Das Gespenst der Freiheit ist ein Drama aus dem Jahr 1974 von Luis Buñuel mit Adriana Asti, Julien Bertheau und Jean-Claude Brialy.

Für seinen vorletzten Film Das Gespenst der Freiheit versammelt Luis Buñuel ein hochkarätiges Ensemble vor der Kamera, um sie durch eine surreale Gesellschaftssatire zu führen.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Das Gespenst der Freiheit

7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Das Gespenst der Freiheit
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Das Gespenst der Freiheit
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Das Gespenst der Freiheit
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Das Gespenst der Freiheit

7.4 / 10
435 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
15
Nutzer sagen
Lieblings-Film
7
Nutzer sagen
Hass-Film
317
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
26
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Das Gespenst der Freiheit

Eine lose Sammlung grotesker Situationen: Ein kleines Mädchen ist verschwunden und auf dem Polizeirevier diktiert der Vater die Personenbeschreibung, während das Kind doch neben ihm steht. Ein Mann schießt wahllos von einem Hochhaus auf Passanten. Er wird schuldig gesprochen und darf als freier Mann das Gericht verlassen. Jede Kausalität ist aufgehoben, das Gespenst der Freiheit geht um.

Hintergrund & Infos zu Das Gespenst der Freiheit
1974 veröffentlichte Luis Buñuel seinen vorletzten Film Das Gespenst der Freiheit, den er mit Jean-Claude Carrière auf Basis von persönlichen Erfahrungen und Träumen geschrieben hatte. Das mit einem Star-Ensemble bestückte Werk (Jean-Claude Brialy, Monica Vitti, Michel Piccoli) besteht aus mehreren Einzelgeschichten, die durch Zufallsbegegnungen auf überraschende Weise zusammengefügt werden. Zu den wichtigsten Themen der Gesellschaftssatire gehören laut Buñuel deshalb die Bedeutung des Zufalls, die eigene Sittlichkeit, die unerbittliche Natur gesellschaftlicher Rituale und die Suche nach Wahrheit, die, sobald gefunden, wieder fahrengelassen wird.

Kritiker Vincent Canby verglich Das Gespenst der Freiheit 1974 bei dessen Premiere in New York mit Buñuels Das goldene Zeitalter (1930) und meinte: “‘Das Gespenst’ sprudelt nicht weniger vor Symbolen […], aber der Stil ist präziser, weniger schwerfällig, viel witziger, nicht weniger mysteriös und gleichzeitig so effizient, dass, wenn [Buñuel] die Willkür einer sozialen Konvention, wie Tischmanieren, lächerlich macht, es ihm gelingt, ein paar prägnante Beobachtungen zur Ökologie zu machen.” (JJ)

Originaltitel
Produktionsland
Frankreich
Altersfreigabe
Genre
Zeit
Ort
Zielgruppe
Stimmung
Handlung
Cast
Crew
Kameramann/frau
Produzent/in
Produzent/in
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Trailer, Videos & 7 Bilder zu Das Gespenst der Freiheit

Filme wie Das Gespenst der Freiheit