4.9

Der Abgrund

Streaming-Start: 16.02.2024 | Finnland, Schweden (2023) | Drama, Actionfilm | 103 Minuten
Originaltitel:
Avgrunden

Der Abgrund ist ein Drama aus dem Jahr 2023 von Richard Holm mit Edvin Ryding und Tuva Novotny.

Im schwedischen Netflix-Katastrophen-Film Der Abgrund versucht eine junge Frau ihr chaotisches Familienleben und ihren herausfordernden Job unter Kontrolle zu bringen, als sich plötzlich die Erde auftut und droht die ganze Stadt zu verschlingen.

Aktueller Trailer zu Der Abgrund

Komplette Handlung und Informationen zu Der Abgrund

Frigga (Tuva Novotny), die einen gefährlichen Job als Security-Managerin in der Kiirunavaara-Mine hat, versucht ihr riskantes und forderndes Berufsleben mit ihrem Familienleben auszutarieren. Gerade plant sie, sich von ihrem Mann Tage (Peter Franzén) scheiden zu lassen und hat keine Ahnung, dass ihr neuer Freund Dabir (Kardo Razzazi) sich auf dem Weg zu ihr befindet, um ihr einen Heiratsantrag zu machen – nichts ahnend, dass er eine Stadt betritt, die kurz vor dem Untergang steht. Als er dann auch noch feststellt, dass Friggas Sohn Simon (Edvin Ryding) vermisst wird, bricht Panik in der Familie aus. Doch das schlimmste steht ihnen noch bevor.

Ausgerechnet am Geburtstag von Friggas Sohn Simon entsteht ein riesiger Riss in der Erde, der von alarmierenden seismischen Aktivitäten in der Nähe der Mine begleitet wird. Obwohl Simon vermisst wird, muss Frigga zur Mine fahren, um das Risiko für die Stadt einzuschätzen. Währenddessen macht sich ihre Tochter Mika auf die Suche nach ihrem Bruder. Unter Tage stellt Frigga entsetzt fest, dass sich unter Kiruna ein Abgrund aufgetan hat, der das Potenzial hat, die gesamte Stadt zu verschlingen. Doch bevor die Familie flüchten kann und die Stadt evakuiert wird, müssen sie Simon finden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und ein Kampf zwischen Mensch und Natur.

Hintergrund & Infos zu Der Abgrund

Die reale Geschichte hinter dem Unglück, die dem Film vorausgeht, hat sich 2020 in der Kiruna-Mine zugetragen, als Förderaktivitäten ein massives Erdbeben, mit einer Stärke von 4,8, auslösten. Der Film ist allerdings nur lose an die Ereignisse in Kiruna angelehnt, bei denen niemand ums Leben kam. (AEJ)

Schaue jetzt Der Abgrund

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der Abgrund

4.9 / 10
69 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Uninteressant bewertet.
0

Nutzer sagen

Lieblings-Film

1

Nutzer sagt

Hass-Film

7

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

17

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare