchend an das "Katzenbüro" des exzentrischen Katers Humbert von Gikkingen. Der Baron verspricht, sie zusammen mit seinen Kollegen, dem stets hungrigen Kater Muta und der Krähe Toto, vor der Zwangsheirat zu bewahren. Als der skrupellose Katzenkönig Haru in sein Reich entführen lässt, macht sich das ungewöhnliche Trio zu ihrer Rettung auf.

  20. JP (1994) | Fantasyfilm, Drama
    6.8
    6.5
    166
    37
    Fantasyfilm von Isao Takahata mit J.K. Simmons und Alyson Stoner.

    Seit alters her leben in den Tama-Hügeln vor den Toren Tokios die Tanuki - magisch begabte Marderhunde, die Waschbären ähneln. Doch seit einigen Jahren müssen die Tanuki besorgt mitansehen, wie die Ausläufer der Stadt immer näher an ihre Heimat heranrücken. Nichts scheint die Menschen aufhalten zu können, die mit ihren Maschinen die Wälder roden und auch nicht davor zurückschrecken, die altehrwürdigen Hügel einzuebnen. Unter den Tanuki brechen bald Kämpfe um die immer knapper werdende Nahrung aus. Erst der kampfeslustige Häuptling Gonta, die Stammesälteste Oroku und der oberste Priester Tsurogame können die streitlustigen Waldbewohner davon überzeugen, ihre Kräfte gegen den gemeinsamen Feind zu vereinen. Die Tanuki nutzen ihre Gabe, sich in beliebige Gegenstände zu verwandeln und sogar menschliche Gestalt anzunehmen, um auf den Baustellen und in den Siedlungen der Menschen für Unruhe zu sorgen. Als ihre Versuche, die Eindringlinge auf diese Weise zu vertreiben, scheitern, bereiten die Tanuki eine letzte, große Illusion vor: Eine "Geisterparade", mit der sie die Menschen glauben machen wollen, dass ihre neu errichtete Vorstadt verflucht sei. Doch auch dieser Plan wendet sich unerwartet gegen seine Urheber: Ein gewiefter Unternehmer behauptet, die Parade als Werbung für seinen geplanten Freizeitpark inszeniert zu haben. Die Tanuki müssen einsehen, dass sie diesen Kampf nicht gewinnen können. Während einige von ihnen beschließen, künftig als Menschen getarnt in der Stadt zu leben, suchen die anderen in ihrer tierischen Gestalt nach einer neuen Heimat.