7.4

Der Vorname

Kinostart: 02.08.2012 | Frankreich (2012) | Familienkomödie, Komödie | 110 Minuten | Ab 12
Originaltitel:
Le Prénom

Der Vorname ist ein Familienkomödie aus dem Jahr 2012 von Alexandre de La Patellière und Mathieu Delaporte mit Patrick Bruel und Valérie Benguigui.

Was könnte zu mehr Diskussionen führen als Auswahl des passenden Vornamens?

Aktueller Trailer zu Der Vorname

Komplette Handlung und Informationen zu Der Vorname

Der Vorname handelt von dem erfolgreichen Immobilienmakler und werdenden Vater Vincent (Patrick Bruel), der bei seiner Schwester Élisabeth (Valérie Benguigui) und dessen Ehemann Pierre (Charles Berling) zum Essen eingeladen ist. Vor Ort ist auch der alte Jugendfreund der Familie, der Posaunist, Claude (Guillaume De Tonquedec). Während alle auf Vincents Frau warten, enthüllt dieser den Namen seines Babys. Dies löst unter den Gästen jedoch einhellige Entrüstung aus.

Hintergrund & Infos zu Der Vorname
Regie führten bei Der Vorname (OT: Le Prénom) Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière. Nach ‘La Jungle’ (2006) ist dies der zweite Film von Delaporte. Für de La Patellière ist es der erste Film. Zusammen schrieben die beiden bereits das Buch zum Theaterstück ‘Le Prénom’ von 2010.

Der Hauptdarsteller Patrick Bruel ist in Frankreich auch als Musiker bekannt. Zusätzlich ist er ein erfolgreicher Pokerspieler und konnte bisher über 1.000.000$ an Preisgeldern gewinnen. 1998 gewann er den World Series of Poker Armband in der Kategorie Hold’em. (MS)

Schaue jetzt Der Vorname

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der Vorname

7.4 / 10
1.309 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
29

Nutzer sagen

Lieblings-Film

7

Nutzer sagen

Hass-Film

265

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

68

Nutzer haben

kommentiert

20.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare